Phönix aus der Asche - Dezember 2019

Verfasst am: 06.06.2021, 18:04
Atemzug
Atemzug
Dabei seit: 06. 06. 2021
Rauchfrei seit:
Beiträge: 2 Beiträge

Hallo.
Ja,das kenne ich. Hin und wieder fragen mich Kollegen,ob ich zur Raucherpause abgelöst werden will.
Manche fragen noch aus Gewohnheit.
Ich habe aus Neugier hier heute vorbei geschaut und mich dann auch mal registriert. Ca 500 Tage Rauch frei müssten es jetzt wohl sein.
Und die die jetzt noch hier sind,werden es wohl auch bleiben .
Im Dez 19 war der Zug hier einfach zu voll, bzw gab es auch viele Aussteiger.
Das war für mich eher demotivierend,so das ich auch Angst hatte nicht durchhalten zu können.
Mein Glück zu dieser Zeit war,dass ich Urlaub hatte und Weihnachten war,wo es genug Essereien gab.
Das Coronajahr hat wegen den ganzen Einschränkungen sicherlich auch bei mir bewirkt nicht rückfällig zu werden.
Gartenpartys etc.gab es nicht. Und gefährlich fand ich z.B. letztes Jahr bei der Jahresabschlussfeier,wenn dann die "Nichtraucher"mit raus sind zum rauchen.(die können das ja gut,nur ab und zu)
Da habe ich die Veranstaltung fast fluchtartig verlassen,hatte ja erst 4 Wochen geschafft.
Stolz und erleichtert kam ich zu Hause an und hatte seitdem nie wieder so eine Situation.
Dieses Jahr gab es keine Jahresabschlussfeier.

Verfasst am: 11.10.2021, 17:39
Lesirma
Lesirma
Dabei seit: 10. 12. 2019
Rauchfrei seit: 1624 Tagen
Beiträge: 1654 Beiträge

Hallo ihr Lieben,
ich hoffe, es geht allen gut und keine/r von uns raucht. Bis heute habe ich durchgehalten und bin ziemlich stolz darauf. Euch auch weiter viel Erfolg und alles Gute.
Liebe Grüße
Lesirma

Verfasst am: 11.10.2021, 18:26
rauchfrei-lotsin-andrea
rauchfrei-lotsin-andrea
Dabei seit: 16. 08. 2011
Rauchfrei seit: 4671 Tagen
Beiträge: 8151 Beiträge

Liebe MArlies,

bei 670 Tagen hast du auch allen Grund, stolz zu sein. Glückwunsch! Wie oft musst du denn noch eisern durchhalten? Oder geht es nicht doch schon viel leichter als am Anfang?

Schöne Kastanien-, Hagebutten-Tage
Andrea

Verfasst am: 22.10.2021, 12:23
chrisMün
chrisMün
Dabei seit: 19. 02. 2020
Rauchfrei seit: 1606 Tagen
Beiträge: 45 Beiträge

Liebe Phönixe,

wer ist denn noch alles mit dabei?

Man merkt schon, dass das Interesse am Forum deutlich nachgelassen hat.

Ich glaube aber, dass das eher ein gutes Zeichen ist und alle noch rauchfrei sind.

Bei mir und meiner Frau sind es auch schon über 660 Tage - Ende Dezember werden es 2 Jahre.

Am Anfang war es echt hart - dann wurde es immer leichter und jetzt denke ich oft gar nicht mehr ans Rauchen.

Für uns hat es sich wirklich gelohnt. Gesundheitlich geht es uns deutlich besser, finanziell ist jetzt wirklich eine Reserve auf dem Konto, ohne extrem zu sparen. Wir lassen es uns einfach gut gehen.
Ich hoffe, wir müssen nicht bald Negativzinsen zahlen

Aber mal im Ernst, es war unsere Beste Entscheidung, mit dem Rauchen aufzuhören und es auch durch zu ziehen.

Danke Euch allen nochmal rückblickend. Ihr und das Forum wart uns wirklich eine große Unterstützung.

Wir hoffen, Euch geht es allen gut und Ihr habt Eure 666 Tage rauchfrei schön gefeiert.

Liebe Grüße

Christian

Verfasst am: 22.10.2021, 12:42
Keoki
Keoki
Dabei seit: 10. 01. 2020
Rauchfrei seit: 1627 Tagen
Beiträge: 64 Beiträge

Ich bin auch noch hier und rauchfrei!!!
Ich finde es super und hoffe, dass es noch lange so bleibt!!!
Mir geht es genauso wie Chris…ein tolles Gefühl wenn man nicht mehr von der Sucht gesteuert wird!!
Wir können stolz auf uns sein…

Verfasst am: 23.10.2021, 09:53
mona68
mona68
Dabei seit: 18. 01. 2020
Rauchfrei seit: 1623 Tagen
Beiträge: 100 Beiträge

Hallo miteinander

Schön von euch zu lesen und vor allem schön, dass ihr alle rauchfrei geblieben seid. Ich habe es auch geschafft und denke eigentlich gar nicht mehr, bzw. selten ans Rauchen. Inzwischen sind wir umgezogen und aus lauter Freude an der neuen Wohnung in schöner Umgebung kam mir kürzlich der Gedanke, dass ich gerne eine rauchen würde. Aber selbstverständlich mache ich das nicht. Bei einem äusserst schweren Schicksalsschlag kann ich das verstehen. Ich weiss nicht, wie ich in einem solchen Fall reagieren würde, aber es ist mir auch immer voll bewusst, keine einzige mehr, sonst ist alles wieder beim Alten. Und das möchte ich nicht aufs Spiel setzen. In den bald letzten zwei Jahren hatten wir sicher alle schon schwierigere Zeiten (wie das Leben eben so spielt), und wir alle haben durchgehalten. Bravo …......



Wünsche euch allen ein schönes Wochenende. Es freut mich, wenn wir weiterhin in Kontakt bleiben.


Liebe Grüsse
Mona

Verfasst am: 24.01.2022, 12:27
chrisMün
chrisMün
Dabei seit: 19. 02. 2020
Rauchfrei seit: 1606 Tagen
Beiträge: 45 Beiträge

Liebe Phönixe * innen,

ich hoffe, das ist gendergerecht geschrieben

Alle, die noch dabei sind, haben es schon über 2 Jahre geschafft, mit dem Rauchen aufzuhören.

Wir können echt stolz auf uns sein - riesen Kompliment an alle !

Für uns selbst ist das Forum offenbar nicht mehr so wichtig wie am Anfang, da war es eine riesen Stütze.

Zumindest war der letzte Eintrag schon im Oktober 2021.

Hin und wieder mal ein Posting hier, kann für die, die ganz am Anfang stehen, schon ein Ansporn sein, durchzuhalten.

Ich hatte starkes Asthma ( brauchte ständig ein Spray und andere Medikamente ) seit meinem 14ten Lebensjahr.
Ich bin jetzt 58 Jahre alt, hatte ca. 42 Jahre geraucht, bis zu 60 Zigaretten am Tag.
Dann habe ich auch noch COPD bekommen ( ca. 40 % weniger Lungenvolumen wegen dem Rauchen).
Knapp 10 % mehr bring mir ein Medikament,.
Seit ich mit dem Rauchen aufgehört habe, hat sich meine Gesundheit kontinuierlich verbessert.
Ich brauche zwar immer noch Medikamente, aber Asthmaanfälle habe ich seit Monaten keine mehr.
Das Notfallspray habe ich schon seit Monaten nicht mehr gebraucht (vorher täglich mehrmals).
Es loht sich wirklich. Ich war körperlich schon ziemlich weit unten. Aber der Körper kann sich selbst nach so viel Giftzufuhr langsam erholen.

Ich kann wirklich nur jedem empfehlen - hört mit dem Rauchen auf - es ist am Anfang anstrengend - wird dann immer leichter, aber es ist machbar.

Es wäre schon toll, wenn die Unterhaltung hier nicht ganz abreissen würde.

Liebe Grüße an ALLE.

Christian

Verfasst am: 04.02.2022, 11:55
mona68
mona68
Dabei seit: 18. 01. 2020
Rauchfrei seit: 1623 Tagen
Beiträge: 100 Beiträge

Lieber Christian, Liebe Phönixe * innen

Schön von dir zu lesen Christian. Vor ca. 5 Wochen wollte ich das Forum schon einmal besuchen, aber da war es ausser Betrieb. Schön, dass es jetzt wieder funktioniert.

Auch ich möchte dir und deiner Frau sowie allen MitstreiterInnen für’s Durchhalten herzlich gratulieren. Über zwei Jahre sind wir jetzt rauchfrei und ich denke, dass wir es nun endgültig geschafft haben.

Ich freue mich für dich, dass sich deine Gesundheit so toll verbessert hat und ich kann mich deiner Empfehlung, mit dem Rauchen aufzuhören, nur anschliessen. Die schwierigen Situationen in der Anfangszeit sind gar nicht einfach, aber wie du schreibst wird es immer leichter.

Mir ging es ja nach dem Rauchstopp leider eher schlechter als besser. Kürzlich habe ich nun herausgefunden, dass mein Schilddrüsenmedikament genau zu der Zeit, wo ich aufgehört habe zu rauchen, in der Zusammensetzung geändert wurde. In Frankreich gab es diesbezüglich sogar eine Sammelklage, weil bei vielen Betroffenen die Einstellung nicht mehr passte oder die neuen Inhaltsstoffe nicht vertragen wurden.
Auch in Deutschland und der Schweiz bekamen viele Probleme mit der neue Rezeptur. Ich gehe davon aus, dass mein plötzlich anfallsartiger Bluthochdruck mit Schweissausbrüchen und Übelkeit darauf zurückzuführen ist. Ich senkte die Dosis meines Schilddrüsenmedikaments und nun geht es mir in diversen Bereichen endlich besser. Und die blutdrucksenkenden Medikamente muss ich auch nicht mehr nehmen, weil derselbe wie früher sogar fast zu niedrig ist.

Ich würde mich sehr freuen, von dir und den anderen MitstreiterInnen gelegentlich wieder einmal zu lesen, wie es euch so ergeht. Das Forum ist wirklich eine ganz tolle Stütze und es wäre toll, wenn der „Phönix aus der Asche – Dezember 2019“ weiter lebt.

Ganz liebe Grüsse
Mona

Verfasst am: 10.02.2022, 11:53
chrisMün
chrisMün
Dabei seit: 19. 02. 2020
Rauchfrei seit: 1606 Tagen
Beiträge: 45 Beiträge

Hallo Mona,

schön daß Du auch noch dabei bist.

Ich hoffe, Keoki und Lesirma haben den Zug nicht ganz verlassen. Wäre echt schade.
Kann natürlich auch an dem Ausfall des Forums liegen, hat scheinbar länger gedauert.

Die verflixten Nebenwirkungen bei den Medikamenten. Teilweise unglaublich, wie krass die sich Auswirken können.
Andere spüren beim gleichen Medikament wieder gar nichts. Ist schon verrückt.

Ich bin froh, dass es Dir wieder besser geht.

Bei meiner Frau waren es einmal nur Augentropfen. Da muss man erstmal drauf kommen. Sie konnte nicht mehr arbeiten, war ständig fix und fertig. Wir sind von Krankenhaus zu Krankenhaus. Alle Untersuchungen ohne Befund.

Bis die Augentrofen leer waren. Dann ging es schlagartig bergauf. Da war ich wirklich sehr froh. Wir waren schon am verzweifeln.

So hin und wieder schaue ich hier gerne vorbei. Wäre schön, wenn wir hier einen lockeren Kontakt halten könnten.

Liebe Grüße aus München

Christian

Verfasst am: 11.02.2022, 18:01
Keoki
Keoki
Dabei seit: 10. 01. 2020
Rauchfrei seit: 1627 Tagen
Beiträge: 64 Beiträge

Hi ihr lieben Phönixe,

ich bin auch noch da!!
Mittlerweile ist es echt weit weg, bzw. rückt immer weiter in die Ferne und das soll auch so bleiben

Schön, dass ihr noch da seid!!

Ganz viele rauchfreie Grüße,
keoki