Phönix aus der Asche - Dezember 2019

Verfasst am: 18.03.2021, 16:15
mona68
mona68
Dabei seit: 18. 01. 2020
Rauchfrei seit: 1624 Tagen
Beiträge: 100 Beiträge

Liebe Lesirma

Über deine Zeilen vom 2.3. habe ich mich gefreut. Ich hoffe sehr, dass sich deine Probleme mit der Nebenniere gebessert haben. Und es ist schön zu lesen, dass es deinen Atemwegen weiterhin gut geht.



Toll auch, dass im Phönyx ein so netter harter Kern übrig geblieben ist.

e:e:

Herzliche Grüsse
Mona

Verfasst am: 24.03.2021, 10:36
chrisMün
chrisMün
Dabei seit: 19. 02. 2020
Rauchfrei seit: 1607 Tagen
Beiträge: 45 Beiträge

Hallo Ihr Lieben,

wirklich sehr lieb von Euch, dass Ihr an uns und unser Jubiläum gedacht habt

Und wer verschwitzt es ? Natürlich wir

Es freut mich aber sehr, dass doch der harte Kern aus unserem Zug noch da ist.

Ich bin sehr stolz auf uns alle.

Wir haben bis hier her etwas geschafft, was nur sehr wenige schaffen - wir sind dem en: von der Schippe gesprungen.

Wir alle haben das anfangs gehofft, dann daran geglaubt, immer wieder gezweifelt, fast resigniert - und doch sind wir standhaft geblieben.

Wie oft haben wir das in der Vergangenheit schon versucht und sind immer wieder gescheitert.

Dieses Mal ist es anders. Wir sind nicht die Verlierer. Wir gewinnen

Schade, dass ich Euch nicht direkt umarmen kann, geistig mache ich es.

Ihr habt mir / uns sehr geholfen, starkt zu bleiben und nicht wieder rückfällig zu werden.

Ihr seid echt ein gutes Team.

Ich hoffe wirklich sehr, wir treffen uns hier hin und wieder und stärken uns gegenseitig.

Liebe Grüße an euch alle

Christian + Gudrun

Verfasst am: 04.04.2021, 12:53
~Bine~
~Bine~
Dabei seit: 27. 01. 2021
Rauchfrei seit: 3995 Tagen
Beiträge: 194 Beiträge

Hallo ihr lieben Phönixe,

hier ist ja noch reger Betrieb. Das finde ich super toll, dass ihr immer wieder hier rein schaut. Ihr könnt auch mächtig stolz auf euch sein. Sagt, wie geht es Euch? Ein Jahr und 3 Monate dürft ihr euer nennen.

Ich wünsche Euch und euren Lieben schöne Osterfeiertage

GLG Bine

Verfasst am: 26.04.2021, 10:53
chrisMün
chrisMün
Dabei seit: 19. 02. 2020
Rauchfrei seit: 1607 Tagen
Beiträge: 45 Beiträge

Hallo liebe Mitreisende,

danke an ~Bine~, dass Du uns bei unserem Unterfangen begleitest und motivierst - Du bist ja schon ein paar Jahre länger rauchfrei als wir und daher ein Vorbild für uns alle.

Und ganz ehrlich - meine Frau hat auch schon einmal fast 2 Jahre nicht geraucht und dann wieder angefangen.
Diese Sucht ist nicht WEG, auch wenn es sich derzeit ohne Zigaretten ganz gut anfühlt.

Wir müssen unsere Sturheit beibehalten - nur eine Zigarette kann die ganzen Mühen zunichte machen.

Liebe Lesirma, Mona, Keoki,

habt Ihr eigentlich mitbekommen, dass Ihr schon die 500ter Marke an rauchfreien Tagen geknackt habt?

Für mich/uns ist das der Wahnsinn, wir haben anfangs nicht daran geglaubt - aber wir haben es versucht.

Ein Tag nach dem Anderen - nicht einen einzigen Zug - das führt zum Erfolg.

Ganz ehrlich - hin und wieder schwirrt so ein Gedanke in meinem Kopf umher - eine Zigarette wäre jetzt gut.
Nur die eine. Und die Erinnerung kommt, wie gut die Zigarette getan hat.
Ist das nicht verrückt? Nach so langer Zeit?
Zumeist geht das schnell wieder vorbei aber der Kampf gegen die Sucht geht bei mir jedenfalls weiter.

Wie geht es Euch ?

lg Christian

Verfasst am: 26.04.2021, 14:19
Keoki
Keoki
Dabei seit: 10. 01. 2020
Rauchfrei seit: 1628 Tagen
Beiträge: 64 Beiträge

Hallo Chris,

nein....die 500er Marke ging an mir vorüber... ich kenne den Gedanken, nur die eine...hab ich zur Zeit auch ab und zu...aber ich will auch unbedingt stur bleiben...mir hilft sehr, dass mein Umfeld zum größten Teil Nichtraucher sind...da werd ich nicht ständig dran erinnert...aber die meiste Zeit denk ich gar nicht mehr dran...Gott sei Dank!! :-)

Liebe Grüße
Keoki

Verfasst am: 12.05.2021, 15:46
chrisMün
chrisMün
Dabei seit: 19. 02. 2020
Rauchfrei seit: 1607 Tagen
Beiträge: 45 Beiträge

Wir haben heute auch die 500 er Marke geknackt.



Wir freuen uns wirklich für uns und für Euch.

Wir bleiben eisern - wir hoffen, Ihr auch.

Liebe Grüsse

Gudrun & Christian

Verfasst am: 12.05.2021, 16:10
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 13.05.2021, 12:15
mona68
mona68
Dabei seit: 18. 01. 2020
Rauchfrei seit: 1624 Tagen
Beiträge: 100 Beiträge

Hallo ihr Lieben

Leider etwas verspätet gratuliere ich

Gudrun
Christian
Susha
Keoki
Lesirma


ganz herzlich zu den 500 rauchfreien Tagen.



Wir bleiben weiterhin stur und rauchen nicht und geben dem en: keine Chance. Singen wir doch mit:
e:e:e:
Heute, morgen oder übermorgen rauchen wir nicht …………

Am Sonntag machten wir mit Freunden eine Motorradtour. Während dem wir einen Café getrunken haben, sind zwei aus unserer Gruppe rausgegangen, um „eine zu Rauchen“. Früher wäre ich sofort mitgegangen, erfreut darüber, wieder einmal eine Rauchgelegenheit zu haben. Diesmal habe ich mir gedacht, wie schön, dass ich dies nicht mehr brauche, obwohl eine Zigarette immer noch sehr verlockend sein kann.
Ab und zu sehe ich mir meine „Rauchfrei-App“ an. Dabei bin ich immer wieder erstaunt, wieviel Zigaretten ich inzwischen nicht geraucht und wieviel ich gespart habe.

In meiner Karriere habe ich auch schon einige Male mit dem Rauchen aufgehört. Über ein Jahr habe ich es leider vorher nie geschafft.

Inzwischen denke ich auch immer mehr über meine Gesundheit nach. Da ich in den letzten Jahren immer wieder gesundheitliche Probleme hatte (zum Glück nichts Schwerwiegendes) hat das Nichtmehrrauchen bei mir einen neuen Stellenwert bekommen. Eigentlich ging es mir nach dem Aufhören öfters schlechter, als wo ich noch geraucht habe. Aber wer weiss, vielleicht wäre es mir noch schlechter ergangen, wenn ich nicht zu Rauchen aufgehört hätte.

Da ich schon seit längerer Zeit Probleme mit der Hüfte habe, habe ich mich entschlossen, zur Stärkung der Muskulatur jeden Tag mindestens 10‘000 Schritte zu gehen. Am besten Tag waren es bisher 13‘835 Schritte. Leider musste ich feststellen, dass ich sogar grosse Mühe habe, aufs Motorrad (Sozius) aufzusteigen. Dass so etwas plötzlich nicht mehr so einfach geht, hätte ich mir nie vorstellen können. Die tägliche Bewegung tut mir extrem gut. Da ich etwas übertrieben habe (Blasen an den Fersen), mache ich nun gezwungenermassen eine kurze Pause. Bin aber sehr gespannt, wie sich die tägliche Bewegung auch zukünftig auf mein Befinden auswirken wird.

Wünsche euch allen einen schönen Feiertag und hoffe, dass wir in Verbindung bleiben.

Liebe Grüsse
Mona

Verfasst am: 06.06.2021, 16:42
Atemzug
Atemzug
Dabei seit: 06. 06. 2021
Rauchfrei seit:
Beiträge: 2 Beiträge

Hallo.
Bin neu hier und möchte mich dazu gesellen. Ich hatte Anfangs hier nur mal mitgelesen.
Ich bin seit 21.12.2019 Rauch frei.
Insgesamt hatte ich 16 J geraucht, 10 Zig.am Tag im Durchschnitt.
Ich hatte sehr spät angefangen zu rauchen,mit 28 Jahren. Zwischenzeitlich hatte ich wegen Schwangerschaft und Stillzeit aufgehört zu rauchen. Aber habe dann wieder angefangen.
Und am 21.12.2019 habe ich aufgehört,weil ich das fest wollte und das ist bis heute so geblieben.
Ich vermisse es nicht. Aber die ersten Tage waren wie erwartet hart.
Es gab auch keine Hilfsmittel wie Nikotinpflaster etc.
Im ersten Monat hatte ich mich mit dem gesparten Geld mit Parfüm belohnt.
Ich bin froh,genau wie Ihr, es schon so lange geschafft zu haben nicht mehr zu rauchen.
Das muss ich auch noch wegen Beitraganpassung den Versicherungen melden.
In diesem Sinne einen schönen Tag wünscht Atemzug

Verfasst am: 06.06.2021, 17:11
Keoki
Keoki
Dabei seit: 10. 01. 2020
Rauchfrei seit: 1628 Tagen
Beiträge: 64 Beiträge

Hallo Atemzug,

herzlich Willkommen bei den Phönixen…
Ja, wir können wirklich alle stolz auf uns sein…am Mittwoch hat mir tatsächlich ein Kumpel ne Kippe angeboten….ich hab dankend abgelehnt und gesagt er soll das lassen…keine Ahnung was ihn geritten hat…

@Atemzug: was hat dich dazu bewogen jetzt etwas zu schreiben?

Liebe Grüße,
Keoki