Nach knappen 40 Jahren Rauchen endlich aufgehört

Verfasst am: 29.05.2020, 09:11
Helly
Helly
Dabei seit: 24. 09. 2014
Rauchfrei seit: 3498 Tagen
Beiträge: 3949 Beiträge

Hallo Eli,
schön, dass du immer noch dabei bist und schon über 5o0 Tage durchgehalten hast. Es ist nicht immer leicht, aber du bist stark genug. es wird wirklich im Laufe der Zeit besser.

Verfasst am: 01.06.2020, 17:53
miezhaus
miezhaus
Dabei seit: 23. 05. 2014
Rauchfrei seit: 3622 Tagen
Beiträge: 4214 Beiträge

Liebe Eli,

sei mit Fug und Recht stolz auf Dich und Deine 50+ rauchfrei gewuppten Tage, ich bin auch stolz auf Dich. Du machst das wirklich, wirklich sehr gut.

Ich weiß nicht, ob ich Dir schon einmal davon erzählt habe: der Nichtmehrraucherpapst Allan Carr hat die drei Entwöhnungsphasen "3 Tage, 3 Wochen, 3 Monate" definiert. Das bedeutet, daß so um die genannten Zeithorizonte herum Meilensteine in der Entwöhnung passiert werden, daß sich da die Qualtät des Entzuges verändern kann. Insgesamt sieht er es also so, daß es so um die drei Monate dauert, bis die Entwöhnung überstanden ist. Natürlich kann das auch mal länger oder kürzer sein, es ist individuell abweichend natürlich, aber ja, die Erfahrung zeigt schon, daß viele Aufhörer zwischen zwei und vier Monaten herum benötigen, bis sie wirklich damit "durch" sind.

Das bedeutet für Dich: Es ist alles noch im Rahmen normaler Parameter Eli. Du brauchst noch nicht befürchten, daß Du "schwieriger" zu entwöhnen wärst als andere Aufhörer, der Zeitrahmen ist durchaus noch geeignet, um Schmacht zu empfinden. Ich gebe Dir zwar durchaus Recht, an dieser Jahres-Regel ist schon auch etwas dran, denn es kommen noch mehrere Situationen, Jahreszeiten und jährliche Feste auf Dich zu, die Du erstmals rauchfrei erleben wirst. Das kann unter Umständen schon mal zu milden Erinnerungen an Deine Raucherkarriere führen. Aber einfacher wird es erfahrungsgemäß schon vorher, namentlich mit dem Ende dieser etwa drei Monate.

Halte noch weiter durch Eli, gib Dir selber die Chance, Du wirst das schaffen, das sehe ich genauso wie Helly. Ich hatte auch sehr komplizierte Momente während der Entwöhnung, aber heute bin ich goldfroh, daß ich diesen Gewinn, jetzt frei zu sein, gesünder, körperlich besser beieinander, nicht für die blöde Schmacht dran gegeben habe. Und die, ebenso wie die Gedanken an die Zigarette, ist komplett verschwunden. Und das wünsche ich Dir auch. Deshalb halte aus, es lohnt sich so sehr.

Eine Extraportion Kraft, Power, Optimismus und Sonnenschein sendet Dir

Lydia

Verfasst am: 04.06.2020, 16:32
eli14
eli14
Themenersteller/in
Dabei seit: 07. 04. 2020
Rauchfrei seit: 1478 Tagen
Beiträge: 35 Beiträge

Liebe Lydia, vielen Dank für die Aufmunterung.

Tja Geduld haben war noch nie meine Stärke ... Morgen habe ich zwei rauchfreie Monate beisammen. Wenn ich nicht gerade schlecht drauf bin, bin ich ziemlich stolz. Ich hätte mir nie gedacht, dass ich das schaffe.
Ich muss mir einfach mehr Zeit geben um neue Gewohnheiten und Abläufe einzuschliefen. Wenn ich viel zu tun habe ist nicht rauchen kein Problem. Nur in den ruhigeren Phasen.
Aber ich hoffe mal, dass das spätestens nächstes Jahr um diese Zeit auch kein Thema mehr ist.
Momentan kostet es mich schon noch Kraft die Schmachtgedanken an mir abprallen lassen. Geht, ist aber nicht immer einfach.
Ich wünsche mir , dass ich überhaupt keinen Gedanken an Zigaretten mehr verschwenden muss....nie mehr...
LG eli

Verfasst am: 05.06.2020, 08:54
Helly
Helly
Dabei seit: 24. 09. 2014
Rauchfrei seit: 3498 Tagen
Beiträge: 3949 Beiträge

Liebe Eli,
ich gratuliere dir ganz herzlich zu diesen 60 Tagen und freue mich, dass du das schon erreicht hast. Klar,es muss sich alles einschleifen,aber du bist auf einem guten Weg. Das muss man schon mal feiern,oder?

Verfasst am: 05.06.2020, 22:40
eli14
eli14
Themenersteller/in
Dabei seit: 07. 04. 2020
Rauchfrei seit: 1478 Tagen
Beiträge: 35 Beiträge

Hallo,
heute ist es ganz besonders schlimm.
Das Rauchen war eine Art Schutzpanzer für mich, der jetzt komplett weg ist. Und es ist gerade heute sehr, sehr schwer für mich, mich den Dingen zu stellen. Ich hoffe inständig, dass es mir morgen besser geht damit, weil es psychisch und auch physisch unglaublich anstrengend ist...
LG eli

Verfasst am: 05.06.2020, 22:47
Petra_NMS
Petra_NMS
Dabei seit: 03. 01. 2020
Rauchfrei seit: 1573 Tagen
Beiträge: 2618 Beiträge

Hallo Eli,

DURCHHALTEN!

Was genau ist so schlimm, dass es mit drei oder vier mal tief durchatmen nicht genauso erträglich wäre wie mit Nikotin?

Zigaretten helfen nicht aber auch gar nicht weiter! Sie setzen nur den Teufelskreislauf wieder in Gange.

Neon, nein, nein - wir rauchen heute nicht Und morgen erst recht nicht.

VG Petra

Verfasst am: 05.06.2020, 22:54
eli14
eli14
Themenersteller/in
Dabei seit: 07. 04. 2020
Rauchfrei seit: 1478 Tagen
Beiträge: 35 Beiträge

Vielen lieben Dank für die Glückwünsche, Helly. Kann mich nur nicht so freuen heute - aber vl morgen ?

[quote="Helly"]
Liebe Eli,
ich gratuliere dir ganz herzlich zu diesen 60 Tagen und freue mich, dass du das schon erreicht hast. Klar,es muss sich alles einschleifen,aber du bist auf einem guten Weg. Das muss man schon mal feiern,oder?
[/quote]

Verfasst am: 06.06.2020, 09:09
Helly
Helly
Dabei seit: 24. 09. 2014
Rauchfrei seit: 3498 Tagen
Beiträge: 3949 Beiträge

Wie geht es dir heute?

Verfasst am: 06.06.2020, 19:51
eli14
eli14
Themenersteller/in
Dabei seit: 07. 04. 2020
Rauchfrei seit: 1478 Tagen
Beiträge: 35 Beiträge

Liebe Helly, mir geht`s besser. Danke der Nachfrage

Noch nicht so wirklich prima, aber besser. Die Umstellungsphase hat es wirklich in sich. Ich habe das Gefühl ich muss mein ganzes Leben und meine Gewohnheiten neu ordnen. Und so ist es ja auch - das Rauchen hat einen Großteil meines Lebens für sich beansprucht. Ich bin froh, dass das nicht mehr so ist, hänge aber einfach noch ein wenig in der Luft. Ich denke, es ist so eine Zwischenphase; nicht mehr aktiver Raucher , aber auch noch nicht geübter Nichtraucher - auch wenn ich seit zwei Monaten keine Zigarette mehr angefasst habe.
Ich denke Geduld ist hier wieder mal gefragt - und ich brauche auch viel Kraft zur Neugestaltung meines Lebens.

Ein schönes Wochenende

LG eli

Verfasst am: 08.06.2020, 09:08
Helly
Helly
Dabei seit: 24. 09. 2014
Rauchfrei seit: 3498 Tagen
Beiträge: 3949 Beiträge

Hallo, ich freue mich, dass es dir etwas besser geht. Sei stolz auf dich, dass du es durchziehst. Es kommen bestimmt ab und an noch mal solche Durchhänger, damit musst du rechnen. Aber weiter kämpfen!