Lass Los

Verfasst am: 03.04.2024, 15:03
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 03.04.2024, 15:26
Andrea17.12.
Andrea17.12.
Dabei seit: 16. 01. 2024
Rauchfrei seit: 123 Tagen
Beiträge: 228 Beiträge

Hallo Astrid, ich habe mich bei dir umgeschaut, ein schönes Wohnzimmer
Und sehr zutreffend geschrieben
Wir lassen gemeinsam los
Lg Andrea

Verfasst am: 03.04.2024, 15:34
Sternchen Speedy
Sternchen Speedy
Dabei seit: 29. 01. 2024
Rauchfrei seit: 329 Tagen
Beiträge: 86 Beiträge

Hallo Astrid,

sehr beeindruckender Text. Du bist sehr mutig! Du machst keinen "Aufriss" um das aufhören. Wir sind alle süchtig - und um diese Sucht zu beenden braucht es viel Kraft und Stärke. Das weißt du ja alles - du bist hier und kämpfst - das ist bewundernswert.

Die Freiheit erwartet dich,
die Euphorie erwartet dich,
stolz und Glücksgefühle erwarten dich,
Gesundheit erwartet dich,
mehr Geld im Portemonnaie erwartet dich,

wir hier im Forum erwarten dich und unterstützen dich wann und wie du das möchtest.

Glaube an dich!

Gruß, Sternchen Eva

Verfasst am: 03.04.2024, 16:29
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 03.04.2024, 17:14
Fjodor0101
Fjodor0101
Dabei seit: 07. 01. 2020
Rauchfrei seit: 1268 Tagen
Beiträge: 855 Beiträge
Verfasst am: 03.04.2024, 17:29
rauchfrei-lotse-paul
rauchfrei-lotse-paul
Dabei seit: 22. 02. 2024
Rauchfrei seit: 2138 Tagen
Beiträge: 135 Beiträge

Hallo Astrid
Ich musste beim lesen an Ina Müller denken - der Grund

„Du brauchst mehr Zeit für Dich
Wie viel genau
Ich werd nicht schlau
Aus Deinen Worten

Oder törnst Du mich nur ab
Um nicht das Schwein
Gewesen zu sein

Wie lang soll das Ende
Dieser Liebe sich noch ziehen

Wann ist es vorbei
Und was wird aus uns beiden
Wir können nicht nur zusamm′ sein
Um den Stress zu vermeiden
Du brauchst keinen Grund um zu gehen
Wenn Du keinen mehr hast, um zu bleiben

…“


https://m.youtube.com/watch?v=GVQ_FDlfaYw

Dein WZ Titel ist super
LG von Paul

Verfasst am: 03.04.2024, 17:46
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 03.04.2024, 18:50
Fiordaliso
Fiordaliso
Dabei seit: 15. 10. 2023
Rauchfrei seit: 79 Tagen
Beiträge: 555 Beiträge

hallo, liebe astrid

Ich halte viel vom dem Spruch "Der Kopf ist rund damit das Denken die Richtung ändern kann"


der hängt bei mir auf dem balkon neben der bank, die mit mir auf das schäfchen wartet.

ich habe, was du geschrieben hast, gerne und aufmerksam gelesen. den jungen, in den du verknallt warst, kenne ich bestens, ich bin heute sehr froh, dass er es dabei gelassen hat, mich an die brust zu fassen: war nicht so schön, und sein verzicht hat schlimmeres verhindert ... als schlüsselwort zu Aufmerksamkeit, Zurückweisung, Selbstzerstörung muss bei mir in diesem zusammenhang mindestens noch erpressung stehen: wie mein mutter vor mir wollte ich ihm klarmachen, dass er schuld ist, wenn ich mich zerstöre <--> habe extra nochmal in meinem alten tagebuch geguckt: "Ich habe dich geliebt, mehr als alles andere, habe für dich meine Zukunft aus Spiel gesetzt, meine Gesundheit kaputtgemacht." da war ich 15 durch, eh ziemliche spätentwicklerin. meine zukunft wollte ich aufs spiel setzen, weil ich auch noch ein kind von ihm wollte, und zwar sofort. und ich hab, weil ich mittags auf der heizung nach ihm schmachten musste, italienisch- und französischkurse abgebrochen und bin neben englisch auf zwei ziemlich toten sprachen hängengeblieben, ich armes tätiges opfer ...

einige gedanken nehme ich mit rüber zu mir, um weiterzudenken, bin akkreditierte post-räuberin, danke jetzt schon ...

was ich wirklich SEHR schade finde ist die arg überkommene technologie dieses forums: ich müsste schon für mich, was ich geschrieben habe, immer mal editieren, sortieren und kondensieren können, und ich würde es lieben, hier mit anderen zusammen zb einen online-editor zu benutzten, so etwas wie "die allmähliche verfertigung der gedanken" beim gemeinsam an einem text schreiben.

jetzt muss ich aber erstmal klauen und eindrücke sichern gehen ...

liebe grüße
fio

Verfasst am: 03.04.2024, 19:00
Fiordaliso
Fiordaliso
Dabei seit: 15. 10. 2023
Rauchfrei seit: 79 Tagen
Beiträge: 555 Beiträge

Oops! … i did it again, post-räuberin mit neuem gepäck, danke, astrid

Wenn ich so darüber nachdenke wann und warum ich denn geraucht habe fällt mir eine Situation immer wieder ein. ... Schlüsselwörter in der Szene: Aufmerksamkeit, Zurückweisung, Selbstzerstörung


Meine Gründe warum ich nicht mehr rauchen will haben ja augenscheinlich alle nicht gehalten. Also Perspektivwechsel: Welchen Grund könnte es noch für mich geben zu rauchen? Die alten Gründe sind es definitiv nicht mehr ... Nein. Ich weiß eigentlich gar nicht mehr warum ich noch rauche. Es ist nur Sucht. Es ist keine Absicht mehr dahinter, kein Sinn, nichts. Es ist nicht mehr die Pause vor dem Alltag, es ist nicht mehr der Wunsch nach Aufmerksamkeit, es ist nicht mehr das Auflehnen gegen irgend etwas oder irgend jemanden, es ist kein Hilferuf mehr, es ist sinnentleert, sofern es überhaupt je einen Sinn hatte. Glaube aber schon das es den mal hatte. Aber es passt nicht mehr ins Hier und Jetzt.

Es gibt keine Gründe mehr für das Rauchen. Also lasse ich es los. Vielleicht hilft mir das persönlich mehr als Gründe dagegen zu haben.


Es gibt keinen kleinen Suchtteufel der in meinem Kopf sitzt oder ein kleiner Gnom in meinem Kopf den ich einfach „nur“ aushungern brauche indem er kein Nikotin mehr bekommt. Die Sucht ist kein entkoppeltes „Es“. ICH bin süchtig, ICH zerstöre mich damit selbst. Kein Gnom, kein Teufel, kein Fremdkörper, sondern ich bin es. Höchstselbst. Und ich lasse dieses Ich jetzt gehen. Ich habe noch ein Leben vor mir, ein Freies. Das möchte ich haben.

Verfasst am: 03.04.2024, 19:02
Fiordaliso
Fiordaliso
Dabei seit: 15. 10. 2023
Rauchfrei seit: 79 Tagen
Beiträge: 555 Beiträge

oops, habe ja nicht nur geklaut, sondern die beute auch noch im wohnzimmer der bestohlenen abgestellt, unfassbar, SORRY