Kann man das Rauchen einfach so vergessen ?

Verfasst am: 18.02.2014, 12:55
Julia2
Julia2
Dabei seit: 16. 06. 2013
Rauchfrei seit: 4053 Tagen
Beiträge: 3890 Beiträge

Hey Micky;

Halte durch, die Reizbarkeit , Unruhe und alles anderes werden von Tag zu Tag besser. Denke in kleinen Schritten. Bis heute Abend Rauchfrei bleiben, bis morgen Früh rauchfrei bleiben etc.

weiterhin wünsche ich dir viel Kraft und Durchhaltewille.

LG Julia

Verfasst am: 18.02.2014, 14:21
micky1272
micky1272
Themenersteller/in
Dabei seit: 12. 02. 2014
Rauchfrei seit:
Beiträge: 271 Beiträge

Danke Julia ! Ich werd durchhalten...

Ist das normal, dass man zwischendurch eine höhere Sensibilität hat ? Man das nervt vielleicht.....

Verfasst am: 18.02.2014, 14:32
Julia2
Julia2
Dabei seit: 16. 06. 2013
Rauchfrei seit: 4053 Tagen
Beiträge: 3890 Beiträge

Heee alles ganz normal, was meinst du wie viele Tränen im Forum fließen. Alle Sinne werden neu entdeckt und kennen gelernt!! Was natürlich auch die Emotionen und Sensibilität herausfordert.

Verfasst am: 18.02.2014, 16:11
ichbins
ichbins
Dabei seit: 28. 01. 2014
Rauchfrei seit: 3825 Tagen
Beiträge: 1283 Beiträge

[color=blue]

Zitiert von:
Ist das normal, dass man zwischendurch eine höhere Sensibilität hat ? Man das nervt vielleicht.....
[/color]

Es ist völlig normal, wieder sensibel für die eigenen inneren Zustände, Gefühle und Gedanken zu werden. Wir hatten das nur mit den Zigaretten "beruhigt" - im Grunde genommen [u]weniger[/u] gemerkt.

[u]Nicht normal [/u]war der Zustand, bei dem wir mit einer Zigarette diese Gefühle weggedrückt haben.

Das ist anfangs natürlich nervig, manchmal auch anstrengend - weil man ja nicht nur für die guten Dinge sensibler wird, sondern auch Wut, Angst, Traurigkeit u.s.w. wieder besser bemerkt. Und es kommt natürlich auch sehr viel an Gefühlen wieder hoch, die man jahrelang weggepafft hat.

Das beruhigt sich aber wieder. Wie Julia schon sagte - lass es raus. Der liebe Gott, die Evolution oder wer auch immer hat uns unsere Gefühle gegeben, weil sie eine wichtige Funktion erfüllen. Also lass sie ihren Job machen.

[color=blue]
Zitiert von:
Ich bin zufrieden. Also in den letzten 36 Stunden nur eine geraucht
[/color]

Da kannst Du wirklich zufrieden mit Dir sein - das ist echt eine Heldentat, die nur Superman schafft.
Trinke viel und suche Dir Dein tägliches Quantum Bewegung. Das hilft über Schmachtmomente hinweg.

Weiter so!

LG Angelika

Verfasst am: 18.02.2014, 16:42
Smoki
Smoki
Dabei seit: 24. 09. 2013
Rauchfrei seit: 3956 Tagen
Beiträge: 12 Beiträge

Mit dem Rauchen aufzuhören ist ein verdammt schwerer Schritt, aber es lohnt sich.Man muss es wie eine Krankheit sehen, mit jedem Tag geht es einem besser. Nur das man nach einer Genesung wieder ein normales Leben führt. Wenn man der Rachsucht entkommen ist ändert sich das Leben, es ist schöner. Man ist kein Gefangener mehr. Ich freuen mich abends nach einem guten Film einfach ins Bett zu gehen und nicht noch einmal anziehen und bei jedem Schei.. Wetter raus. Morgen kein Stress eine Rauchen zu müssen sondern ganz in Ruhe sein Frühstück genießen. Und dann die armen Raucher die draußen vor der Tür stehen und sich auch noch einreden, das ist ein echter Genuss so eine Zigarette im Regen bei 2°. Als ich bin froh es geschafft zu haben, auch wenn es verdammt schwer war, es hat sich gelohnt und wir sich auch für dich lohnen.

Verfasst am: 19.02.2014, 08:11
micky1272
micky1272
Themenersteller/in
Dabei seit: 12. 02. 2014
Rauchfrei seit:
Beiträge: 271 Beiträge

Hallo zusammen,

ich danke euch.

Ich habs gestern Abend ohne Zigaretten geschafft. Ich war dann sehr aktiv und konnte nicht schlafen.

Geschwitzt hab ich auch wie ein Wahnsinniger. Heute morgen gehts einigermaßen. Komisch, man ist garnicht müde.

Man bekommt das Gefühl, dass man körperlich sehr schnell fit wird und das verleitet einen sehr schnell eine zu rauchen weil es einem ja so gut geht....

Kennt ihr das auch ??

LG
Micha

Verfasst am: 19.02.2014, 10:29
Julia2
Julia2
Dabei seit: 16. 06. 2013
Rauchfrei seit: 4053 Tagen
Beiträge: 3890 Beiträge

Guten Morgen Micky,

Bei soviel Vitalität ist Sport ja einen gute Alternative. Aber schmeiß bloß den Gedanken mit der Verleitung über Bort, du sitzt jetzt mit im Boot und willst ja in die Unabhängigkeit segeln!!!!
Mach lieber so viel Sport bis der Gedanke ans Qualmen verschwindet.

LG Julia

Verfasst am: 19.02.2014, 12:09
micky1272
micky1272
Themenersteller/in
Dabei seit: 12. 02. 2014
Rauchfrei seit:
Beiträge: 271 Beiträge

@Julia:

Mach ich doch Ich mag es aber wenn du so direkt bist....

Ich hab zwar immer auf dem Balkon geraucht, aber eine meiner Katzen flippt im Moment total aus....

Ich glaube, dass die doch zu viel passiv mitgeraucht hat....Das kann ich mir zwar nicht vorstellen, aber der Junge benimmt sich wie ich.....Also ist nur am meckern und hat ständig Hunger.



LG
Micky

Verfasst am: 19.02.2014, 13:21
ichbins
ichbins
Dabei seit: 28. 01. 2014
Rauchfrei seit: 3825 Tagen
Beiträge: 1283 Beiträge

Lach - der Kater auf Entzug meinst Du?

Vielleicht spürt er einfach Deine Stimmungsschwankungen - Katzen sind ja sehr sensibel.
Vielleicht hat er selber einfach nur Frühlingsgefühle.

Hey Micky,

Du hast den ganzen gestrigen Tag ohne ausgehalten. Herzlichen Glückwunsch.

Jetzt sind ja keine Zigaretten mehr im Haus, nachdem Du Dein "Mahnmal" weggequalmt hast. Da kannst Du ja jetzt die Aschenbecher wegschmeissen.

Schlafstörungen, Schwitzen wird von vielen Leuten hier als Entzugssymptome berichtet. Ich hatte dann noch eine starke Bewegungsunruhe und einen fürchterlichen Husten.
Schwitzen und Husten kannst Du auch als einen Reinigungsprozess sehen - Dein Körper will das ganze Gift, dass sich über die Jahre angesammelt hat, wieder loswerden.

Ganz gefährlich sind oftmals die Gedanken, die von der Sucht beeinflusst werden:

" Ich weiß gar nicht, warum ich den ganzen Quatsch mache, ist doch lächerlich!"
"Jetzt geht es mir doch wieder gut - da kann ich doch ruhig mal wieder eine rauchen!"
"Ich bin ein richtiges Ekel geworden - nur noch am meckern. Lieber rauchen, als solch ein Mistkerl sein"

Bloss nicht auf solche Einflüsterungen hören - die Einflüsterungen sind das Resultat Deiner psychischen Abhängigkeit.

Bleib einfach stur -

Und denk dran: DU bist der Herr im Hause - nicht die Zigaretten.

LG
Angelika

Verfasst am: 19.02.2014, 15:13
micky1272
micky1272
Themenersteller/in
Dabei seit: 12. 02. 2014
Rauchfrei seit:
Beiträge: 271 Beiträge

@ichbins:

Danke Dir !

Ja diese Gedanken, die du genannt hast, kenne ich...schlimm.

LG
Micky

@Julia: Wo bist Du ??????????