Kann man das Rauchen einfach so vergessen ?

Verfasst am: 12.02.2014, 12:04
micky1272
micky1272
Themenersteller/in
Dabei seit: 12. 02. 2014
Rauchfrei seit:
Beiträge: 271 Beiträge
Verfasst am: 12.02.2014, 12:10
daufi
daufi
Dabei seit: 17. 01. 2014
Rauchfrei seit: 3849 Tagen
Beiträge: 6239 Beiträge

..... ich hab mit hypnose auf gehört.... inner lich fühlt sich´´s an ob ich nie geraucht hätte ...aber man ist ja mensch und weiss ja im geiste dass man raucher war ... ich hab kein verlangen schon 4 wochen nicht mehr .... dank hynose

lg daufi

Verfasst am: 12.02.2014, 12:13
micky1272
micky1272
Themenersteller/in
Dabei seit: 12. 02. 2014
Rauchfrei seit:
Beiträge: 271 Beiträge

Hallo,

ich habe eine Hypnose CD. Die muss ich mal wieder rauskramen. Kann es sein, dass man meinen Beitrag nicht lesen kann ? Ich kann nur die Überschrift lesen.

LG
Michael

Verfasst am: 12.02.2014, 12:16
daufi
daufi
Dabei seit: 17. 01. 2014
Rauchfrei seit: 3849 Tagen
Beiträge: 6239 Beiträge

doch kann man schon ... manchal spinnt die seite hier

logut ... komm neu rein dann gehts meistens....

Verfasst am: 12.02.2014, 12:17
micky1272
micky1272
Themenersteller/in
Dabei seit: 12. 02. 2014
Rauchfrei seit:
Beiträge: 271 Beiträge

Ok...danke ich versuche es mal.

Verfasst am: 12.02.2014, 12:24
Paladin
Paladin
Dabei seit: 06. 02. 2014
Rauchfrei seit: 3819 Tagen
Beiträge: 412 Beiträge

Hallo Micky!

Leider kann ich deinen Beitrag nicht lesen - bzw. ist keiner vorhanden.
Das Forum hat einen relativ kurzen timeout - also wenn du einen Beitrag lange schreibst - und dann auf Erstellen/ Antworten drückst, kann alles weg sein, da du ausgeloggt wurdest.

Dagegen gibt es einen kleinen Trick. Einfach den ganzen Text markieren (Shift + Maus 1) dann STRG + C drücken oder eben kopieren wählen und mit STRG + V bzw. wieder einfügen. Ich mache hier grundsätzlich eine Kopie bevor ich schreibe.

Viele Grüße

Verfasst am: 12.02.2014, 12:30
micky1272
micky1272
Themenersteller/in
Dabei seit: 12. 02. 2014
Rauchfrei seit:
Beiträge: 271 Beiträge

Danke Paladin !

Hier nochmal mein Beitrag:

Hallo zusammen,

ich hab mich gerade angemeldet weil ich auch aufhören will/muss. Seit 10 Jahren rauche ich nun und sehe schon um viele Jahre älter aus (jetzt 42). Da ich gerade eine Veränderung auf der Arbeit durchmache und auch noch Beziehungsstress hab, fällt mir der Rauchstopp im Moment sehr schwer. Die Entspannung durch partnerschaftliche Nähe fehlt mir grad etwas.

Was mich in letzter Zeit aber stark motiviert ist zum einen die Seite http://tobaccobody.fi/ und das Thema Selbstwertgefühl. Ich denke, dass das Selbstwertgefühl und rauchen zusammenhängen. Warum sollte sich ein selbstbewusster /selbstliebender Mensch selber schaden zufügen ? Das soll nicht heissen, dass wir alle kein Selbstwertgefühl haben. Ich red jetzt nur von mir. Ich sehe hier bei mir einen Zusammenhang. Selbstliebe durch sich selber nur das Beste geben und sich dann dadurch wohlfühlen ist im Moment mein geplanter Weg aus der Sucht.

Durch das Thema bin ich auf eine psychologische Paradoxie gestoßen die besagt, dass eine Veränderung die man unbedingt will garantiert nicht eintrifft. Aha dachte ich. Stimmt ! Wenn ich aufhören will, dann denke ich den ganzen Tag an nix anderes mehr und bin abends so gestresst, dass ich dann wieder eine rauche. Denken sie nicht an einen rosa Elefanten. Das Gehirn kennt das Wort "nicht" nicht habe ich irgendwo gelesen.

Komisch auch, dass ich es ohne darüber nachzudenken geschafft habe auf der Arbeit nicht mehr zu rauchen. Nur noch abends bei mir zu Hause. Dann aber auch recht viele Ziggis. Am WE den ganzen Tag. Hab ich mir nen Rauchort erschaffen ?

Was mich auch noch motiviert ist die Aussage aus einem Nichtraucherbuch in der eine Studie besagt, dass ein Nichtraucher sich im Normalzustand so fühlt wie ein Raucher der gerade raucht.

Kann man das Rauchen vielleicht wirklich einfach so vergessen als ob nie was gewesen wäre ??

Was denkt ihr und wo bekommt man den Kalender eigentlich ?

Liebe Grüße
Micky1272

Verfasst am: 12.02.2014, 13:05
Paladin
Paladin
Dabei seit: 06. 02. 2014
Rauchfrei seit: 3819 Tagen
Beiträge: 412 Beiträge

Hallo nochmal ...

Danke für den Link - die Site kannte ich noch gar nicht. Und mit dem Vergessen denke ich ist es eher ein Überspielen. Also quasi so wie die Festplatte im PC. Löschen/ Vergessen ist halt eine nicht ganz perfekte Illusion und Überschreiben dann letztendlich der Neuanfang.

Ich habe gerne geraucht und auch wenn mein Ausstieg auch noch ganz frisch ist, rate ich Dir auch dazu. Die echten Entzugserscheinungen also kalter Schweiß, Panik, usw waren bei mir am zweiten Tag sehr heftig aber bereits am Tag 3 so gut wie weg. Nun würde ich vor allem am Abend sehr gerne mal wieder eine rauchen. Also muss ich mich "überschreiben". Man merkt aber in kleinen Schritten das es geht. Zum Beispiel werden die Raucherpausen viel kürzer. Das kling eventuell komisch aber ja, ich mache immer noch Raucherpausen, natürlich ohne Zigarette. Aber diese Pause(n) werden deutlich weniger und man hält länger durch. Egal ob du ein Buch liest, ein Film anschaust, daddelst oder was auch immer. Ich wünsche Dir, dass du dich richtig entscheidest - was in meinen Augen bedeutet, dass Du zunächst mit Dir selbst klar kommst und zu deiner Entscheidung stehst. Das Forum wird dich auf deinem Weg zum Nicht(mehr)raucher sehr unterstützen.

Verfasst am: 12.02.2014, 13:35
micky1272
micky1272
Themenersteller/in
Dabei seit: 12. 02. 2014
Rauchfrei seit:
Beiträge: 271 Beiträge

Danke Muddi ! Ich glaube das Forum ist ne super Sache.

@Paladin: daddeln ist auch nicht schlecht. Bei GTA 5 kann man im Wohnzimmer fernsehen und eine virtuelle Zigarette rauchen Anschließend im Frust dann Autos klauen

Das mit den Raucherpausen ist eine gute Idee. Das teste ich morgen direkt.

Verfasst am: 12.02.2014, 14:04
Julia2
Julia2
Dabei seit: 16. 06. 2013
Rauchfrei seit: 4055 Tagen
Beiträge: 3890 Beiträge

Hallo Micky,

Na das Rauchen wohl so ganz vergesse, werden wir wohl nie, aber die Gedanken daran, dass wir mal geraucht haben werden immer weniger. Für mich ist die Rauchfreiheit zur Normalität geworden, dennoch denke ich noch mal da dran (sehr sehr selten) und es heißt auch immer auf der Hut sein.
Es ist aber zu schaffen, gar keine Frage.
Hast du denn schon Vorbereitungen getroffen, für deinen Rauchstopp und für wann hast du den geplant oder bist du schon dabei.
Zur Entspannung helfen mir auch Entspannungsmusik oder Traumreisen. Des weiteren auch viel frische Luft und Spaziergänge.

Wünsche dir viel Durchhatevermögen und STURHEIT.

LG Julia