Ich will euch nicht alleine lassen 2.0

Verfasst am: 10.01.2020, 21:12
Tapferes-Schneiderlein
Tapferes-Schneiderlein
Dabei seit: 27. 11. 2019
Rauchfrei seit: 1836 Tagen
Beiträge: 726 Beiträge

Guten Abend... zurück

Wahnsinn... 4 JAHRE RAUCHFREI... GLÜCKWUNSCH


Weiterhin alles Gute

Glg bettina

Verfasst am: 10.01.2020, 22:24
frido
frido
Dabei seit: 08. 08. 2017
Rauchfrei seit: 2542 Tagen
Beiträge: 5524 Beiträge

Guten Abend liebe Nadja,

ich bin schon zu spät um Neujahrsgrüße hier zu lassen....

oder zu deinem 4- Jährigen zu gratulieren.

Aber soll ich dir etwas sagen, ich wünsche dir für jeden Tag

ALLES GUTE!

Und jetzt einen kleinen

rn:

Schlummertrunkrn:

dabei erzählst du mir, wie es dir geht.

Liebe Grüße

und später eine

Gute Nacht
wünscht dir

Herta

Verfasst am: 12.01.2020, 21:32
Linaaaaaaa
Linaaaaaaa
Themenersteller/in
Dabei seit: 01. 06. 2019
Rauchfrei seit: 3125 Tagen
Beiträge: 2006 Beiträge

Guten Abend ihr Lieben!



Ich hoffe, es geht euch allen soweit wie es geht gut.

Gestern haben wir Hr. L …. ihr wisst schon... aus dem Krankenhaus... v. 24.12.19 im Pflegeheim besucht.

Er hat sich sehr gefreut. Wir waren knapp 2 Std bei ihm. Viel hat er uns über sein Leben verraten. Sehr interessante Gespräche hatten wir.

Ich bin glücklich, dass er sich gefreut hatte. Wir werden ihn sicherlich noch mehrere Male besuchen fahren.

Er und ich haben so viele Ähnlichkeiten... Horoskop... er hat im Männerchor 50 Jahre gesungen …. weiches
Er war sogar leitende Kraft in der Psychiatrie bei der Pflege... Menschen begegnen sich im Leben nie umsonst.

Als er uns erzähle wie er früher lebte und dass es für ihn das Schlimmste im Moment ist diese Einsamkeit.... da musste ich echt weinend aus dem Zimmer rausgehen... Seine Augen waren auch rot geworden...

Wenn ich die Möglichkeit hätte.... über alle Pflegeheime und Altersheime entscheiden zu können... würde ich im Aufenthaltsraum immer Musik laufen lassen... dass es nicht so …. wie soll ich sagen.... einsam dort ist...

Eine Dame ist am Ausgang auf dem Sofa gesessen und ein Herr neben ihr... der Herr war wohl verwirrt die Dame voll noch bei sich...

Als ich sie angelächelt habe und ihr einen schönen Tag gewünscht habe... sagte sie zu uns... danke und gute Heimfahrt... später hörte ich wie sie zu dem Herr sagte... das war mal eine freundliche Person...

Wenn ich Leitung von so einem Heim übernehmen könnte, wäre bei mir die Pflicht für die Mitarbeiter mit einem Lächeln im Gesicht zu arbeiten... mag sein dass jemand sich riesig jetzt über meine Aussage hier aufregt...
Bitte nicht... das ist nicht der Sinn der Sache.... Aber kostet nichts und macht den Bewohnern den Alltag leichter zu ertragen.... ist schon hart genug... den letzten Weg nicht mehr zu Hause sein zu dürfen....

Aber bitte nicht falsch verstehen... an alle die in diesem Beruf arbeiten...

Das waren einfachen nur meine Eindrücke und das würde ich verbessern wollen...

Liebe Grüße

Gute Nacht





ich

Verfasst am: 12.01.2020, 21:48
Tapferes-Schneiderlein
Tapferes-Schneiderlein
Dabei seit: 27. 11. 2019
Rauchfrei seit: 1836 Tagen
Beiträge: 726 Beiträge

Hallo Linaaa,

... das war doch wieder eine schöne Begegnung.

Glg Bettina

Verfasst am: 16.01.2020, 16:14
Linaaaaaaa
Linaaaaaaa
Themenersteller/in
Dabei seit: 01. 06. 2019
Rauchfrei seit: 3125 Tagen
Beiträge: 2006 Beiträge

Hallo ihr Lieben!





Wie geht es euch?

Verfasst am: 16.01.2020, 20:19
Tapferes-Schneiderlein
Tapferes-Schneiderlein
Dabei seit: 27. 11. 2019
Rauchfrei seit: 1836 Tagen
Beiträge: 726 Beiträge

Hallo Linaaa,

Morgen ist Wochenende...
Jabadabaduuu....


...ich finde es nur sehr schade das sich das kleine Haus abgemeldet hat....
Ich hoffe sehr das es ihr gut geht...
Wie geht es dir denn?
Glg bettina

Verfasst am: 17.01.2020, 07:48
VenezianischerKarneval
VenezianischerKarneval
Dabei seit: 30. 12. 2016
Rauchfrei seit: 3314 Tagen
Beiträge: 4663 Beiträge

Liebe Nadja , was hast du für schöne Projekte.
Ab April werde ich in einem Gospel-Chor singen.
Und mir etwas ausdenken, wie meine fast blinde Mama sich die Zeit vertreiben kann, die ihr manchmal doch sehr lang wird.
Es gibt soooo viele Möglichkeiten, sich sinnvoll zu beschäftigen.
Ich werde es genießen, meinen eigenen Rhythmus leben zu können, das jedenfalls ist der Plan für die Rentenzeit.
Gestern im Bus auf dem Smartphone sah ich dein neues Avatar in Kleinklein und dachte: was ist das denn, ein Elefant??? :
Die Vergrößerung belehrte mich dann eines besseren.
Gitarrespielen hätte ich (als Erzieherin) auch so gerne gelernt, aber irgendwie haben sich da immer meine Finger verknotet, keine Chance, die Blockflöte musste reichen, seeeehr schade, Gitarrenbegleitung beim Singen ist sooooo schön!
Bleib wie du bist, bis bald einmal, eine gute Zeit wünscht dir Claudia,
die heute putzen muss.

Verfasst am: 19.01.2020, 09:02
VenezianischerKarneval
VenezianischerKarneval
Dabei seit: 30. 12. 2016
Rauchfrei seit: 3314 Tagen
Beiträge: 4663 Beiträge

Guten Morgen, liebe Nadja!
Mutter-Kind-Kur hört sich gut an. Dann wünsche ich dir gute Erholung.
Ja, wir Kontrollfreaks.
Dabei tut es soooo gut, loszulassen und den Dingen ihren Lauf zu lassen.
Ist viel entspannter, spannender und wir erleben, dass sich oft Lösungsmöglichkeiten ergeben, auf die wir selber nie gekommen wären.
Bei der Vorbereitung des Weltgebetstages in unserer Gemeinde bzw. im Vorbereitungswochenende habe ich erlebt, wie bei einem Gottesdienst, den wir in der Gruppe gestaltet haben, Erstaunliches und Tolles herauskam, einfach weil jede ihre Fähigkeiten eingebracht hat. Niemand allein ist so ein Multitalent, dass er so ein Ergebnis zustande bekommen hätte.
Also Teamwork. Funktioniert auch in der Familie.
Viele Männer (und Kinder) hält von der Hausarbeit, um die sich sowieso keiner reißt, zusätzlich ab, dass sie es sowieso nicht recht machen können. Dabei ist Hausarbeit nun wirklich nichts, was ein normal begabter Mensch nicht stemmen könnte. Dann muss Frau halt mal damit klar kommen, dass zur gestreiften Hose ein kariertes Hemd getragen wird oder beim Fensterputzen ein paar Streifen bleiben (passiert mir auch oft). Das tut keinem weh. Und bei Kommentaren gibt es auch die Möglichkeit, ermutigend zu kommentieren.
Wir müssen dann hinnehmen, dass wir nicht unentbehrlich sind, wenn die anderen auch ohne uns klarkommen, aber so können wir uns Freiraum und Entlastung schaffen.
Hab' ein schönes Wochenende und ich hoffe, du weinst nicht mehr, sondern packst Gelegenheiten beim Schopf.
Liebe Grüße sendet dir Claudia

Verfasst am: 21.01.2020, 09:11
frido
frido
Dabei seit: 08. 08. 2017
Rauchfrei seit: 2542 Tagen
Beiträge: 5524 Beiträge

Liebe Nadja,

ich denk an dich und daran, dass du hoffentlich die richtigen Erfahrungen machen und Hilfestellungen bekommen wirst.

Eine Reha/Kur ist nach meiner Meinung, eine sehr gut angelegte Zeit.

Die körperlichen und manchmal auch andere Probleme endlich einmal angehen. Die entsprechende Zeit dafür haben.

So eine Art "Vollwaschprogramm", wenn es durchlaufen ist, sollte alles wieder wie "neu" sein.

Ich wünsche dir Menschen um dich, die dir die bestmögliche Unterstützung geben, dass es dir wieder richtig gut gehen wird.


Liebe Grüße
Herta

Verfasst am: 26.01.2020, 19:06
Linaaaaaaa
Linaaaaaaa
Themenersteller/in
Dabei seit: 01. 06. 2019
Rauchfrei seit: 3125 Tagen
Beiträge: 2006 Beiträge

Hallo ihr Lieben!





Ich hoffe, es geht euch allen soweit gut.



Ich bin im Moment zufrieden und angekommen in der Kur.
Klar gibt es Menschen, denen nie was recht ist.... Aber diese versuche
ich zu meiden.

Was komisch ist.... meine Konzentration und Organisation lässt
hier sehr nach....

Die meinen hier.... das wäre normal.... Von 100% Stress auf Null zu fallen...
Plötzlich lernen mit Langeweile sich auseinander zu setzen..

Ich bin guter Dinge, dass ich viel von hier mitnehmen kann und werde
es auch umsetzen.... Ganz sicher! Vorallem meine ICH ZEIT

Euch allen wünsche ich einen schönen Abend und guten Start
Morgen in die neue Woche!

Liebe Grüße

Nadja