Ich schaffe das – Fortsetzung vom 29.03.2019!!! - Helft Ihr mir wieder dabei???

Verfasst am: 12.10.2020, 21:32
Bordeauxlover
Bordeauxlover
Dabei seit: 24. 01. 2020
Rauchfrei seit: 1107 Tagen
Beiträge: 1594 Beiträge

Hallo Jutta,

ich gratuliere Dir ganz herzlich zu tollen 100 Tagen Rauchfreiheit! Herzlich Willkommen in der Keksdose! Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg und einen schönen Abend. Gönn Dir was Schönes!

Liebe Grüße
Armint:rn:

Verfasst am: 13.10.2020, 00:09
May-BY
May-BY
Dabei seit: 05. 08. 2019
Rauchfrei seit: 1264 Tagen
Beiträge: 1205 Beiträge

Liebe Jutta,
herzlichen Glückwunsch zu deinen grandiosen
101 rauchfreien Tagen.

Du kannst echt stolz auf deine Leistung sein
Ich wünsche dir weiterhin viel Sturheit und
Durchhaltevermögen.
Bleib standhaft und gesund.
Gute Nacht und liebe Grüße Maria
:
t:

Verfasst am: 15.10.2020, 16:25
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 17.10.2020, 11:34
Sakara
Sakara
Themenersteller/in
Dabei seit: 08. 09. 2020
Rauchfrei seit: 939 Tagen
Beiträge: 310 Beiträge

Ein liebes Hallo an alle Mitkämpfer.

Seid meinem 100.sten Tag nicht mehr rauchen habe ich jetzt
auch die Tabletten weggelassen - Nebenwirkungen beim absetzen
ist bei mir eine Schlafstörung, aber die hatte ich ja die ganze Zeit
schon - mal mehr , mal weniger - wird sich wohl auch wieder
einrenken.

Ich werde auf jeden Fall versuchen meinen Tagesablauf noch
mehr zu strukturieren und mal wieder ein Buch lesen zur Entspannung.

Habt alle ein schönes Wochenende

liebe Grüße
Jutta

Verfasst am: 17.10.2020, 13:21
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 18.10.2020, 14:13
Mona1961
Mona1961
Dabei seit: 18. 09. 2020
Rauchfrei seit:
Beiträge: 51 Beiträge

Hallo Jutta,

danke für deinen Besuch. Ich freu mich immer wieder, jemanden von euch mit Ratschlägen und etwas Trost lesen zu können.

Entschuldige bitte, dass ich mich heute erst melde. Bin am Aufräumen und Putzen für meinen "hohen" Besuch. Da meine Berliner nicht so häufig herkommen, bin ich immer irre aufgeregt und natürlich möchte ich , dass hier alles hübsch und ordentlich ist.

Du hast recht, ich sollte mir noch Hilfe besorgen. Wenigstens für diesen Tag. Nicht, dass ich dann vom Nikotinspray abhängig werde. Vielleicht ist es so doof, wie einen Alkoholiker mit Weinbrandbohnen trockenschleudern zu wollen:.

Und nebenbei dann Atemübungen an der frischen Luft. Die kalte Luft löst ein ähnliches Gefühl hinterm Brustbein aus wie Zigarettenrauch. Und das ist es ja, was ich vermisse, wenn ich nicht rauche. Aber einkaufen steht erst Dienstag auf meinem Zettel.

Jetzt kommen sie auch nur auf der Durchreise für einige Stunden zu mir und fahren dann weiter nach Flensburg. Da wohnt Papas Mutti und jede Menge alte Freunde der beiden jungen Eltern. Da muss man doch den Nachwuchs auch erstmal vorstellen. Ursprünglich wollten sie eine Woche in die Schweiz. Und bei mir auf dem Acker ist außer Gegend nix.
Schweiz ist aber wegen Corona ausgefallen, deswegen jetzt Flensburg,
Freunde besuchen. Der frische Papa ist zur Hälfte Schweizer. Maivi kann damit auch gleich beide Pässe bekommen. Ist praktisch, falls sie genauso gern reist wie ihre Eltern.

So jetzt will ich hier mal weitermachen. Sonst bekomm ich hier gar nix mehr auf die Reihe.

Mach dir einen entspannten kuscheligen Sonntag - rauchfrei natürlich

Liebe Grüße

Mona und ihr blassen:

Verfasst am: 20.10.2020, 16:53
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 20.10.2020, 17:21
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 20.10.2020, 21:26
Mona1961
Mona1961
Dabei seit: 18. 09. 2020
Rauchfrei seit:
Beiträge: 51 Beiträge

Guten Abend Jutta,

danke für deinen Besuch.

Ich hatte hier nur in den Erfolgsstorys gelesen, dass jemand anschließend vom Spray abhängig war. Ich hab es mir trotzdem in der Apotheke bestellen lassen. Ist morgen früh da. Ich brauche ja nur wieder einen Anfang. Dann bekomme ich das schon wieder hin. Wenn ich wieder Blätter vom Kalender abreißen darf.

Die Tabletten die ich hatte, haben das Rauchverlangen gedämpft und als die weg waren, kam das Verlangen wieder. Weswegen man die Pillen auch ausschleichen sollte, was wir aber nicht gemacht haben.

Also neuer Versuch mit Spray. Ich werde merken und ihr werdet lesen, was ich damit für Erfahrungen machen werde.
Ich habe mit Minzgeschmack bestellt - und ich mag kein Pfefferminz.

Ich wünsche dir einen schönen rauchfreien Abend und eine gute Nacht

Liebe Grüße

Mona und ein aufgeregterblassen:

Verfasst am: 22.10.2020, 16:26
Sakara
Sakara
Themenersteller/in
Dabei seit: 08. 09. 2020
Rauchfrei seit: 939 Tagen
Beiträge: 310 Beiträge

Hallöchen an alle,

ich habe mal wieder für mich eine Zwischenbillanz gezogen und gemerkt,
daß es mir einigermaßen gut geht je länger ich nicht mehr rauche. Meine
Schlafstörungen habe ich zwar immer noch, aber ich denke auch das wird
wohl vorübergehen.

Meine Erfahrung vom nicht mehr rauchen bis heute:

solange man seine Sucht und die daraus sich ergebende Einstellung nicht so sieht wie es ist, wird man es unbeschreiblich schwer haben davon los zu kommen.

Erst bei meinem letzten Rauchstop habe ich mich komplett zu meiner Sucht bekannt und gehe jetzt vollkommen nüchtern dagegen an, mit allen mir zur Verfügung stehenden Mittel. Ich schaue auf mich und mein Handeln wie eine 2. Person - ohne Emotionen einfach so wie es zur Zeit ist und akzeptiere es. Ist schwer zu erklären.
Vielleicht sind meine Antworten an andere deshalb vielleicht zu nüchtern - ich halte nichts mehr davon irgendwas zu verschönern, im großen und ganzen vermeide ich auch oft meine Meinung zu schreiben und Antworte eher ab und an auf Einträge in meinem Wohnzimmer, oder auf PN.

Habt alle einen schönen Abend mit vielen tollen Momenten

liebe Grüße
Jutta