Ich geh Los!

Verfasst am: 06.03.2023, 15:40
Elena Carr
Elena Carr
Dabei seit: 21. 01. 2023
Rauchfrei seit: 539 Tagen
Beiträge: 523 Beiträge

Zitiert von: Los!

38 Jahre durchgängig rauchend, selbstdrehend mit Menge von ca. 25 - 30 Zigaretten täglich vor und nach nahezu jeder Handlung, die man so macht...
...
Ich gestalte hier bei euch meinen ersten Versuch rauchfrei zu werden und möchte das auch nicht mehrfach angehen müssen.



Liebe Ulrike,

hab nochmal deine Vorstellung gelesen und die Tatsache, dass du nun seit fünf Wochen rauchfrei bist ohne Rückfall, verlangt mir großen Respekt ab!

Ich gratuliere dir ganz herzlich zu deiner Entscheidung und deiner Stärke!

Wie geht es dir zur Zeit mit dem nicht mehr rauchen?

Schön, dass du hier mit dabei bist!



Lieben Gruß, Elli

Verfasst am: 06.03.2023, 19:43
Eichel
Eichel
Dabei seit: 01. 11. 2022
Rauchfrei seit: 622 Tagen
Beiträge: 1366 Beiträge

Hallo liebe Ulrike,

da sehe ich doch gerade, dass du heute 5 volle Wochen ohne Qualm geschafft hast! Super gemacht! Die ersten Wochen sind ungleich schwieriger als die später folgenden, obwohl die es manchmal auch in sich haben!
Deshalb ist es ja auch so wichtig, sich immer wieder seinen Erfolg vor Augen zu halten und wenn man das mal versäumt, springt hier die Gemeinschaft ein! Das macht dieses Forum so wertvoll! Schön, dass auch du ein Teil der Gemeinschaft bist!

Ich wünsche dir weiterhin viel Willensstärke und Durchhaltevermögen! Bis zum nächsten Jubeltag!

Liebe Grüße Ela

Verfasst am: 07.03.2023, 15:48
Elena Carr
Elena Carr
Dabei seit: 21. 01. 2023
Rauchfrei seit: 539 Tagen
Beiträge: 523 Beiträge

Hallo Ulrike,

Zitiert von: Los!

Dafür habe ich emotional und psychisch einige Hürden bereits ohne Rauch geschafft.

Das ist super, weil sie natürlich herausfordern. Anderseits ist das auch klar und somit hängt da förmlich ein Gefahrenschild dran und man kann gut aufpassen.


Das würde ich aber nicht so kleinreden, gerade solche Situationen sind es doch oft, wo man aufgibt, weil man UNBEDINGT jetzt die "Erleichterung" durch das Rauchen braucht.

Ob bei mir etwas besonders schwierig ist... also Rückfallgefahr sehe ich im Moment gar nicht, aber wo mir das Rauchen bzw. das Dampfen weiterhin fehlt, das ist bei der Arbeit, und zwar so ab Mittag. Da hab ich im Home Office immer am meisten gedampft - klar, die Energie und damit auch die Lust lässt nach und das Dampfen hat mich dann bei der Stange gehalten (vor Ort halt die Raucherpause draußen, die einen sehr hohen Stellenwert hatte).
Das viele Dampfen bei der Arbeit zu Hause fand ich übrigens die letzte Zeit über auch nur noch nervig und störend, wenn der Feierabend erreicht war, war ich immer an einem Punkt, wo mich das Dampfen schon angwidert hat.

Ich mache mir jetzt immer einen Tee zwischendurch oder auch zwei, aber ich hab auch mehr Bedürfnis nach Zucker. Das Nikotin hielt halt auch wach, nun ohne such ich was anderes.

Liebe Grüße, Elli

Verfasst am: 07.03.2023, 16:59
Elena Carr
Elena Carr
Dabei seit: 21. 01. 2023
Rauchfrei seit: 539 Tagen
Beiträge: 523 Beiträge

Zitiert von: Los!

Abwerten wollte ich das Nichtrauchen in schwierigen Situationen nicht. Aber da klebt für mich tatsächlich ein großes Gefahrenschild dran und ich bin dann doppelt wachsam.


Ich weiß, was du meinst, ich hatte am Wochenende so eine Situation, und es war mir dermaßen bewusst, dass dies eine Gefahren-Situation ist. Also das mit dem Schild, das kann ich voll nachvollziehen. Ich nehme an, das ist auch so, weil wir hier im Forum sind und uns auch viel informiert haben usw.

Ja genau, es ist nur ein kurzer Kick, deshalb hing ich ja ab Mittag enorm viel an der Dampfe, weil ich einfach müde war und mal kurz ein paar Züge half nicht sonderlich. Es ist echt verrückt, wenn ich mir mich selbst so vorstelle, an diesem Gerät hängend... es ist ein absurdes und aber auch irgendwie trauriges Bild. Umso schöner, dass ich mich daraus befreit habe :-)

Wochenenden sind immer speziell, also auch, wenn man die Wochentage über nicht arbeitet wegen Krankheit, fühlen diese sich trotzdem anders an als die Wochenendtage.

Verfasst am: 07.03.2023, 19:00
TrompetenkäferFrida
TrompetenkäferFrida
Dabei seit: 06. 01. 2021
Rauchfrei seit:
Beiträge: 356 Beiträge

Hallo Ulrike ,

ich wollte dir zu vielen geschafften Wochen gratulieren, und es werden bestimmt noch viele, viele mehr.... finde es wirklich beeindruckend wie du das gleich beim ersten Versuch so hinlegst

Verfasst am: 08.03.2023, 19:20
Soissesnuma
Soissesnuma
Dabei seit: 20. 01. 2023
Rauchfrei seit: 575 Tagen
Beiträge: 2185 Beiträge

Liebe Ulrike, ein kleiner Gruß so zwischendurch!
Ich möchte, dass du nicht verzweifelst !!!! Und zwar nicht wegen evtueller Rauchwarenzuführung, sondern wegen diesen unsäglichen Rechenaufgaben, die auch mich schwer durcheinander bringen !!!
Rechnet, was das Zeug hält und wenn ihr fertig seid, dann sagt mir, wann und wo ich sein muss, so gehts !!!

Lieber Gruß, Birgit

Verfasst am: 09.03.2023, 23:02
Soissesnuma
Soissesnuma
Dabei seit: 20. 01. 2023
Rauchfrei seit: 575 Tagen
Beiträge: 2185 Beiträge

Vielen Dank, Ulrike, für das Riesenfeuerwerk!!
Jo, heute war Belohnung cool.....bzw. eher hot! War ja Sauna.....
Schlaf gut, träum schöne Dinge, Birgit

Verfasst am: 11.03.2023, 17:36
Soissesnuma
Soissesnuma
Dabei seit: 20. 01. 2023
Rauchfrei seit: 575 Tagen
Beiträge: 2185 Beiträge

Liebe Ulrike, 40 Tage bist du " clean", dazu gratuliere ich dir! Ich hab das Gefühl, die Zeit rennt immer schneller, wir haben doch gerade erst angefangen mit aufhören
LG von Birgit

Verfasst am: 11.03.2023, 19:48
TrompetenkäferFrida
TrompetenkäferFrida
Dabei seit: 06. 01. 2021
Rauchfrei seit:
Beiträge: 356 Beiträge

Halli Hallo Ulli,

diesmal bekommst du das



40 Tage traröööööööö, kannst stolz auf dich sein

Verfasst am: 12.03.2023, 13:34
Elena Carr
Elena Carr
Dabei seit: 21. 01. 2023
Rauchfrei seit: 539 Tagen
Beiträge: 523 Beiträge

Liebe Ulrike,

nachträglich Herzlichen Glückwunsch zu deinen 40 erreichten rauchfreien Tagen! Wobei, auch zu 41 Tagen darf man gratulieren, JEDER Tag zählt :-)



Lieben Gruß, Elli