Gemeinsam bauchfrei in den Frühling, Sommer, Herbst und Winter

Verfasst am: 12.06.2024, 10:54
Nie mehr rauchen
Nie mehr rauchen
Dabei seit: 09. 08. 2022
Rauchfrei seit: 621 Tagen
Beiträge: 963 Beiträge

Hallo liebe Bauchfreigruppe,

Gewicht 05.06.2024: 73,8 kg
Gewicht 12.06.2024: 73,7 kg

Gewicht heute zu Gewicht Rauchstopp: + 9,7 kg

Ich freue mich sehr über unsere Gruppe.
Der Mittwoch-Gewichtsmeldetag ist ein enormer Motivator.

Eine schöne Woche euch allen.

LG Traudl

Verfasst am: 16.06.2024, 00:12
Melle123
Melle123
Dabei seit: 21. 05. 2024
Rauchfrei seit: 55 Tagen
Beiträge: 20 Beiträge

Hallo Bauchfreigruppe,

erst rauchfrei, dann bauchfrei. Ich versuche es anders. Ich habe schon einmal für 7 Jahre nicht geraucht und das hat mir 10 kg Gewicht gebracht. Jetzt bin ich schon leicht im Übergewicht und möchte auf keinen Fall nochmal 10 kg raufbekommen. Ich bin seit dem 25.5. rauchfrei und versuche mich zusammenzureißen, und nicht statt Zigaretten noch mehr Ersatzsüßigkeiten zu futtern. Ich esse generell schon recht viel Schokolade, ernähre mich aber im übrigen sehr gesund.

Gewicht 25.5 (Rauchstopp): 77,3
Gewicht 8.6: 76,4 kg
Gewicht 11.6: 75,8

Klingt super. In der Zeit habe ich aber auf nahezu jede Schokolade verzichtet. Ich merke aber, dass ich das nicht schaffe. Abends, auf der Couch, bin ich so unruhig, dass ich nicht weiß, ob es Nikotin- oder vielmehr Zuckerentzug ist. Ich esse daher jetzt in den letzten Tagen wieder täglich, aber doch nur sehr wenig Schokolade. Es läuft jetzt insgesamt alles etwas besser.

Dafür blieb es zuletzt gewichtstechnisch nahezu gleich.
15.6: 75,75.

Mein Ziel ist es jedenfalls nicht zuzunehmen, wenn's richtig gut läuft, dann vielleicht sogar auf 73 kg (wieder ins Normalgewicht) zu kommen.

LG
Melle

Verfasst am: 16.06.2024, 10:56
Bolando
Bolando
Dabei seit: 14. 09. 2018
Rauchfrei seit: 2333 Tagen
Beiträge: 2754 Beiträge

Hallo Melle,
"erst rauchfrei, dann bauchfrei" soll ausdrücken, dass erste Priorität die Rauchfreiheit haben soll. Wer das gleichzeitig hinbekommt, macht bestimmt nichts falsch. No go ist wegen Gewichtszunahme wieder zu rauchen. Bist also auch mit noch wenigen rauchfreien Tagen hier willkommen.
Was ich auch kenne, ist einerseits die gesunde Ernährung, auf die ich Wert lege und andererseits die Schokolade, die Bonbons, das leckere Eis ... (man gönnt sich ja sonst nichts und die Abende sind lang) Also ich verzichte nicht auf Schokolade. Ich habe mir eine Grenze gesetzt: nach dem Abendbrot gibt es 2 Riegel und dann nichts mehr. Früher habe ich oft eine ganze Tafel verputzt. Das hilft insoweit, dass der Gedanke "kannst dir doch eine Kleinigkeit gönnen" mit "du hattest aber schon" abgetan werden kann und außerdem schmeckts ja auch. Ein Riegel könnte auch genügen, den zweiten gleiche ich mit regelmäßigem Sport aus. Sport der Spaß macht hält fit und verbraucht Kalorien.
Ich denke du wirst den für dich gangbaren Weg finden, auf dem du dein Gewicht halten oder gar verbessern kannst.
Viele Grüße

Verfasst am: 16.06.2024, 12:43
greta64
greta64
Dabei seit: 15. 12. 2022
Rauchfrei seit: 591 Tagen
Beiträge: 338 Beiträge

Hallo Melle, da ich auch so ein "Zuckerjunkie" bin, habe ich dir ein paar Tipps als private Nachricht geschickt.
Liebe Grüße.

Verfasst am: 16.06.2024, 15:59
Melle123
Melle123
Dabei seit: 21. 05. 2024
Rauchfrei seit: 55 Tagen
Beiträge: 20 Beiträge

Zitiert von: greta64
Hallo Melle, da ich auch so ein "Zuckerjunkie" bin, habe ich dir ein paar Tipps als private Nachricht geschickt.
Liebe Grüße.


Ich habe dir geantwortet.
P.S. Wird die Tatsache, dass man eine private Nachricht hat irgendwo angezeigt? Oder muss man da regelmäßig mal nachschauen?

LG
Melle

Verfasst am: 16.06.2024, 16:08
Melle123
Melle123
Dabei seit: 21. 05. 2024
Rauchfrei seit: 55 Tagen
Beiträge: 20 Beiträge

Zitiert von: Bolando
Hallo Melle,
"erst rauchfrei, dann bauchfrei" soll ausdrücken, dass erste Priorität die Rauchfreiheit haben soll. Wer das gleichzeitig hinbekommt, macht bestimmt nichts falsch. No go ist wegen Gewichtszunahme wieder zu rauchen. Bist also auch mit noch wenigen rauchfreien Tagen hier willkommen.
Was ich auch kenne, ist einerseits die gesunde Ernährung, auf die ich Wert lege und andererseits die Schokolade, die Bonbons, das leckere Eis ... (man gönnt sich ja sonst nichts und die Abende sind lang) Also ich verzichte nicht auf Schokolade. Ich habe mir eine Grenze gesetzt: nach dem Abendbrot gibt es 2 Riegel und dann nichts mehr. Früher habe ich oft eine ganze Tafel verputzt. Das hilft insoweit, dass der Gedanke "kannst dir doch eine Kleinigkeit gönnen" mit "du hattest aber schon" abgetan werden kann und außerdem schmeckts ja auch. Ein Riegel könnte auch genügen, den zweiten gleiche ich mit regelmäßigem Sport aus. Sport der Spaß macht hält fit und verbraucht Kalorien.
Ich denke du wirst den für dich gangbaren Weg finden, auf dem du dein Gewicht halten oder gar verbessern kannst.
Viele Grüße


Ja. 2 Riegel am Abend sind es bei mir momentan auch. Ich esse allerdings ausschließlich Schokolade. Kein Eis und keine Bonbons. Ich esse sie aber nicht sofort nach dem Abendessen, der Abend ist ja soo lang. Und nach dem Essen bin ich ja satt. Ich versuche es erst zu ziehen und zu strecken, vielleicht klappt es ja ohne. Naja, klappt eigentlich nie, wenn ich Zuhause bin...
Meinst du, dass die beiden Riegel direkt zu essen besser wäre? Den Rest des Abends sagst du dir, du hattest ja schon? Puh, das Stelle ich mir schwer vor.
Gibt es noch andere schokoladenähnliche Alternativen? Habt ihr eine Idee?

LG
Melle

Verfasst am: 16.06.2024, 16:34
Bolando
Bolando
Dabei seit: 14. 09. 2018
Rauchfrei seit: 2333 Tagen
Beiträge: 2754 Beiträge

@Melle,
wenn man private Nachricht erhält, bekommt man auch eine E-mail.
Süßigkeiten - wann? Appetit kommt immer dann, wenn der Zuckerspiegel im Blut abfällt. Wenn man dann trotzdem nichts isst, geht der Appetit wieder zurück. Esse ich das Süße etwa eine halbe Stunde nach dem Abendbrot ist der Appetit noch nicht groß, weil ich zuvor ja gegessen habe. So habe ich von der Schoko auch bald genug. Wenn der Appetit nach 2-3 Stunden wiederkommt halte ich ihn aus, gehe später zu Bett und bin dann morgens auch nicht hungriger als hätte ich nachts noch genascht. Aber ein wenig verschieden sind wir Menschen schon. Dass das mental bei dir ebenso klappt, kann ich nicht versprechen. Wenn du möchtest, kannst du es aber versuchen.
Nebenbei bemerkt: Längere Phasen ohne Kalorienzufuhr sind gesund.
L.G.

Verfasst am: 18.06.2024, 16:08
rauchfrei-lotsin-monika
rauchfrei-lotsin-monika
Dabei seit: 12. 03. 2022
Rauchfrei seit: 934 Tagen
Beiträge: 928 Beiträge

Hallo Melle,
Eine Alternative zur Schokolade ist für mich eine Tasse Schokolade :

250 g Milch 1,5%
alternativ
Mandelmilch
2 TL echter Kakao Bio

Zusammen aufkochen, dabei natürlich gut rühren

Schmeckt auch gekühlt sehr gut, wenn man die Schokolade schon mittags vorbereitet.

Liebe Grüße von Monika

Verfasst am: 19.06.2024, 05:08
Ingo8
Ingo8
Dabei seit: 23. 09. 2021
Rauchfrei seit: 687 Tagen
Beiträge: 365 Beiträge

Guten Morgen Bauchfreigruppe,

Status: 78,1 kg. Gewichtsunterschied zu letzte Woche: -0,4 kg. (Gewicht heute - Gewicht Rauchstopp = +0,5 kg.)

LG Ingo

Verfasst am: 19.06.2024, 05:37
Petra_NMS
Petra_NMS
Dabei seit: 03. 01. 2020
Rauchfrei seit: 1660 Tagen
Beiträge: 2636 Beiträge

Guten Morgen liebe Bauchfreiwillige

nach einer Woche Urlaub und dem unwiderstehlichen dänischen Kuchen zeigt meine Waage heute Morgen 73,6 kg an. Mein Ziel sind 72 kg - die hatte ich vor dem Rauchstopp. Ich habe aber kein festes Datum, an dem ich es erreicht haben möchte.

Keine Diät nur ein bisschen aufpassen ….

In diesem Sinne habt einen schönen Mittwoch