Gemeinsam bauchfrei in den Frühling, Sommer, Herbst und Winter

Verfasst am: 06.01.2021, 10:42
Française
Française
Dabei seit: 22. 09. 2020
Rauchfrei seit: 869 Tagen
Beiträge: 3481 Beiträge

Guten Morgen ihr Lieben,

Am Montag morgen hatte ich 76,1 kg ,heute nachdem ich nun mein Projekt "Bauchfrei" in Angriff genommen habe sagte mir mein Fliesenluder (diesen Ausdruck finde ich echt toll) 74,9.
Also 1,2 kg weniger aber das ist erstmal nur Wasser.

@Bolando, ich finde es toll dass du deinen Lazarus wieder zum Leben erweckt hast. Dein Körper wird es dir danken. Nicht nur mit der Gewichtsabnahme sondern auch wegen der Bewegung.

@hey Klaus das ist doch kein Grund zum Ärgern. Was Paul schreibt ist genau richtig und du hast doch schon gut abgenommen. Gut Ding will Weile haben!

@Claudia mit 2021 Tagen im Jahr 2021 bei dem täglichen Sportprogramm wirst du bald unter 80 kg sein.
Das Rezept für die "Quark-Heidelbeer-Brötchen" möchte ich wohl gerne haben, es hört sich lecker an und ich liebe Heidelbeeren.

@Ja Mimi, ohne Rauchen klappt das Laufen viel besser.

In diesem Sinne wünsche ich euch einen wunderschönen rauchfreien Tag und jetzt werden wir Bauchfrei


Ich rauche NIE mehr weil es mir genauso gefällt

♥* _██_*。*./ ♥
. ♥ (´• ̮•)*˛°*
. *°( . ˚•.) ˛°./•
* *(…•’.*)*☃☃
Elli

Verfasst am: 06.01.2021, 11:49
VenezianischerKarneval
VenezianischerKarneval
Dabei seit: 30. 12. 2016
Rauchfrei seit: 2785 Tagen
Beiträge: 4614 Beiträge

Die Brötchen kann man essen!
200 g Magerquark mit einem ganzen Ei und einem Eiweiß verrühren.
2 gehäufte EL Zucker dazugeben, nach und nach 200 g Weizenmehl und ein Backpulver einarbeiten und verkneten.
Vorsichtig 125 g Blaubeeren zufügen.
Mit nassen Händen 8 Quarkbrötchen formen, mit Abstand auf ein Blech mit Backpapier geben und mit einem mit 1 EL Milch verquirltem Eigelb bestreichen; bei 180 Grad Ober-/Unterhitze 20 Minuten goldgelb backen.
FERTIG!
Wünsche uns allen, dass sich ein dauerhafter Abnehmerfolg einstellt: hier ist GEDULD gefragt.
Toi, toi, toi wünscht Claudia

Verfasst am: 06.01.2021, 11:52
Sakara
Sakara
Themenersteller/in
Dabei seit: 08. 09. 2020
Rauchfrei seit: 950 Tagen
Beiträge: 310 Beiträge

Hallöchen liebe Mitstreiter,

bei mir hat sich nichts getan bezüglich abnehmen - hab immer
noch 75 kg und noch nicht wirklich viel an meiner Ernährung
oder Bewegung gemacht. Aber das Jahr hat erst angefangen
und mein fester Wille abzunehmen ist nach wie vor da!!!

Ich muss für mich noch den richtigen Weg finden meinen
Willen durchzusetzen, da ich gemerkt habe mit 16/8 das klappt
noch nicht bei mir.

Mein Problem, immer zwischendurch zu essen, muß ich angehen.
Bei mir sind es immer noch zu viele Bonbons - ich werde mir jetzt
vermehrt Gemüsesticks morgens zubereiten, die ich anstelle der
Bonbons essen kann - mal sehen ob das klappt.

Habt alle einen schönen Tag mit wunderschönen Momenten

liebe Grüße Jutta

Verfasst am: 06.01.2021, 20:00
PrinzRalf
PrinzRalf
Dabei seit: 25. 08. 2017
Rauchfrei seit: 1263 Tagen
Beiträge: 3017 Beiträge

Bei mir auch unverändert, mit 94-95 Kg ins neue Jahr.

Was bedeutet eigentlich 16/8 ? 16 Tage - 8 Tüten Chips ? Dann wäre das durchaus was für mich.

Verfasst am: 06.01.2021, 20:06
Petra_NMS
Petra_NMS
Dabei seit: 03. 01. 2020
Rauchfrei seit: 1134 Tagen
Beiträge: 2524 Beiträge

Lieber Ralf,

sag ich doch: Nie wieder kann ich Chips essen, ohne an Dich zu denken

LG Petra

Verfasst am: 06.01.2021, 20:15
Nomade
Nomade
Dabei seit: 02. 09. 2017
Rauchfrei seit: 1987 Tagen
Beiträge: 3652 Beiträge

.... ha, der Chips-Prinz - sei ehrlich 16 Tüten Chips für 8 Tage würden Dich noch mehr reizen :

Nein, lieber Ralf - hierbei handelt es sich um so genanntes Intervall-Fasten und diese Variante bedeutet, daß man 16 Stunden des Tages (also z.B. ab 18 Uhr heute bis 10 Uhr morgen) GENAU NIX ißt und in den verbleibenden 8 Stunden (am besten zu Beginn, in der Mitte und zum Ende) je eine normale, nicht zu üppige Mahlzeit.

In den 16 Stunden hat der Körper Zeit, den Blutzuckerspiegel nachhaltig zu senken, Abbauprodukte zu entfernen (viel Wasser trinken hilft und bremst auch "Hunger"-Attacken aus) und einfach mal wieder "runterzufahren".
Hält man das konsequent durch, fördert es die Gesundheit und man nimmt moderat (ich 9 Kilo in einem Jahr) ab dabei.
Ausnahmen - z.B. bei Feiern (aber geht ja gerade eh' nich ) kann man natürlich machen - soll ja nicht zum Dogma werden.

Übrigens gibt's noch eine andere Variante: 5:2, bei der man an fünf aufeinander folgenden Wochentagen normal ißt und an den beiden letzten nur klare Süppchen, Tee und Wasser trinkt.
Das könnte ich schon wegen meiner ständig wechselnden Dienste nicht und fände die zwei Tage auch zu anstrengend.

Verfasst am: 06.01.2021, 21:48
PrinzRalf
PrinzRalf
Dabei seit: 25. 08. 2017
Rauchfrei seit: 1263 Tagen
Beiträge: 3017 Beiträge

Ja Nomade, danke für die ausführliche Erklärung. 16 Tage - 8 Tüten Chips ist schn okay, man soll ja nicht übertreiben. Aber was das 16/8 nun wirklich angeht, naja, ich schlafe ca. 9-10 Stunden, aber 16 Stunden ist heftig. Wenn ich aufstehe, muss ich innerhalb einer Stunde frühstücken, sonst verhungere ich. Also. 0 Uhr ins Bett, schlafen bis 10 Uhr. Um 11 Uhr Frühstück. Dann darf ich ab 19 Uhr nichts mehr essen. Demnach lebe ich ja ohnehin meistens schon 16/8 zumindest 15/9. Jetzt müßte ich nur noch die Tüte Chips unterbringen. Die darf ich ja dann nicht mehr um 21 Uhr essen sondern vielleicht nach dem Mittagsschlaf, so gegen 15 Uhr vielleicht. Ich weiß nicht........vielleicht suche ich mir was anderes.

Verfasst am: 06.01.2021, 22:33
Française
Française
Dabei seit: 22. 09. 2020
Rauchfrei seit: 869 Tagen
Beiträge: 3481 Beiträge

Ach Ralf,

Darüber sprechen wir dann nach deiner 500 er Party
rn:

Denn morgen werden wir viele Cocktails trinken!

Verfasst am: 06.01.2021, 22:47
PrinzRalf
PrinzRalf
Dabei seit: 25. 08. 2017
Rauchfrei seit: 1263 Tagen
Beiträge: 3017 Beiträge

Morgen schon ? Tatsächlich.......

Verfasst am: 07.01.2021, 13:02
KlausRausB
KlausRausB
Dabei seit: 30. 11. 2019
Rauchfrei seit: 1222 Tagen
Beiträge: 1068 Beiträge

[quote="Paul2.1."]
Moin Klaus,

verstehe dass Du Dich ärgerst zumal es scheinbar keinen Grund gibt.

ABER: eine Gewichtsabnahme verläuft niemals linear sondern immer mit Zacken nach oben und unten.
Am Anfang geht es in der Regel recht schnell runter mit dem Gewicht, doch dann kommt immer eine Phase des Stillstandes (oder auch leichter Gewichtszunahme). Das sind Regulationsmechanismen des Körpers auf die Du selbst keinen Einfluß hast. Gewicht zu verlieren bedeutet für Deinen Körper eine Krise und darauf reagiert er mit Einsparmaßnahmen.
Du machst alles richtig und bleibst Deiner Linie treu. Verschärfe nicht Deine Diät indem Du noch weniger ißt.
Nächste oder übernächste Woche wird es wieder nach unten gehen.
Wie gesagt die Kurve hat immer Zacken!

LG Paul
[/quote]

Danke Paul,
ich denke auch das ich wieder einiges abnehmen werde, da ich auch nicht viel Kalorien zu mir nehme, bzw eben viel weniger als vorher.Mir fehlt eben noch die Bewegung auf Arbeit, aber das wird wohl bald wieder los gehen.

vlG Klaus