Feel the fear and do it anyway....smokefree

Verfasst am: 22.06.2019, 12:28
Mohnklatsch78
Mohnklatsch78
Themenersteller/in
Dabei seit: 15. 03. 2019
Rauchfrei seit: 1912 Tagen
Beiträge: 83 Beiträge

Hallo ihr da draußen,

Wochenende und ich muss lästige Schreibarbeiten erledigen und krieg nichts aufs Papier bzw. in den Computer, hab solche Denkblockaden beim Sätze formulieren, totally braindead. Bitte um ein paar kleine Aufmunterer








LG

Euer Mohnklatsch

Verfasst am: 22.06.2019, 12:43
Nomade
Nomade
Dabei seit: 02. 09. 2017
Rauchfrei seit: 2482 Tagen
Beiträge: 3724 Beiträge

Moin Mohnklatsch,

.... öhm - eher intellektuell-humorigen Charakters a la oder : bzw. oder stimulushaltige wie respektive rn: , simpel durchschnittliche mit , ggf. auch , und Co., möglicherweise auch welche für's Gemüt ?

Vielleicht könntest Du Deine Wünsche ja mal ETWAS konkretisieren....

Alles Gute Dir
gewünscht
vonne Nomade

Verfasst am: 22.06.2019, 14:30
Mohnklatsch78
Mohnklatsch78
Themenersteller/in
Dabei seit: 15. 03. 2019
Rauchfrei seit: 1912 Tagen
Beiträge: 83 Beiträge

Hei Nomade und Old Tuppes,

Ihr seid großartig

Stimmung gleich wieder besser.

Danke

Verfasst am: 23.06.2019, 11:26
Marion5
Marion5
Dabei seit: 02. 11. 2018
Rauchfrei seit: 2052 Tagen
Beiträge: 1442 Beiträge

Hey Mohnklatsch, wollte mal schnell schönen Sonntag wünschen und zu

90

rauchfreien Tagen gratulieren. Du hast es ja auch nicht leicht gehabt, bis hier her zu kommen. Darum um so mehr Hochachtung vor deiner Kraft!
Liebe Grüße und wir sehen uns in der Keksdose

Marion5

Verfasst am: 24.06.2019, 20:08
Mohnklatsch78
Mohnklatsch78
Themenersteller/in
Dabei seit: 15. 03. 2019
Rauchfrei seit: 1912 Tagen
Beiträge: 83 Beiträge

Liebe Ins, liebe Marion,

so many thanx für eure Nachrichten. Ja nur noch 10 Tage bis zur Keksdose, was auch immer mich da erwarten mag?

Es war und ist ein ganz schön steiniger Weg. Und immer häufiger greife ich zum Essen um meine Gier und Unruhe zu stillen. Sobald mein Tag höchste Konzentration von mir fordert, werde ich hippelig und fahrig und möchte nach 3 Monaten immer noch am liebsten nur eine rauchen. Ich halte durch, bleibe stur, denn in Wahrheit will ich nie mehr eine rauchen. Jetzt hab ich es in allen schlimmen und unmöglichen Situationen ohne Zigaretten ausgehalten, jetzt will ich das auch durchziehen. Ich wünsche mir ganz sehnlichst wieder ein Mensch zu werden, der sich freut, der ausgeglichen ist, der liebt und in sich ruht, der gelassen ist und bleibt, der das Leben genießen kann, seine Aufgaben mit Freude erledigt und Frohsinn versprüht. Ja so möchte ich sein. Davon bin ich leider noch meilenweit entfernt. Viele hier im Forum sprechen sich dafür aus, dass es einfacher wird, dass man das Leben wieder richtig genießen kann, dass man die Freiheit spürt. Aber auch dass man als Nicht-Mehr-Raucher immer achtsam bleiben muss, nur mal eine scheint es für mich, die so komplett süchtig war nach den Zigaretten, nicht zu geben. Also bleibe ich auf der Hut.

Ich wünsche euch allen einen wunderbar tollen Abend da draußen, rausgehen, frische Luft atmen und Sonnenstrahlen tanken, lasst es euch gut gehen.

Und unser Deal: Heute rauchen wir nicht

LG

Euer Mohnklatsch

Verfasst am: 26.06.2019, 09:46
Mohnklatsch78
Mohnklatsch78
Themenersteller/in
Dabei seit: 15. 03. 2019
Rauchfrei seit: 1912 Tagen
Beiträge: 83 Beiträge

Huähhh, Zeitdruck bei der Arbeit. Muss eine Schreibaufgabe bis heute Mittag abgeben. Und ich wehre mich innerlich do sehr dagegen, weiß zu viel über die Person über die ich schreiben soll und darf dies doch nicht in meinem Schrieb verwenden. Ich hadere gerade extrem mit meinen beruflichen Aufgaben und kann mich nicht dazu zwingen, eine Arbeit zu erledigen, die mir so sehr widersteht. Doch gibts jetzt auch kein zurück mehr, hatte meinem Chef versprochen, dass ich diese Aufgabe erledige. Brauch dringend Aufmunterung von euch.

LG

Euer Mohnklatsch

Verfasst am: 26.06.2019, 09:49
Mohnklatsch78
Mohnklatsch78
Themenersteller/in
Dabei seit: 15. 03. 2019
Rauchfrei seit: 1912 Tagen
Beiträge: 83 Beiträge

Ich bin echt kurz davor an die tanke zu laufen und mir eine Schachtel zu besorgen. Nein, nein, nein, meine Arbeit darf mich nicht so sehr in die Knie zwingen, dass ich mir wieder eine anstecke. Hilfe!!!!

Verfasst am: 26.06.2019, 09:53
Fritzilein
Fritzilein
Dabei seit: 01. 06. 2019
Rauchfrei seit: 1342 Tagen
Beiträge: 1075 Beiträge

Ich kenne das Dilemma. Ich weiss aber,je mehr ich mich dagegen gewehrt habe,umso schwerer wurde es und umso beschissener ist es mir gegangen. Also, tief durchatmen und die ganze Sache mal in Ruhe mit gebührendem Abstand aus der vorgelperspektive anschauen (kein scheiss). Manchmal sieht die Sache dann schon nichtmehr ganz so schlimm aus.
Und ansonsten... was du nicht ändern kannst,akzeptiere. Epiktet

Verfasst am: 26.06.2019, 09:53
Fritzilein
Fritzilein
Dabei seit: 01. 06. 2019
Rauchfrei seit: 1342 Tagen
Beiträge: 1075 Beiträge

Die Zigarette würde die Arbeit nicht für dich erledigen.

Verfasst am: 26.06.2019, 09:57
Maria-Rita
Maria-Rita
Dabei seit: 29. 05. 2017
Rauchfrei seit: 2607 Tagen
Beiträge: 787 Beiträge

Mohnkatsch,mach das nicht!
Nichts,aber wirklich nichts würde mit Kippe besser sein!
Hier ein starker Helfer für Dich
blassen:

Passt zu den Wellen von denen hier oft geschrieben wird!
Du schaffst das, möchte schließlich bald Kekse von Dir!

Liebe Grüsse,Marita