erste Erfolge nach zwei Tagen :)

Verfasst am: 04.11.2013, 21:03
Hauke1988
Hauke1988
Themenersteller/in
Dabei seit: 04. 11. 2013
Rauchfrei seit:
Beiträge: 2 Beiträge

Hallo zusammen.
ich wollte mich auch mal der (scheinbar tollen) Community mitteilen.

Ich bin 25, rauche seit ca. 10 Jahren ungefähr 10 Zigaretten am Tag.
Gesten morgen hat es klick gemacht..
Meine größten Motivationen waren meine schlechte Haut in letzter Zeit.

Der erste Tag war erstaunlich leicht.
Hatte viel um die Ohren und war von Leuten umgeben, die sowieso nicht rauchen.
Heute wieder auf der Arbeit war es schon etwas schwieriger, viele Situationen in denen ich sonst immer geraucht habe.
War oft hibbelig, Kopfschmerzen und Schwindel und hatte Konzentrationsschwierigkeiten. Ich bin aber stark geblieben und fühle mich toll. Ich bin schon stolz auf mich. Als Alternative gabs wenn dann nur Kaugummi oder Obst.

Und ich glaube ich habe sogar erste Erfolge erzielt. Hatte sonst immer Belag auf der Zunge.. jetzt nicht mehr.. deutlich weniger. Vielleicht hängt es ja damit zusammen.

Gruß

Verfasst am: 04.11.2013, 22:10
rauchfrei-lotse-andreas
rauchfrei-lotse-andreas
Dabei seit: 18. 06. 2013
Rauchfrei seit: 3513 Tagen
Beiträge: 8662 Beiträge

Hallo Hauke, herzlich willkommen.

Gerade die ersten Wochen sind die schwierigsten. Der Entzug verläuft sehr unterschiedlich, jeder reagiert anders. Der Stoffwechsel normalisiert sich, Geschmacks- und Geruchsnerven regenerieren sie ebenfalls. Hierdurch kann es zu vermehrten Hungeranfällen kommen. Statt Süßigkeiten sind Obst und Gemüse gut hiergegen. Gegen Schmachtanfälle hilft viel Wasser und Tee trinken, sowie zuckerfreie Bonbons/Kaugummis.Ebenfalls sehr hilfreich ist Bewegung/frische Luft. Neben diesem Forum findest Du hier auch allerlei nützliche Informationen und Material. z.B. der Kalender für die ersten 100 Tage, sehr nützlich und lustig.



Zwei Sachen haben mit persönlich sehr geholfen: zum einen habe ich das kostenlose Ebook „Nie wieder einen einzigen Zug“ von Joel Spitzer gelesen und mir aufgeschrieben, warum ich mit dem Rauchen aufhören möchte. Diesen Zettel hatte ich immer bei mir und – wenn es mir richtig schlecht ging - mehrmals durchgelesen. Was auch geholfen hat, war mehrmals tief durchatmen und dabei die Augen schließen. Aber wie bereits geschrieben, jeder reagiert anders.

Ansonsten findest Du hier im Forum alle Hilfe/Informationen und Unterstützung die Du brauchst.

Viele Grüße

Andreas