Dezemberzug 2021 - Sei dabei und spring auf den 1. Adventszug am Sonntag, 28.11.2021

Verfasst am: 18.01.2022, 22:35
Fuchs60
Fuchs60
Dabei seit: 10. 12. 2021
Rauchfrei seit: 855 Tagen
Beiträge: 7 Beiträge

Hallo alle Mitreisenden, Euch allen wünsche ich ein Gutes Neues Jahr 2022, Gesundheit und vor allem bleibt Rauchfrei,
Ich bin jetzt bei 40 Tagen und etwas verwundert das ich das doch relativ einfach geschafft habe,

Verfasst am: 21.01.2022, 20:02
Fuchs60
Fuchs60
Dabei seit: 10. 12. 2021
Rauchfrei seit: 855 Tagen
Beiträge: 7 Beiträge

Scheinen alle abgesprungen zu sein ??????????????????????????????????

Verfasst am: 22.01.2022, 19:57
Krickel
Krickel
Dabei seit: 24. 11. 2021
Rauchfrei seit: 862 Tagen
Beiträge: 5 Beiträge

Hallo zusammen,
Ich bin jetzt seit 51 Tagen Rauchfrei. Ich habe sehr gelitten und schein es dann mit Pflaster, die ich schnell reduziert habe geschafft zu haben.
Manchmal suche ich noch nach Zigaretten in der Manteltasche wenn ich Raucher treffe, aber ich glaube dass ist nur ein konditionierte Handlung.
Grüße
Christiane

Verfasst am: 22.01.2022, 20:19
rauchfrei-lotsin-andrea
rauchfrei-lotsin-andrea
Dabei seit: 16. 08. 2011
Rauchfrei seit: 4632 Tagen
Beiträge: 8107 Beiträge

Liebe Christiane,

herzlichen Glückwunsch zu deinen 50 (+1) Tagen! Tapfer von dir, die ersten Tage voller Unbill durchgestanden zu haben. Was genießt du jetzt am rauchfreien Dasein, welche Veränderungen bemerkst du?

Und du hast so Recht: das sind alte Routinen, alte Gewohnheiten, die dich in deine MAnteltasche greifen zu lassen. Diese alten Gewohnheiten zu überwinden dauert meist sehr viel länger als der körperliche Nikotinentzug. Magst du dir vielleicht etwas anderes in die Manteltasche stecken, für weitere Begegnungen mit Rauchern? Was fällt dir da ein? Mir zum Beispiel fallen scharfe Pfefferminzbonbons oder ein Handschmeichler ein....

Schön jedenfalls, dass du zurück an Bord bist.

Liebe Grüße
Andrea

Verfasst am: 23.01.2022, 05:58
Krickel
Krickel
Dabei seit: 24. 11. 2021
Rauchfrei seit: 862 Tagen
Beiträge: 5 Beiträge

Hallo andrea,

Ich hab immer ein Döschen Mints,die ich genommen habe wenn ich Rauchverlangen trotz Pflaster hatte, in der Tasche,
Inzwischen habe ich überhaupt kein Bedürfnis mehr zu Rauchen. Für mich war der körperliche Entzug am schlimmsten. Mein Magen hatte sich zusammengezogen wie ein Stein. Das hat fast schon wehgetan. Ohne Pflaster hätte ich es nicht geschafft. Erst 16 Stunden Pflaster aber weil ich Schlafstörungen habe und auch nachts geraucht habe bin ich dann auf 24 umgestiegen.
Ich glaube meine Rückfallgefahr ist darum aber auch geringer als bei Leuten die das einfach so easy going hinbekommen. Das will ich nicht nochmal durchmachen.

Zwei Besserungen sind deutlich spürbar. Ich bin nicht mehr so kurzatmig und kann mit meinen Hunden jetzt auch mal steilere Wege gehen. Hätte nicht gedacht, dass das so schnell geht nach dem ich 40 Jahre quasi durch Zigaretten geatmet habe. Wesentlich gebessert hat sich auch meine Kolitis und damit die Durchfälle.

LG

Christine

Verfasst am: 25.01.2022, 13:37
rauchfrei-lotsin-andrea
rauchfrei-lotsin-andrea
Dabei seit: 16. 08. 2011
Rauchfrei seit: 4632 Tagen
Beiträge: 8107 Beiträge

Liebe Christine,

Kluge Wahl, das Döschen Mints ! Und wir haben mindestens eine Gemeinsamkeit (außer dem erfolgreichen Rauchstopp): Du willst dir deinen schlimmen Entzug mit Magenkräpfen nicht noch mal antun. Mich hat das auch öfter davon abgehalten, wieder hinzulangen, weil ich genau wie du den schweren Entzug nicht nochmal durchmachen wollte. Bei mir war es vor allem das Ziehen im ganzen Körper. Wie grippekrank hat sich das angefühlt. Und das matschige Hirn und die schlechte Stimmung. Das brauchen wir wirklich nicht mehr! Das sehe ich wie du!

Deine so früh so deutlich spürbaren körperlichen Verbesserungen freuen mich ungemein für dich - und für deine Hunde. Sind das deine größten Belohnungen? Oder wie belohnst du dich sonst noch? Verdient hast du dir das und Belohnungen heben die Stimmung. Ich stelle dir mal einen Strauß Narzissen hin, die gibt es jetzt überall.

Ganz herzliche Grüße an dich und hab einen schönen Dienstag
Andrea

Verfasst am: 10.02.2022, 15:47
Piet
Piet
Dabei seit: 07. 04. 2011
Rauchfrei seit: 4778 Tagen
Beiträge: 1178 Beiträge

Zitiert von: Linschgo
Hallo Walter,

ich habe vor 3 Stunden meine letzte Zigarette ausgemacht - ganz spontan.
Mit dem Gedanken das rauchen aufzuhören habe ich schon lange gespielt, jedoch immer wieder Ausreden gefunden um es nicht zu tun.
Hatte heute Früh schon wieder soviel geraucht das mir ein wenig übel war - und dann dachte ich so und jetzt ist Schluss ;-)

Schauen wir mal wie es läuft - momentan bin ich guter Dinge, aber das würde nach 3 Stunden vermutlich noch jeder behaupten ;-)

Lg Linda


Hallo Linda,
irgendwann mußt du mal stur bleiben, spätestens dann, wenn das hier alles mal wieder funktioniert. Bin mal gespannt wo dieser Beitrag zu sehen ist.
LG
Piet

Verfasst am: 25.02.2022, 08:37
Thorsten7
Thorsten7
Dabei seit: 06. 12. 2021
Rauchfrei seit: 863 Tagen
Beiträge: 13 Beiträge

Hallo Andrea und Christin und natürlich alle anderen vom Dezemberzug .

Ich freue mich berichten zu können das ich immer noch rauchfrei bin und es auch bleiben werde .Es war zwar manchesmal schwer aber ich habe es mit dem gelben Ball und Kräuter Bonbons Fahhradfahren und auch mit Stur bleiben beim 3 Anlauf geschafft .Schade ist nur das ich meine Schwester nicht mitziehen konnte wenn ich sehe wieviel sie raucht .Es waren einige Hürden zu nehmen aber die meisten waren im öffentlichen Bereich wenn eine gruppe draußen beim rauchen stand oder der qualm kam dir entgegen geflogen selbst bei manchen vorbeifahrenden Autos .Ich bleibe guter Dinge und ich hoffe ihr auch
Liebe Grüße Thorsten

Verfasst am: 25.02.2022, 10:48
Kaymeister
Kaymeister
Dabei seit: 13. 10. 2021
Rauchfrei seit: 917 Tagen
Beiträge: 56 Beiträge

Hallo Thorsten,

toll, dass du weiterhin rauchfrei geblieben bist!
Du hast ja auch etliche Gründe aufgezählt um auch weiterhin rauchfrei zu bleiben!
Die Hürden von denen du berichtest, die kenne ich auch gut. Wie hat denn der Rauch dann für dich gerochen? Eklig? "Lecker"? Hat es bei dir was ausgelöst bzw gibt's es bei dir noch Situationen,in denen du besonders achtsam sein musst?
Mach weiter so, bald hast du schon 100 Tage geschafft
Viele Grüße!

Verfasst am: 02.03.2022, 16:19
Chrissy_Bremen
Chrissy_Bremen
Dabei seit: 31. 08. 2021
Rauchfrei seit: 1075 Tagen
Beiträge: 120 Beiträge

Hallo Reisende,

kann man nicht gendern, glücklicherweise...
Wollte mal hören, wer noch dabei ist vom Dezemberzug, der plötzlich stehen blieb.

Wie geht es euch? Müssten ja jetzt so um die 90+ Tage sein bei Euch, das Schwierigste geschafft oder?

Lasst mal von Euch hören!

WER NICHT WILL FINDET GRÜNDE
WER WILL FINDET WEGE

Apropos, Wege. Bei dem tollen Wetter zur Zeit kann sich keine/r mehr drücken, drinnen zu bleiben.
Bewegung unterstützt und hilft bei dem einen oder anderen Kilo zuviel!



Gruß

Christiane