Der 1.Tag

Verfasst am: 13.02.2016, 08:22
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 13.02.2016, 14:38
rauchfrei-lotse-meikel
rauchfrei-lotse-meikel
Dabei seit: 02. 07. 2013
Rauchfrei seit: 3932 Tagen
Beiträge: 3598 Beiträge

Liebe Biene,

willkommen an Bord. Eine gute, eine sehr gute Idee von dir, dich hier in der community anzumelden und dir auf diesem Weg Unterstützung für deinen Weg in die Rauchfreiheit zu holen.

Als junger Mann habe ich mir immer gesagt, wenn mir mal ein Arzt sagen sollte, ich müsste mit dem Rauchen aufhören, würde ich das sofort tun.

Vor ca. 17 Jahren kam dann die Diagnose COPD. Ein Schock!
Ein Wirbelsturm an Gefühlen brachte mein gesamtes Leben durcheinander. Mein Sohn war zu diesem Zeitpunkt 3 Jahre alt. Ich befand mich in einer emotionalen Spirale, aus der es erstmal kein Entkommen gab. Jahrelang habe ich weiter geraucht. Mehr, als je zuvor. Meine Kräfte schwanden, 54 kg. bei 2 m. Körpergröße...für mich wurde es Zeit, in die Offensive zu gehen. Vor gut 5 Jahren begann mein Weg. Rückblickend betrachtet, die wichtigste Zeit meines Lebens...

Ich kenne das, was du beschrieben hast, dieses Gefühl "selbst schuld! Hättest du bloß nie..."!

Es gibt Mitmenschen, die durch die Schuld anderer gesundheitlich schwerste Schädigungen erlitten haben. Es gibt diese vielen schicksalhaften Ereignisse, die Menschen zu Behinderten machen.
Uns es gibt uns, die wir an unserem Zustand selbst "Schuld" tragen.

Uns alle vereint Eines: Daß wir das Recht haben, ein Leben in Würde, weitestmöglicher Selbstbestimmung, ein Leben in Zufriedenheit führen können. Und da bist du nun gefragt, liebe Biene, dich selbst auf deinen Weg zu machen, um baldestmöglich deine Krise verarbeiten zu können und dir hierfür genug Zeit einzuräumen. Du wird diesen Moment spüren, in dem sich alles aufbäumt, sich Zorn entwickelt - nicht gegen dich, sondern gegen das, was dort in dir ist und dich zu zerstören versucht.

Weiterzurauchen mag momentan noch "notwendig" sein.
Rauchfrei zu werden ist deine einzige Chance.

Informiere dich! Mache dir einen Fragenzettel über alles, was du vom LuFa. wissen möchtest.
Die physikalischen und pharmazeutischen Therapien sind heutzutage hervorragend. Dringend empfehle ich dir eine stationäre Therapie. Chronisch Kranke, sofern berufstätig, haben alle 2 Jahre hierzu das Recht.

Ich wünsche dir viel Kraft, biene und freue mich darauf, wenn wir dich auch weiter hier begleiten und unterstützen dürfen.

Danke für deine PN, lieben Gruß
Meikel

Verfasst am: 14.04.2016, 23:23
morefunwithout
morefunwithout
Dabei seit: 28. 02. 2016
Rauchfrei seit: 2942 Tagen
Beiträge: 94 Beiträge

Liebe Biene,

bin jetzt unsicher, ob ich in Deinem richtigen Zimmer gelandet bin... Du hattest ja einen richtig heftigen Grund (Anlass) für Deine Entscheidung, von der Sucht zu lassen. Wie gut, dass Du diese Entscheidung getroffen hast!

Wie geht es Dir denn inzwischen? Bist Du froher?

Alles Liebe und Gute für Dich!
Christine

Verfasst am: 21.05.2016, 20:28
steffaMaria
steffaMaria
Dabei seit: 12. 05. 2016
Rauchfrei seit: 2988 Tagen
Beiträge: 143 Beiträge

Hi Biene,
na, Rauchfrei-Schwester, Wegbegleiterin - wie fühlts sich´s bei Dir an mit 99 Tagen ohne das Gift?
Sende Dir schonmal vorab ein paar Blumen für morgen

LG Steffi

Verfasst am: 22.05.2016, 19:41
steffaMaria
steffaMaria
Dabei seit: 12. 05. 2016
Rauchfrei seit: 2988 Tagen
Beiträge: 143 Beiträge

Guten Abend liebe Biene,

Danke für Deine Glückwünsche!!

Ja, ist manchmal nicht einfach, hier immer alles im Überblick zu behalten. Wenn man dann auch mal ein Päuschen einlegt, wird´s nicht gerade einfacher. Ich geh jetzt von mir aus.
Ich danke Dir jedenfalls für Deine Glückwünsche und war eigentlich der Meinung, ich hätte Dir heute morgen auch nochmal geschrieben (?) Das zum Thema Überblick .

Ich wünsch Dir, liebe Biene, jedenfalls auch alles Gute zu Deinen 100 Tagen!! Du hast das genauso super gemacht.
Gute Idee, gemeinsam darauf anzustossen. Prost! Einen Keks dazu?.

Sehr gerne können wir den weiteren Weg mit all seinen Berg- und Talfahrten gemeinsam beschreiten. Über dieses Angebot freu ich mich sehr

Dir einen guten Wochenstart morgen und einen guten Start in die nächsten (vielen) hundert Rauchfrei-Tage!

LG Steffi

Verfasst am: 01.07.2016, 17:18
Lausisen
Lausisen
Dabei seit: 19. 06. 2014
Rauchfrei seit: 3588 Tagen
Beiträge: 2814 Beiträge

Hallo liebe Sabine Biene ,
[color=orange]herzliche Glückwünsche[/color]

[color=blue]zu 20 Wochen = 140 Tage ohne Zigaretten[/color]

Kinder, wie die Zeit vergeht

mach bitte so weiter....

immer so wie die

Tag für Tag, Woche für Woche usw.

Liebe Grüße aus dem Ruhrgebiet

Gabi & Manfred