COPD - eure Erfahrungen und Fragen zur Erkrankung

Verfasst am: 28.11.2023, 16:21
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 28.11.2023, 16:30
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 28.11.2023, 16:46
Kapolu
Kapolu
Dabei seit: 14. 11. 2023
Rauchfrei seit: 180 Tagen
Beiträge: 12 Beiträge

Hallo Adriane66,
Nein, noch nicht. Ist ja nicht einfach, einen Termin zu bekommen. Ich bin auf einer Warteliste mit dem Versprechen, dass es nur 2-3 Wochen dauert. 1 ist rum.
Allerdings merke ich tatsächlich wie nach 8 Tagen ohne Zigarette der Husten merklich besser geworden ist und das feiere ich jeden Augenblick und es ist die beste Motivation weiter zu machen

Verfasst am: 28.11.2023, 19:36
rauchfrei-lotse-klaus
rauchfrei-lotse-klaus
Dabei seit: 20. 08. 2023
Rauchfrei seit: 277 Tagen
Beiträge: 3234 Beiträge

Hi Adriane
Danke, das du etwas geschrieben hast.

Es ist nichts gutes zu lesen über COPD4.
Nur sagen alle das Rauchen nicht unbedingt förderlich ist, bei dieser Diagnose.
Eine üble Krankheit ist das.

Etwa 1 Jahr bevor ich aufhören wollte bemerkte ich ein gelegentliches Pfeifen beim Atmen.
Zuerst dachte ich .. merkwürdig was das wohl ist?
Das es stärker wurde, wenn ich statt 20 dann 40 Zigaretten rauchte verdrängte ich damals total.

Es trat nur alle paar Tage auf. Ich vergaß es wieder. Allerdings vergaß es mich nicht.
Ungefähr 6 Wochen nach meinem Rauchstopp fiel mir auf, das es nicht wieder gekommen ist.
Ich bin sehr froh darüber.

Die Todessehnsucht...ein mächtiges Thema. Ich will dazu noch nicht allzuviel sagen.
Nur eins....es beschäftigt mich sehr.
Einen rauchfreien Abend wünsche ich.
Gruß Klaus

Verfasst am: 29.11.2023, 15:52
King-Joe
King-Joe
Dabei seit: 25. 03. 2023
Rauchfrei seit: 960 Tagen
Beiträge: 103 Beiträge

Hallo Freunde ,

Es stimmt daß COPD eine schlimme Krankheit ist, und es stimmt daß alle behaupten sie wäre unheilbar, nur, ich glaub das einfach nicht ! Jeder der geboren wird, wird irgendwann mal sterben, das glaube ich, und jeder der sich selbst aufgibt der hat bereits verloren, das glaub ich auch ! Aber hey, es gibt da ein Lied, schon uralt und die wenigsten werden es kennen, es ist von Milva und lautet : "Hurra, wir leben noch!" Manchmal höre ich mir das Lied im Internet an und irgendwie baut es mich auf denn ich kann noch kämpfen und z.B. nicht mehr rauchen, das Leben geniesen, frische Luft atmen, mit Freunden reden und vielleicht kann ich auch meine COPD besiegen, denn hey, ich lebe noch !!!

mfG Josef (King-Joe)

Verfasst am: 29.11.2023, 16:23
rauchfrei-lotse-klaus
rauchfrei-lotse-klaus
Dabei seit: 20. 08. 2023
Rauchfrei seit: 277 Tagen
Beiträge: 3234 Beiträge

Das Lied von Milva liebe ich auch.
Die Musik ist von Klaus Doldinger, den ich auch sehr schätze.

Es ist schon so, das es nicht erkärende Selbstheilungskräfte gibt. Nur ist es leider auch so, das die meisten an COPD frühzeitig sterben.Das ist genau das Problem. Wenn mir klar gewesen wäre, was ich jetzt weiß .... jaja hätte hätte Fahrradkette.

So und jetzt das Lied:

https://www.youtube.com/watch?v=b4Yq-4gGcp0

Verfasst am: 29.11.2023, 18:54
rauchfrei-lotsin-monika
rauchfrei-lotsin-monika
Dabei seit: 12. 03. 2022
Rauchfrei seit: 872 Tagen
Beiträge: 884 Beiträge

Hallo ihr Lieben,
Ich lese schon ein paar Tage eure Nachrichten mit.

Hier noch eine Infoseite

https://rauchfrei-info.de/informieren/rauchen-gesundheit/copd-und-andere-atemwegserkrankungen/

Meine Freundin hat auch Copd Gold 3. Seit einem Jahr raucht sie nicht mehr und ihr Lungenfarzt kann ihr mittlerweile eine bessere Sauerstoffversorgung bescheinigen. Sie selbst bemerkt es auch, Treppe steigen, spazieren gehen .. all das ist ihr jetzt einfacher möglich und oftmals bleibt ihr Spray in der Tasche.
Das sind doch gute Gründe mit dem sofortigen Rauchstopp zu beginnen, der unbedingt erforderlich ist , um die Copd zumindest stoppen zu können.
Die Nikotinsucht ist für einige schwer zu bekämpfen, leider oftmals auch gerade dann, wenn noch der Stress einer schweren Erkrankung dazu kommt.

https://rauchfrei-info.de/informieren/rauchen-gesundheit/tabakabhaengigkeit/koerperliche-abhaengigkeit/

Allen von euch wünsche ich weiterhin Zuversicht und eine rauchfreie, genussvolle Adventszeit

Monika

Verfasst am: 29.11.2023, 18:54
rauchfrei-lotsin-monika
rauchfrei-lotsin-monika
Dabei seit: 12. 03. 2022
Rauchfrei seit: 872 Tagen
Beiträge: 884 Beiträge

Hallo ihr Lieben,
Ich lese schon ein paar Tage eure Nachrichten mit.

Hier noch eine Infoseite

https://rauchfrei-info.de/informieren/rauchen-gesundheit/copd-und-andere-atemwegserkrankungen/

Meine Freundin hat auch Copd Gold 3. Seit einem Jahr raucht sie nicht mehr und ihr Lungenfarzt kann ihr mittlerweile eine bessere Sauerstoffversorgung bescheinigen. Sie selbst bemerkt es auch, Treppe steigen, spazieren gehen .. all das ist ihr jetzt einfacher möglich und oftmals bleibt ihr Spray in der Tasche.
Das sind doch gute Gründe mit dem sofortigen Rauchstopp zu beginnen, der unbedingt erforderlich ist , um die Copd zumindest stoppen zu können.
Die Nikotinsucht ist für einige schwer zu bekämpfen, leider oftmals auch gerade dann, wenn noch der Stress einer schweren Erkrankung dazu kommt.

https://rauchfrei-info.de/informieren/rauchen-gesundheit/tabakabhaengigkeit/koerperliche-abhaengigkeit/

Allen von euch wünsche ich weiterhin Zuversicht und eine rauchfreie, genussvolle Adventszeit

Monika

Verfasst am: 29.11.2023, 18:54
rauchfrei-lotsin-monika
rauchfrei-lotsin-monika
Dabei seit: 12. 03. 2022
Rauchfrei seit: 872 Tagen
Beiträge: 884 Beiträge

Hallo ihr Lieben,
Ich lese schon ein paar Tage eure Nachrichten mit.

Hier noch eine Infoseite

https://rauchfrei-info.de/informieren/rauchen-gesundheit/copd-und-andere-atemwegserkrankungen/

Meine Freundin hat auch Copd Gold 3. Seit einem Jahr raucht sie nicht mehr und ihr Lungenfarzt kann ihr mittlerweile eine bessere Sauerstoffversorgung bescheinigen. Sie selbst bemerkt es auch, Treppe steigen, spazieren gehen .. all das ist ihr jetzt einfacher möglich und oftmals bleibt ihr Spray in der Tasche.
Das sind doch gute Gründe mit dem sofortigen Rauchstopp zu beginnen, der unbedingt erforderlich ist , um die Copd zumindest stoppen zu können.
Die Nikotinsucht ist für einige schwer zu bekämpfen, leider oftmals auch gerade dann, wenn noch der Stress einer schweren Erkrankung dazu kommt.

https://rauchfrei-info.de/informieren/rauchen-gesundheit/tabakabhaengigkeit/koerperliche-abhaengigkeit/

Allen von euch wünsche ich weiterhin Zuversicht und eine rauchfreie, genussvolle Adventszeit

Monika

Verfasst am: 01.12.2023, 10:45
King-Joe
King-Joe
Dabei seit: 25. 03. 2023
Rauchfrei seit: 960 Tagen
Beiträge: 103 Beiträge

Liebe Monika ,

sei mir nicht böse aber ich finde es nicht gut wenn Du hier Ratschläge für COPD - Kranke erteilen willst wo Du selbst von der Krankheit nicht betroffen bist. Sei froh daß Du keine COPD hast und erteile Deine Ratschläge an die lieben Raucher, jedem dem Du da hilfst vom rauchen los zu kommen dem hast Du auch geholfen daß er möglichst keine COPD kriegt. Infoseiten gibt es überall genug, die sieht man eh bloß wenn man will, das steht schon ewig auf jeder Zigarettenschachtel drauf und ich hab es, als ich selbst noch rauchte, trotzdem nie bewußt zur Kenntnis genommen. Wie würdest Du es finden wenn z.B. jemand der noch nie geraucht hat Dir was von einem Freund erzählt der Raucher ist und ... ? Weißt Du was ich meine ? Ist meine Meinung ! Wünsche einen schönen Tag .

mfG Josef ( King-Joe)