August 22 - Start frei, in ein rauchfreies Leben.

Verfasst am: 01.11.2022, 17:55
Klara Fall
Klara Fall
Dabei seit: 13. 09. 2022
Rauchfrei seit: 145 Tagen
Beiträge: 292 Beiträge

So, ich fang mal hier im August-Zug an und gratuliere Nils zu genau doppelt so vielen Freiheitstagen wie meinen, nämlich

1

Ich glaube, jetzt wird man etwas optimistischer, oder?
Auf alle Fälle hast Du das sehr gut hinbekommen!

Verfasst am: 01.11.2022, 18:48
NilsF
NilsF
Dabei seit: 27. 07. 2022
Rauchfrei seit: 195 Tagen
Beiträge: 113 Beiträge

Hallooo, all Ihr Lieben...

Ganz lieben Dank für Eure Glückwünsche ...

Ich muß vor Allem EUCH hier für Eure Unterstützung danken, ich möchte bezweifeln, dass ich ohne den Austausch mit Euch soweit gekommen wäre...

Bin leider etwas verschnieft und erkältet, aber den wunderbaren 3-stündigen Herbstspaziergang im Sonnenschein am Rhein entlang habe ich mir trotzdem nicht nehmen lassen...



Ja, ja, der Nick klopft leider immer mal wieder an, ich kann euch allerdings sagen, das wird mit der Zeit immer leichter...

Hallo Klara, schön, dass Du bei uns vorbei schaust, Gratulation, 50 Tage hast Du geschafft!!!



Ich denke jetzt mal so 50 Tage zurück und frage mich: wo ist die Zeit seitdem geblieben? Tatsächlich denke ich von Tag zu Tag immer weniger ans Rauchen...

Das stimmt mich wirklich richtig optimistisch... und Ihr könnt das auch !!!

Bleibt weiter so toll, Ihr seid die Besten und und soooo stark ,

LG, Nils

Jeder Tag ohne Qualm ist ein guter Tag!!!

Verfasst am: 03.11.2022, 09:32
Wipps55
Wipps55
Dabei seit: 24. 08. 2022
Rauchfrei seit: 180 Tagen
Beiträge: 58 Beiträge

Zitiert von: NilsF

Ja, ja, der Nick klopft leider immer mal wieder an, ich kann euch allerdings sagen, das wird mit der Zeit immer leichter...


Ich hoffe es sehr!!!! Heute ist bei mir ein ganz ganz schlimmer Tag. Bin schon aufgewacht und wollte am liebsten meine Lunge mit dem Gift betäuben

Auch auf der Arbeit werde ich gerade verrückt

Aber ich bin schon so weit gekommen und werde das Monster besiegen!!!!!

Was macht ihr alle in so einer Situation?

LG
Wipps

Verfasst am: 03.11.2022, 09:58
KlausRausB
KlausRausB
Dabei seit: 30. 11. 2019
Rauchfrei seit: 1217 Tagen
Beiträge: 1067 Beiträge

Zitiert von: Wipps55


Ich hoffe es sehr!!!! Heute ist bei mir ein ganz ganz schlimmer Tag. Bin schon aufgewacht und wollte am liebsten meine Lunge mit dem Gift betäuben

Auch auf der Arbeit werde ich gerade verrückt

Aber ich bin schon so weit gekommen und werde das Monster besiegen!!!!!

Was macht ihr alle in so einer Situation?

LG
Wipps



Guten Morgen Wipps (55)
gib mal in der Suchleiste "3 Tage 3 Wochen 3 Monate" ein. Da gibt´s immer wieder Suchtdruckwellen und du bist scheinbar in so einer Welle drin.

Du musst stur bleiben, ich hatte das auch und hab mir gesagt, dass ich NICHT rauchen will
Bleib hart, du bist schon sooo weit gekommen.

viel Glück und einen schönen Donnerstag

vlG Klaus

Verfasst am: 03.11.2022, 11:30
Nini10
Nini10
Dabei seit: 25. 08. 2022
Rauchfrei seit: Heute
Beiträge: 24 Beiträge

Liebe(r) Wipps,
das Gefühl kenne ich so gut!
Was ich mache ist, ein Stück Kuchen essen, eine Tasse Tee trinken und vor allem versuchen, nicht mit der Sucht zu diskutieren!!!
Meine Sucht-Therapeutin ( ich besuchte vor 2 Jahren einen Aufhör - Kurs) sagte etwas, was mir immer noch hilft: "Manche Gedanken muss man nicht zu Ende denken."
Im Grunde haben wir ja nichts mehr zu überlegen. Wir haben die richtige Entscheidung getroffen und uns gegen Schmerzen, Elend und Selbstverachtung entschieden. Das ist der einzige Weg und den müssen wir folgen.
Du schaffst das!
Liebe Grüße
Nini

Verfasst am: 03.11.2022, 17:16
NilsF
NilsF
Dabei seit: 27. 07. 2022
Rauchfrei seit: 195 Tagen
Beiträge: 113 Beiträge

Liebe Wipps...

Das tut mir jetzt aber echt leid, dass der Quälgeist immer wieder so fies über Dich herfällt!!!

Ich hatte (und habe immer noch mal wieder) solche Schmachter erstaunlicherweise fast nur während der Arbeit . Bei uns ist das eben so: entweder Stress pur oder Tote Hose!!! Beides typische Rauch-Situationen!!! Dazwischen gibt's kaum was Anderes.

Wenn das Verlangen aus Langeweile kommt, steh ich einfach auf und geh draußen 2 mal ums Gebäude. Wenn's stressig ist und ich nicht weg kann, hab ich immer was zu knabbern in Reichweite. Am besten finde ich da Nüsse oder ähnliches, die sind gesund und machen nicht so dick . Ich persönlich steh ja total auf Cashews !

Hast Du eigentlich mit irgendwelchen Hilfsmitteln aufgehört oder war das sozusagen "kalter" Entzug? Ich frage, weil ich kalt ausgestiegen bin und deshalb keinerlei Ahnung habe, wie sich Pflaster und Co auf die Fortschritte und die Zeiträume auswirken...

Nini's Spruch finde ich einfach klasse, er trifft es perfekt: "Mit der Sucht diskutieren wir nicht!!!!!"


Genau das ist es: 3 Tage, 3 Wochen, 3 Monate, ständig hat der Drecksack mit Dir diskutieren wollen und er hat jedesmal verloren!!!! Das sollte Dich doch mega stolz machen, oder...?

LG, Nils

Jeder Tag ohne Qualm ist ein guter Tag!!!

Verfasst am: 03.11.2022, 18:39
Feenkuss
Feenkuss
Dabei seit: 16. 07. 2022
Rauchfrei seit:
Beiträge: 85 Beiträge

Hallo Wipps,
um auf andere Gedanken zu kommen.
Wie sieht es mit deinem Belohnungskatalog aus?
Ich beschâftige mich bei einer Tasse Kaffee oder einem Spaziergang was ich mir alles gutes tun kann wenn ich Zeit fúr mich habe.
Etwas worauf man sich freuen
kann.
Halte durch du bist schon soweit gekommen.

Eine kleine Belohnung

Verfasst am: 03.11.2022, 18:44
Feenkuss
Feenkuss
Dabei seit: 16. 07. 2022
Rauchfrei seit:
Beiträge: 85 Beiträge

Sabine und Christian
haben heute was zu feiern.
Herzlichen Glückwunsch

Verfasst am: 04.11.2022, 07:25
Wipps55
Wipps55
Dabei seit: 24. 08. 2022
Rauchfrei seit: 180 Tagen
Beiträge: 58 Beiträge

Guten Morgen Ihr Lieben,

vielen vielen Dank für Eure aufbauenden Nachrichten

Ich habe sie gestern wirklich sehr den ganzen Tag gebraucht und auch immer wieder mal gelesen

@Klaus(RausB) ich hab nach "3 Tage 3 Wochen 3 Monate" hier geschaut und es scheint tatsächlich so zu sein. Ich hoffe die Welle geht jetzt nicht bis zum 08.11.

@Nini: Den Satz habe ich mir gestern den ganzen Tag gesagt: Mit der Sucht wird nicht diskutiert! Echt Top

@Nils: Bei mir auf der Arbeit ist es genauso wie bei Dir. Die Gegensätze Stress oder Langeweile wechseln sich manchmal sogar inerhalb eines Tages noch ab...
Ich hatte auch einen kalten Entzug ohne Hilfsmittel.

@Feenkuss: Ich habe es noch immer nicht geschafft mir so einen Katalog anzulegen. Das sollte ich unbedingt mal machen! Vielleicht lenkt der Gedanke schon ab.

Ich hoffe heute habe ich einen besseren Tag.

Ein kräftiges Dankeschön Euch allen

LG
Wipps

Verfasst am: 04.11.2022, 09:29
KlausRausB
KlausRausB
Dabei seit: 30. 11. 2019
Rauchfrei seit: 1217 Tagen
Beiträge: 1067 Beiträge

Zitiert von: Wipps55


@Klaus(RausB) ich hab nach "3 Tage 3 Wochen 3 Monate" hier geschaut und es scheint tatsächlich so zu sein. Ich hoffe die Welle geht jetzt nicht bis zum 08.11.


Hallo Wipps(55)

naja, der Suchtteufel kümmert sich nicht darum, ob nun am 8.11.oder 28.11. man muß es über sich ergehen lassen. Es liegt an Nornikotin, wieder mal so ein Gift, welches sich von deinem Körper verabschiedet und das dich daran erinnert, wie schön es doch war, eine zu rauchen. Also eine böse Falle.
Übrigens, Nornikotin sorgt auch für aschfahle Haut die ein Raucher hat.

Ich wünsche dir einen schönen Freitag

vlG Klaus