Aufhören im Mai!? Termin für Rauchfrei-Kurs am Samstag...

Verfasst am: 02.05.2024, 19:48
Nettifrei
Nettifrei
Themenersteller/in
Dabei seit: 04. 12. 2022
Rauchfrei seit:
Beiträge: 5 Beiträge

Hallo,

Ich bin neu hier. Zumindest als Schreibende. Ich habe am Samstag einen Seminartermin(eine-Tages-Seminar) Ich bin skeptisch. Ich will es schaffen, habe aber schon so viel versucht...x Bücher gelesen, bei einer Hypnose gewesen (hat leider Null gewirkt bei mir)

...naja, nu am Samstag der neue Versuch...

Ich soll vorher schon meine letzte Zigarette rauchen(ich inhalieren seit ca. 2 Jahren fast ausschließlich IQOS)

Habe in meiner langen Raucher"Karriere" schon gefühlt alles durch... Selbstgedrehte, Selbst gestopfte, Vapo, IQOS usw.

Habt ihr Erfahrungen mit Abgewöhn-Seminaren? Wie habt ihr aufgehört? Was hat euch am meisten geholfen?

Viele Grüße,
Die "Neue"

Verfasst am: 02.05.2024, 20:19
rauchfrei-lotse-klaus
rauchfrei-lotse-klaus
Dabei seit: 20. 08. 2023
Rauchfrei seit: 312 Tagen
Beiträge: 3628 Beiträge

Hallo und willkommen Nettifrei

Schön, das du hier bist.
Du hast schon mitgelesen?
Prima, dann kennst du dich schon etwas aus.

Hier kannst du viele Erfahrungsberichte finden.
Das Forum ist prall voll davon.
Da erzählen sehr viele Menschen über ihren Weg zur Rauchfreiheit.

Ich war noch auf keinem Abgewöhn Seminar.
Nikotin Abhängigkeit ist auch keine Gewohnheit, sondern eine Sucht.
Das ist etwas ganz anderes.

Von Hypnose habe ich sehr verschiedene Berichte gelesen.
Mal scheint es zu wirken und dann wieder nicht.

Es gibt ein paar gute Videos von Seminaren auf YouTube.
Einfach mal googeln.

Am meisten geholfen hat mir eine gute Vorbereitung.
Was ist Sucht?
Wie wirkt Nikotin?
Was passiert beim Entzug?

Ich hatte viele Fragen. Danach wusste ich ziemlich genau was da auf mich zu kommt.

Der Entschluss zum Rauchstopp sollte fest sein, das ist .... so denke ich .... das Wichtigste.
Das Forum kann dir sehr gut helfen.
Beteilige dich. Lese, schreibe und kommuniziere.
Das hilft hier vielen.

Liebe Grüße
Klaus

Verfasst am: 02.05.2024, 20:29
rauchfrei-lotsin-sarah
rauchfrei-lotsin-sarah
Dabei seit: 02. 10. 2023
Rauchfrei seit: 269 Tagen
Beiträge: 679 Beiträge

Hallo Nettifrei,

herzlich Willkommen im Forum.

Super, dass du einen neuen Anlauf zum Rauchstopp nimmst.

Bei vielen von uns hat es mehrere Anläufe gebraucht, bis wir aufhören konnten.

Vielleicht hilft dir ja jetzt die Kombination aus Seminar und Forum. Das ist ganz individuell.

Du klingst noch nicht so überzeugt? Macht dir etwas Bedenken am Rauchstopp?

Ich habe die Broschüre ja ich werde rauchfrei zur Vorbereitung durchgearbeitet.
Dann habe ich mir ein Rauchstoppdatum gesetzt, zwei Termine zur Hypnose wahrgenommen und mich hier im Forum angemeldet.

https://shop.bzga.de/ja-ich-werde-rauchfrei-31350000/

Mir hat die Hypnose geholfen, weil ich sehr kopflastig bin. Im Nachhinein betrachtet, hätte es ohne sicher auch funktioniert.

Das war auch bei weitem nicht mein erster Versuch und ich war maximal genervt von meinem steigenden Zigarettenkonsum. Ich denke, bei mir war es nachher die Kombination aus mehreren Methoden und die gegenseitige Unterstützung hier im Forum.

Ich hänge dir nochmal den link zum Mai-Zug an. Hüpf einfach rein, wenn du magst. Da habt ihr alle einen ähnlichen Stand beim Entzug.

https://rauchfrei-info.de/community/forum/Topic/show/DESC/T/maizug-2024-ich-will-nicht-mehr-rauchen-11271/

Ich drücke fest die Daumen für dein Seminar am Samstag und freue mich, wenn wir dich im Mai-Zug begrüßen dürfen.

Liebe Grüße Sarah

Verfasst am: 02.05.2024, 22:03
Quaquappa
Quaquappa
Dabei seit: 27. 04. 2024
Rauchfrei seit: 52 Tagen
Beiträge: 26 Beiträge

Hallo Nettifrei,

Das klingt als hättest du die Seminar teilnahme irgendwann zu gesagt in der Hoffnung das der Tag niemals kommen würde und jetzt ist er da.. aber es wird doch zumindest nicht schaden, oder? Kannst ja mal berrichtien. Viel Erfolg dir, ob jetzt mit oder ohne Seminar.

Verfasst am: 02.05.2024, 22:14
Reta
Reta
Dabei seit: 19. 11. 2023
Rauchfrei seit: 242 Tagen
Beiträge: 248 Beiträge

Hallo Nettifrei,

schau es dir einfach mal an, die anderen Teilnehmer sind bestimmt auch etwas nervös.

Das man nun schon vorher aufgehört haben soll, hört sich für mich nicht stimmig an.

Aber jemand wird sich ja etwas dabei gedacht haben, bestimmt etwas ganz tolles!

Ich wünsche toi toi toi

Verfasst am: 03.05.2024, 06:34
rauchfrei-lotse-andreas
rauchfrei-lotse-andreas
Dabei seit: 18. 06. 2013
Rauchfrei seit: 4023 Tagen
Beiträge: 8926 Beiträge

Mein erster Versuch hatte ich mit einem Nichtraucher-Seminar, der ging über mehrere Wochen. Geklappt hat es zwar nicht, trotzdem war der Kurs hilfreich. Die Kosten für solche Kurse werden, in der Regel, auch von der Kasse übernommen, bei erfolgreicher Teilnahme

Geholfen haben mir dann aber Pflaster.

Das man mehrere Versuche benötigt, ist völlig normal. Der Durchschnitt soll bei 7 Anläufen liegen.

Bin schon gespannt, welche Erfahrungen Du am Samstag machst, gerne lesen wir wieder von Dir.

Viele Grüße

Andreas

Verfasst am: 03.05.2024, 06:48
Anna_01
Anna_01
Dabei seit: 19. 04. 2024
Rauchfrei seit: 22 Tagen
Beiträge: 121 Beiträge

Guten Morgen,

ich sehe so eine Vorbereitung als sinnvoll an.

Man redet von Rauchen angewöhnen auch wenn es eine Sucht und keine Angewohnheit ist. Bei meinem ersten ernsthaften Rauchstopp hatte ich so ein Seminar, allerdings online.

Von den vielen Zigaretten am Tag sind die meisten an eine Gewohnheit geknüpft.

Beispiel: Aus dem Auto und "Klick", Aufstehen und "Klick".... diese Gewohnheiten vorab zu durchschauen und entknüpfen bringt viel und sowas lernt man dort.

Man lernt dort aber auch, dass es eine Sucht ist. Viel Erfolg

Verfasst am: 03.05.2024, 07:50
rauchfrei-lotse-klaus
rauchfrei-lotse-klaus
Dabei seit: 20. 08. 2023
Rauchfrei seit: 312 Tagen
Beiträge: 3628 Beiträge

Guten Morgen

Es wäre sehr schön, wenn du hier berichtest wie deinn Seminar auf dich gewirkt hat.
Letztlich denke ich : Wenn es wirkt ist es gut.
Wir Menschen sind verschieden.
Gute Vorbereitung ist sicher das A und O
Ich wünsche mut und Kraft
Klaus

Verfasst am: 06.05.2024, 13:59
Nettifrei
Nettifrei
Themenersteller/in
Dabei seit: 04. 12. 2022
Rauchfrei seit:
Beiträge: 5 Beiträge

Hallo ihr Lieben alle,

danke für die zahlreichen Rückmeldungen und Interesse an meinem Rauch-Stopp.

Vorab: das Seminar war informativ, hat mich aber leider nicht wie von Zauberhand aufhören lassen.. - ja, das hatte ich ja letzten Endes insgeheim gehofft. Da es auch das Angebot der sog. Nichtraucherspritze gab, was ich natürlich in Anspruch genommen habe. leider konnte mein Rauchverlangen damit nicht einfach weg gespritzt werden.

Zu dem Einwand, dass man vorher schon aufgehört haben sollte - der ist halt wenn man das Wirkprinzip dieser Spritze "richtig" versteht, dann hebt eine danach erfolgende Nikotinzufuhr die Wirkung der Spritze komplett auf
Mein Verlangen nach 6h Seminar war dann aber doch so groß dass ich es nicht geschafft habe nicht zu rauchen nachher (was ich mir ehrlich gesagt auch insgeheim gedacht habe) aber naja - ich möchte gern an Wunder glauben.
Nun, des Weiteren wurden im Seminar die MET - Techniken vorgestellt, was für mich persönlich nicht passt. Also ich werde nicht 10Min am Tag an mir Herumklopfen und laut auswendig gelernte Mantras zum Rauch -Stopp aufsagen.. einfach NEIN. Auch wenn es bestimmt was bringt, wenn man daran glaubt.

Nun ja, soweit zu meinem Rauchfrei-Seminar. Es war nicht komplett umsonst, da es auch viele hilfreiche Tipps und Zusatzmaterial gab. Aber wie gesagt, ein Zaubermittel ist es leider nicht.

Ich werde wohl doch noch weiter an mir und meinem großen Ziel arbeiten müssen. great FCK

Kann nicht mal etwas im Leben einfach einfach sein?
Der Rauch-Stopp ist es jedenfalls (für mich) nicht.

Liebe Grüße,

Eure Netti

Verfasst am: 06.05.2024, 14:09
Anke- Astrid
Anke- Astrid
Dabei seit: 22. 03. 2024
Rauchfrei seit: 132 Tagen
Beiträge: 247 Beiträge

Hallo Netti,

Oja, einfach so aufhören.....eine Spritze.....eine Hypnose......das wäre toll....wobei " einfach" keine mehr rauchen geht.......aber es gehört auch ganz viel ich will....ich kann....und ich bleibe stark und rauche heute keine...das geht und ich denke nur so geht es.
Spritzen, Hypnose, Nikotinersatztherapie, Medikamente, Selbsthilfegruppen ersetzen den eigenen Willen nicht sondern ergänzen den eigenen Willen nur.

Ich wünsche dir viel Kraft und viel Willen....
Liebe Grüße Anke