Alles hat seine Zeit ...

Verfasst am: 17.01.2021, 16:33
Ella55
Ella55
Dabei seit: 06. 07. 2020
Rauchfrei seit: 894 Tagen
Beiträge: 278 Beiträge

Liebe Kirsten,

herzliche Glückwunsch
t:
zu 150 rauchfreien Tagen!


[quote="k19"]Inzwischen bin ich - hab das gerade eben mal ganz genau nachgeschaut - mit einer Unterbrechung im vergangenen Jahr, als ich mich abgemeldet hatte, 3 1/2 Jahre in diesem Forum dabei.
[/quote]
Wie du geschrieben hast, wünsche ich dir auch, dass es das letzte mal gewesen ist, diesen Zählerstand zu feiern.

Alles Gute für dich, das du mir permanent, in einem Abstand von 2 Tagen, folgen wirst.

Liebe Grüße von Frau Ella

Verfasst am: 17.01.2021, 16:56
k19
k19
Themenersteller/in
Dabei seit: 28. 09. 2020
Rauchfrei seit:
Beiträge: 216 Beiträge

[quote="w.fisch"]
P.S. vielleicht ist heute Schneemannbauen angesagt
[/quote]

Liebe Ines,
schön, dass du vorbeischaust.
Hier liegt zwar etwas Schnee, aber bauen könnte ich davon nur einen sehr, sehr kleinen Schneemann.
War vorhin mit den Hunden im Wald spazieren, hab dort Spaziergänger getroffen, die sich Schneekugeln in der Größe des Kopfes eines üblichen Schneemanns mitgenommen haben.

Verfasst am: 17.01.2021, 17:45
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 17.01.2021, 18:37
Gaby60
Gaby60
Dabei seit: 30. 06. 2019
Rauchfrei seit: 1324 Tagen
Beiträge: 1660 Beiträge

Liebe Kirsten
t:
Herzlichen Glückwunsch zum Erreichen des Griechen

150 Tage rauchfrei

Lass dich heute feiern, du kannst so STOLZ sein


Liebe Grüße Gaby

Verfasst am: 17.01.2021, 20:03
sosprosse1118
sosprosse1118
Dabei seit: 23. 03. 2019
Rauchfrei seit: 1386 Tagen
Beiträge: 1808 Beiträge

Liebe Kirsten,

Da freue ich mich aber sehr, dir zu

150 Tagen

gratulieren zu dürfen.

t:

Das ist toll, dass du deinen Weg gefunden hast
Und dann noch zu lesen, dass du wieder längere Strecken schaffst, das freut mich sehr.

Weitermachen alles Gute für dich.

LG Rita

Verfasst am: 17.01.2021, 22:11
Gaby60
Gaby60
Dabei seit: 30. 06. 2019
Rauchfrei seit: 1324 Tagen
Beiträge: 1660 Beiträge

Liebe Kirsten

Das stimmt was du sagst, es sollte selbstverständlich sein seinem Körper nicht zu schaden. Ich habe sehr lange geraucht... Obwohl ich seit langen auch eine seltene Muskelerkrankungen habe... und noch immer habe den Gedanken, das ich manchmal eine Rauchen könnte.
Wie Du die Dankbarkeit so lebst finde ich sehr schön, ich mache zur Zeit jeden Morgen eine Dankbarkeit Affirmationen.
Ich wünsche dir einen schönen Abend
Liebe Grüße Gaby

Verfasst am: 17.01.2021, 23:10
May-BY
May-BY
Dabei seit: 05. 08. 2019
Rauchfrei seit: 1264 Tagen
Beiträge: 1205 Beiträge

Liebe Kirsten,
herzlichen Glückwunsch zu deinen 150 rauchfreien Tagen.

Freu mich sehr für dich, dass du trotz deines
äusserst bewegten Lebens beim Griechen
angekommen bist. :
Ich wünsch dir weiterhin alles Gute viel Kraft, Sturheit,
Durchhaltevermögen und vorallem Gesundheit.
Liebe Grüße Maria
t:

Verfasst am: 12.02.2021, 11:52
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 16.02.2021, 09:55
k19
k19
Themenersteller/in
Dabei seit: 28. 09. 2020
Rauchfrei seit:
Beiträge: 216 Beiträge

Guten Morgen, Community!
Heute ist es Zeit, mich hier mal wieder zu melden. Gemäß den Feiertagen dieses Forums habe ich die nächste Etappe erreicht: Die Trauminsel (180 Tage).


Wer mag, darf sich heute natürlich zu einem Kaffee oder Tee zu mir setzen. Ich hab auch Kuchen und Kekse da und eine schöne Blume steht auf meinem virtuellen Tisch.




Mir geht’s gut. Gewiss ist nicht alles eitel Sonnenschein, aber ich komme ganz gut zurecht. Unbändigen Druck, den ich nur mit Hilfe einer Zigarette zu bewältigen wusste, hatte ich bislang nicht mehr.
Ab und zu kommt so ein Gedanke hoch, wie hilfreich und schön ich das Rauchen einer Zigarette empfunden habe. Zum Beispiel, wenn ich an oder vor der Supermarktkasse stehe und ich nichts lieber möchte, als mich sofort wegbeamen. Einkaufen ist nach wie vor enorm anstrengend für mich und die Corona-Situation hat es nicht besser gemacht. Früher habe ich den Laden zwischendurch kurz verlassen, um eine zu rauchen und den inneren Druck etwas abzubauen. Heute ziehe ich den Einkauf, wenn ich nicht das Glück habe und mein Mann dabei ist, der den Einkauf zu Ende bringt, während ich den Laden zügig verlasse und im Auto warte, irgendwie durch. Das ist nicht angenehm und ich bin danach fix und fertig, aber ich lebe immerhin in dem Bewusstsein, dass ich mein eigener Herr bin und nicht mehr Sklave des Nikotins mit all seinen sehr unangenehmen Nebenwirkungen.
Es sind die unangenehmen Nebenwirkungen, die mich davon abhalten, rückfällig zu werden, und die Vorteile der Abstinenz.
Ich erinnere mich noch gut, wie hilflos ich mich gefühlt habe, weil mein „Hilfsmittel“ immer weniger wirkte, ich aber dennoch gewaltigen Druck in meinem Inneren verspürte. Ich erinnere mich, wie es sich anfühlte, wenn mein Nikotinpegel zu niedrig war, und ich dringend eine rauchen MUSSTE. Ich erinnere mich an so Vieles, was ich negativ mit dem Rauchen verband.
Durch die Abstinenz ist nicht plötzlich alles besser geworden, aber ich fühle mich wieder frei und das trägt mich, wenn mal wieder der trügerische Gedanke aufkommt, wie schön doch das Rauchen war.

Was für eine Insel ich heute aufsuchen möchte, weiß ich gar nicht zu sagen. Ich wünsche mir, dass diese Corona-Pandemie endlich ein Ende hat und zwar überall. Ich wünsche mir Sonnenschein und angenehme Wärme. Eine leichte frühlingshafte Brise. Wohlriechendes grünes Gras UND warmen weichen Sand. Leichtes Meeresrauschen UND einen großen grünen Wald, der sich wie eine Kathedrale um mich herum erstreckt. Ich wünsche mir fröhliche, angenehme Menschen um mich herum und Ruhe und Stille und Einsamkeit. Ich möchte in einem schönen Lokal einkehren, ohne Maske und völlig unbeschwert, und dort erstmal ein köstliches Frühstück zu mir nehmen, von einem Buffet mit frischen Früchten und allem, was das Herz so begehrt.
Meine Hunde müssen dabei sein, wohlerzogen und friedlich natürlich, und mein lieber Mann.

Hat jemand einen Tipp für eine solche Trauminsel?

Herzliche Grüße
Kirsten

Verfasst am: 16.02.2021, 10:24
Bolando
Bolando
Dabei seit: 14. 09. 2018
Rauchfrei seit: 1796 Tagen
Beiträge: 2416 Beiträge

Hallo Kirsten
eine Insel die all das gleichzeitig bietet was du beschrieben hast ist eine richtige Traum-insel In Echt wirst du sie nicht finden können. Trauminseln kann man sich nur erträumen. Dass du die 180 Tage rauchfrei bist, das halbe Jahr voll gemacht hast war vielleicht auch ein Traum, aber ein erfüllbarer, wie du nun siehst. Meine herzlichen Glückwünsche dazu. Und ich wünsche dir auch, dass du weitere Verbesserungen erfährst. So wie ich mich mit fast einem Jahr erst wieder richtig gut fühlte, hast auch du die Chance, dass es noch besser wird. Das wünsche ich dir von Herzen.
Alles Gute für dich.