Ups and Downs

Verfasst am: 09.08.2020, 13:41
Petra_NMS
Petra_NMS
Dabei seit: 03. 01. 2020
Rauchfrei seit: 1130 Tagen
Beiträge: 2521 Beiträge

Hallo Jens,

verdammt ruhig geworden in Deinem WZ. Ich hoffe, es liegt daran, dass Du gut mit dem NMR klar kommst.

Würde Dir dann in drei Tagen gerne zum Erreichen der Keksdose gratulieren

Mach mal *Piep*

LG Petra

Verfasst am: 14.06.2020, 21:23
m3m
m3m
Dabei seit: 11. 06. 2020
Rauchfrei seit: 980 Tagen
Beiträge: 37 Beiträge

Hey n0karn,

interessante Vita.

Du hast ja bereits erfolgreich mal mehrere Jahre aufgehoert, du weisst also schon,
wie es gehen kann. Nach einigen Rueckfaellen aber eben auch, dass Wissen allein
keine Garantie ist, und man den aktuellen Lauf um jeden Preis am laufen haelt,
weil man nicht wissen kann, ob man noch mal soweit kommt...

Gut, dass du den Traum vom Gelegenheitsraucher endgueltig begraben hast.
Ich kenne wenige, die das koennen; die meisten scheitern.

Und es bleibt dabei:
War man einmal suechtig, gilt bis ans Lebensende: Es reicht ein Zug, und im Kopf gehen wieder alle
Lichter an.

Verfasst am: 14.06.2020, 17:46
Marion5
Marion5
Dabei seit: 02. 11. 2018
Rauchfrei seit: 1553 Tagen
Beiträge: 1434 Beiträge

Hallo Jens, ich grüße dich ganz herzlich. Habe mir deine Geschichte gerade angeschaut. Das kenne ich gut. So wie dir ist es mir auch ergangen.
Wie geht es dir?
Bist du noch dabei?

Liebe Grüße und einen schönen Restsonntag

Marion5

Verfasst am: 02.06.2020, 08:52
gibnichtauf
gibnichtauf
Dabei seit: 11. 08. 2019
Rauchfrei seit: 1259 Tagen
Beiträge: 841 Beiträge

Moin Jens,
sei stolz auf dich. Lesen werden deine Zeilen viele Leute hier.
Ob sie dir alle antworten bleibt offen.
Ich nutze dieses Forum viel um mich abzulenken.
Die Beiträge sind oft hilfreich. Oft würde ich immer noch gerne rauchen, doch dann denke ich daran wie hart der
Weg hierher für mich war. Die Rauchfrei Lotsen werden dir bestimmt antworten.
Mach weiter so, wir sind alle in einem Boot.
Eine schöne Woche voller Sonne für dich
LG Gabi

Verfasst am: 02.06.2020, 08:28
frido
frido
Dabei seit: 08. 08. 2017
Rauchfrei seit: 2009 Tagen
Beiträge: 5178 Beiträge

[quote="n0karn"]
Moin,
Da ich eh schon so viel geschrieben habe und davon ausgehe dass das niemand bis hierher liest, dennoch allen viel Erfolg und Durchhaltevermögen.
Jens
[/quote]

Doch lieber Jens,

es wird gelesen was du schreibst.

Also ich werde dir jetzt nicht die guten Tipps alle nennen, die wirklich hilfreich sind.

Dafür gibt's echt gute Leute, die Lotsen, die das bestimmt ganz schnell übernehmen.

Ich gehöre zu den glücklichen Menschen, die schon eine ganze Weile der Nikotonsucht widerstehen.

Und alles, was du derzeit erlebst, ist mir sehr bekannt.

[quote="n0karn"]
da mein Umfeld eher verständnislos ist nach dem Motto: "haste endlich aufgehört" und nicht wirklich offen dafür wie sehr man innerlich leidet... [/quote]

Meine Motivation war immer...

ich will nicht, dass das alles umsonst gewesen ist.

Jeden Tag den ich "OHNE" schon geschafft habe, wegen einem Moment den ich nicht stark genug bin, wegwerfen.

Und immer hab ich mir gesagt...

NEIN, ich werde heut nicht rauchen!!


Ich wünsche dir die Kraft, stark und stur zu bleiben.

Auch du schaffst das!

Der Tag, an dem Nicht-mehr-rauchen selbstverständlich ist, dieser Tag kommt!

Freu dich auf diesen Tag!

e:

Liebe Grüße
Herta

Verfasst am: 02.06.2020, 06:26
May-BY
May-BY
Dabei seit: 05. 08. 2019
Rauchfrei seit: 1271 Tagen
Beiträge: 1206 Beiträge

Guten Morgen Jens,
gefällig?
Brauch erst mal einen, sonst geht gar nix.
Ups and Downs ist dein WZ.
WZ ist Wohnzimmer, wenn du Profil anklickst
unter meinem Beitrag und auf ältesten
Beitrag gehst, findest meine ganze
Leidensgeschichte. Ich war so drauf, die erste Zeit,
der Entzug war schrecklich. Drum muss ich
clean bleiben. Nochmal würde ich das ned
mitmachen.
Darum, heute rauchen wir nicht.
Muss jetzt was arbeiten.
Wünsche dir einen schönen Tag.
Liebe Grüße Maria
:

Verfasst am: 02.06.2020, 00:57
n0karn
n0karn
Themenersteller/in
Dabei seit: 01. 06. 2020
Rauchfrei seit: 1007 Tagen
Beiträge: 3 Beiträge

Hey Maria,

Danke für die netten Worte - und die vielen, riesigen Smileys.

Was ist denn ein WZ, wenn ich mal blöd fragen darf? Und wo finde ich dein WZ?

Ich bin zwar noch nicht müde, aber meine Uhr sagt mir ich sollte mich zumindest mal hinlegen und die Lichter ausschalten. Wünsche ebenso eine gute Nacht und später einen guten Morgen so wie einen erfolgreichen, weiteren Nichtrauchertag.

Verfasst am: 02.06.2020, 00:32
May-BY
May-BY
Dabei seit: 05. 08. 2019
Rauchfrei seit: 1271 Tagen
Beiträge: 1206 Beiträge

Guten Morgen, gute Nacht lieber Jens,
hab seit die gleichen Probleme wie du
und neben dir noch mindestens 100
andere Mitstreiter.
Warum bist so pessimistisch, es liest immer
jemand die Beiträge. Wir sind für einander da.

Wir begleiten, motivieren und trösten, wo
es gebraucht wird.
Ich wäre ohne das Forum ned soweit
gekommen. Hab 35 Jahre durchgequalmt, kannst
gern in meinen WZ nachlesen.
Es interessiert keinen Menschen hier bei mir
Beweihräucherungen jeglicher Art, kannst
du getrost in die Tonne kloppen.
Darum kannst stolz sein auf das Erreichte.
Lass uns gemeinsam weiter kämpfen.

Wir schaffen das! e:
Gute Nacht und liebe Grüße Maria
:

Verfasst am: 01.06.2020, 23:53
n0karn
n0karn
Themenersteller/in
Dabei seit: 01. 06. 2020
Rauchfrei seit: 1007 Tagen
Beiträge: 3 Beiträge

Moin,

nach (fast) exakt 4 Wochen rauchfrei und zu später Stunde - woran man sieht dass mein Schlafrhythmus immer noch nicht so toll ist, hier ein kleiner Erfahrungsbericht. Wieso ich den schreibe weiß ich ehrlich gesagt selber nicht, vielleicht einfach um mit Menschen denen es genau so geht in Kontakt zu kommen, da mein Umfeld eher verständnislos ist nach dem Motto: "haste endlich aufgehört" und nicht wirklich offen dafür wie sehr man innerlich leidet...

Angefangen zu rauchen mit, ich glaube mit 15? Aufgehört mit 27, wieder angefangen mit 32 und -> am 4. Mai, also exakt 3 Tage nach meinem 40.en Geburtstag beschlossen, dass ich das Aufhören nun wirklich mir zu liebe durchziehe. Nachdem ich in meinem 38.en und 39.en Lebensjahr einige kläglich gescheiterte Versuche hatte mit E-Zigaretten; Wochenendrauchen, nur eine am Tag rauchen usw usw mich davon zu entwöhnen wurde mir klar: die einzige Lösung ist null Nikotin, ohne Ausnahme. Und da Covid-19 dafür sorgte dass Bars und und sonstige Veranstaltungen nicht stattfanden/finden hat mir das doch sehr in die Karten gespielt muss ich zugeben!

Die ersten Tage waren, wie immer, die Hölle: extreme Schweißausbrüche in der Nacht, Unruhe und Gereiztheit tagsüber. Danach kam die große Schmacht für über 2 Wochen... Inzwischen geht es mir ganz okay bis gut, ich bin fitter, die Haut fühlt sich an wie Babypopo, ich kann mich wieder länger als 2 Stunden am Stück konzentrieren, aber weiß ich auch dass ich noch viel vor mir habe und ich denke noch oft ans rauchen... sehr oft sogar! Mal daran wie geil es ist nicht mehr zu rauchen, mal daran wie geil es wäre jetzt eine zu rauchen. So 50-50 verteilt!

Die letzten 7 Tage hatte ich so 3 oder 4 wirklich ernstzunehmende Schmachtattacken mit denen ich inzwischen aber gut umgehen kann, meistens mit Schokoriegeln....oder Eis... oder Cornflakes mit kalter Milch... ;) Die meisten Attacken kommen sonntags zu Hause, oder spät abends wenn ich "runterfahre" - ich habe auch einige Bedenken davor was passiert wenn "rauchende Freunde" und Alkohol ins Spiel kommen - aktuell gehe ich allem aus dem Weg (was durch die Pandemie nicht so schwer ist), dies wird sich aber irgendwann wieder ändern, naja, warten wir es ab.

Da ich eh schon so viel geschrieben habe und davon ausgehe dass das niemand bis hierher liest, dennoch allen viel Erfolg und Durchhaltevermögen.

Jens