Unfassbarer Weise...

Verfasst am: 21.06.2024, 08:49
Soissesnuma
Soissesnuma
Dabei seit: 20. 01. 2023
Rauchfrei seit: 572 Tagen
Beiträge: 2179 Beiträge

2 Wochen !!! Ich freu mich für dich, du hast durchgehalten, sehr schön! Gibt es heute eine Belohnung für dein Durchhaltevermögen?
LG, Birgit

Verfasst am: 21.06.2024, 08:33
-Melody-
-Melody-
Dabei seit: 27. 05. 2024
Rauchfrei seit: 52 Tagen
Beiträge: 37 Beiträge

Herzlichen Glückwunsch zu
14 Tagen!

Verfasst am: 21.06.2024, 06:31
rauchfrei-lotse-andreas
rauchfrei-lotse-andreas
Dabei seit: 18. 06. 2013
Rauchfrei seit: 4047 Tagen
Beiträge: 8933 Beiträge

Dann herzlichen Glückwunsch: zwei Wochen Rauchfrei.

Gibt es heute eine kleine Belohnung?

Verfasst am: 20.06.2024, 08:28
Katerliesel
Katerliesel
Themenersteller/in
Dabei seit: 04. 06. 2024
Rauchfrei seit: 39 Tagen
Beiträge: 105 Beiträge

Danke Andreas, dir auch.

Heute vor zwei Wochen hab ich meine letzte Zigarette geraucht....kurz nach 11
Das weiss ich desshalb so genau, weil die Kinder um 11:15 Schulschluss haben. Ich glaube, diese Zigarette war der Auslöser, endlich wieder Schluss zu machen.

Denn ich wollte sie eindeutig nicht rauchen.

Allein der Gedanke, oder wie ich es gern sage: Die Einflüsterung des Untermiesters, dass "DAS jetzt die letzte Gelegenheit des Tages" ist, lies sie mich anstecken.
Bescheuerte Sucht...mieser Hausbesetzer! Also ab auf die schattige Stufe hinterm Haus. Ein Ohr gespitzt, denn obwohl ich meinem Mann inzwischen den Rückfall gestanden hatte, schämte ich mich weiterhin sooo sehr, dass er mich auf keinen Fall mit Zigarette sehen sollte.

Jetzt grade bin ich allein zu Hause...müsste kein Ohr spitzen. Es renet nicht mal...und es juckt nicht in den Fingern. Herrliches Gefühl!

Ich denke ich profitiere von meiner 12 Jahre Nichtmehrraucher Phase. Regelmässiger Raucher bin ich -glaub ich- erst seit Anfang des Jahres wieder. Seit dem fühlte es sich auch wieder richtig süchtig an. Vorher konnte ich 2einhalb Jahre lang den (mehr oder weniger) coolen Gelegenheitsraucher miemen. Bis ich dann feststellte, dass ich bei jeder Gelegenheit rauchte und mir dann auch endlich klar wurde, dass das wenig mit Freiwilligkeit zu tun hatte.

Ich bin dankbar, dass es mir die meisste Zeit leichter fällt als ich geglaubt hätte. Ich denke, dass der Untermieter gar nicht so stark ist. Er weiss sich nur mächtig aufzublustern. Er ist unfassbar gut im manipulieren der Gedanken und hat mir tatsächlich wieder das Gefühl vermittelt, dass es ohne ihn nicht geht. Dabei gab er mir nichts, nahm immer nur.
Auch bin ich dankbar dafür, dass ich keinen körperlichen Entzug hab. Auch Psychisch geht's mir gut....das wäre sonst nicht zu schaffen für mich, ich bin nicht besonders stark.

Um es mit den Worten von Elsa zu singen:

Ich bin frei, endlich frei und ich fühl mich wie neu gebohoren, ich bin frei endlich frei, was war ist jetzt vorbei.

Ich hoffe, es bleibt so...hab nach wie vor Angst vorm Untermieter, zu dem ich ja weiterhin eine Krankhafte Beziehung habe. Zur Zeit ist er weg, und das ist gut. Taucht er wieder auf darf ich keinen Blickkontackt entsehen lassen...

Elsa: Und ich schlag die Tühüren zuhuuuuu. Es ist Zeit, nun bin ich bereit!

Elsa, möchtest du nicht vielleicht bei mir einziehen?
Besser nicht...allein in meinem Kopf ist prima!

Verfasst am: 20.06.2024, 06:23
rauchfrei-lotse-andreas
rauchfrei-lotse-andreas
Dabei seit: 18. 06. 2013
Rauchfrei seit: 4047 Tagen
Beiträge: 8933 Beiträge

Morgen schon die zweite Woche geknackt, Respekt.

Die schlechte Laue war die ersten Wochen bei mir ein treuer Begleiter, hat sich zum Glück dann doch bald gebessert.

Für Dich einen tollen Tag.

Verfasst am: 18.06.2024, 17:57
Katerliesel
Katerliesel
Themenersteller/in
Dabei seit: 04. 06. 2024
Rauchfrei seit: 39 Tagen
Beiträge: 105 Beiträge

Tag Elf...

Meine Kollegen hatten unter mir zu leiden. Ganz im Gegensatz zu meiner sonstigen Arbeitsmoral war ich heute miiiiies drauf, sehr müde und auch unkonzentriert.
Dabei hab ich allerdings keine einzige Schmachtattacke wahrgenommen. Erst am Ende des Tages frage ich mich, ob das wohl mit dem Entzug zusammenhängen könnte? Musste eben erstmal auf's Sofa und nach einem Halbstundenschläfchen einen Kaffee trinken. Trotzdem:
Heute werd ich nicht alt...sorry Ronaldo...muss ohne mich gehen

Aber ohne Rauch gefällt mir grade sehr gut

Verfasst am: 17.06.2024, 22:39
Katerliesel
Katerliesel
Themenersteller/in
Dabei seit: 04. 06. 2024
Rauchfrei seit: 39 Tagen
Beiträge: 105 Beiträge

Danke!
Ich bin in der Tat stolz auf mich. 10 Tage nicht geraucht...ist lange her.
Dabei habe ich gar nicht richtig bemerkt, wie die Sucht mich wieder hatte. Hab mich wirklich lange für einen zufriedenen Gelegenheitsraucher gehalte . Im Nachhinein ziemlich naiv
Zumal ich bis zum Rückfall Stein & Bein geschworen hätte (was für eine merkwürdige Redewendung...wie kommt die denn jetzt in mein Hirn?? ) dass ich NIE WIEDER rauchen würde, weil ich sooo froh war, Nichtmehrraucher zu sein. Ich bevorzuge nun den Begriff "Trockener Raucher". Das klingt weniger harmlos.
Ich schwöre auf nix mehr, weder auf Steine, noch auf Beine. Aber ich hoffe ganz demütig, dass ich nun schlauer (?) bin. Gewappnet...

Verfasst am: 17.06.2024, 10:28
rauchfrei-lotsin-sarah
rauchfrei-lotsin-sarah
Dabei seit: 02. 10. 2023
Rauchfrei seit: 293 Tagen
Beiträge: 717 Beiträge

Liebe Katerliesel,

Großartig schon 10 Tage geschafft.



Du kannst sehr stolz auf dich sein.
Helfen beim Umzug geschafft, Dienst geschafft, Alltag geschafft, alles ohne Zigaretten.

Super Leistung. Mit jedem Tag und jeder erlebten Situation festigt sich das Nichtmehrrauchen mehr.



Liebe Grüße Sarah

Verfasst am: 17.06.2024, 09:59
Katerliesel
Katerliesel
Themenersteller/in
Dabei seit: 04. 06. 2024
Rauchfrei seit: 39 Tagen
Beiträge: 105 Beiträge

Ja, das ist schön! Ich hatte Ende letzter Woche 2 wirklich miese Tage ... aber im Grossen und Ganzen ist es viel leichter als erwartet.
Tag 10 klingt prima!
Das Nikotinmännchen flüstert immer noch, wie schön es wäre, wenn wir Freunde bleiben könnten. Aber es ist zahm...nicht so zickig wie in den Zeiten, in denen es im Stammhirn wohnte. Ich darf mich nicht drauf einlassen, dann wird das Stimmchen immer dünner.

Verfasst am: 17.06.2024, 08:06
Soissesnuma
Soissesnuma
Dabei seit: 20. 01. 2023
Rauchfrei seit: 572 Tagen
Beiträge: 2179 Beiträge

Du bist zweistellig rauchfrei, liebe Katerliesel !
Und hast jetzt auch die Erfahrung gemacht, dass es nicht immer nur schwer ist, das Nichtmehrrauchen!!
Wie schön, oder ?
Liebe Grüße,
Birgit