Süchte besiegen und ein neues Leben führen

Verfasst am: 06.10.2022, 21:22
k19
k19
Dabei seit: 28. 09. 2020
Rauchfrei seit:
Beiträge: 220 Beiträge

Hallo Senifor,
lese gerade, was du eben geschrieben hast…


... oder wollen die, dass man sich irgendwann einen Strick nimmt ? Das wäre dann sozial verträgliches Ableben ....


… nee, wollen die natürlich nicht, sondern das ist einfach nur Bürokratie und Absicherung, ob du die Leistungen auch WIRKLICH ZU RECHT in Anspruch nimmst. Ich kann‘s mitunter auch überhaupt nicht nachvollziehen.
Lass dich davon nicht unterkriegen. Irgendwann wirst du damit durch sein. Dass die letzte Gutachterin so war muss nicht bedeuten, dass du wieder an so jemand gerätst.

Kannst du dir irgendwo Unterstützung holen, vielleicht bei einer psycho-sozialen Beratungsstelle oder sowas in der Art?

Verfasst am: 06.10.2022, 21:12
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 06.10.2022, 21:03
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 06.10.2022, 21:01
k19
k19
Dabei seit: 28. 09. 2020
Rauchfrei seit:
Beiträge: 220 Beiträge

Liebe Senifor,
ich kann deinen Gedanken gut folgen, kann dir nur leider im Moment nicht gut auf alles antworten.

Zu der Hochzeitsfeier am Freitag hätte ich aber einen Tipp: Doch, du kannst dir zwischendurch Auszeiten nehmen. Sei es, dass du für einen Moment vor die Tür - möglichst nicht zu den Rauchern - oder aufs WC gehst, sei es, dass du dich für eine kleine Weile in Gedanken ausklinkst, dich direkt auf ein winzig kleines schönes Detail (Blume, Beleuchtung, …) konzentrierst oder einen erholsamen Ort („sicherer Innerer Ort“).
Solche kleinen Auszeiten über den Tag verteilt können ggf. VIEL bewirken und vielleicht hilft die Aussicht auf diese Möglichkeiten ein wenig gegen deine Unlust.
Ein schlechtes Gewissen brauchst du eigentlich nicht zu haben, nur weil dein Inneres dir signalisiert, dass ihm die Aussicht auf einen anstrengenden Tag ohne Rückzugsmöglichkeiten nicht behagt.
Nimm einfach mal ein bisschen Druck raus, wenn du kannst. Das sagt dir eine, die mit Druck von Innen ziemlich gut vertraut ist und sich noch zu oft davon fertig machen lässt.

Liebe Grüße
Kirsten

Verfasst am: 06.10.2022, 20:43
turmalin
turmalin
Dabei seit: 02. 07. 2020
Rauchfrei seit: 1485 Tagen
Beiträge: 1158 Beiträge

Hallo Ines,

hab im Zug gelesen, dass du Stress hast, Mist erlebt und keine Kraft mehr zu kämpfen.

Hey, komm Ines du bist so weit gekommen und du kennst Beppo Straßenkehrer, mein großes Vorbild, der gibt nicht auf! Schritt- Atemzug- Besenstrich......und selbst die längste Straße ist abends fertig

Wird es besser, wenn du rauchst? NÖ - Gar nichts wird besser, wenn du rauchst! Es fühlt sich nur für den Moment an, als ob der Druck geringer wird, doch nach der Zigarette - schwuppdiwupp- steht man wieder im Hamsterrad und fängt an zu rennen, wie zu den Hoch-Zeiten der Sucht. Das Hop-on-Hop-off hab ich sehr lange Zeit mitgemacht und nach jeder Zigarette wurde es schlimmer. Du kennst das auch und jetzt gilt es durchzuhalten und das schaffst du!

Im Notfall ruf bei der Hotline an!

-liche Grüße von Ulrike

Verfasst am: 05.10.2022, 20:37
Klara Fall
Klara Fall
Dabei seit: 13. 09. 2022
Rauchfrei seit: 671 Tagen
Beiträge: 293 Beiträge

Liebe Senifor

Das Auf und Ab - das Leben? - sieht im Augenblick so krass aus. Wenn da einiges zusammenkommt zur selben Zeit, kann es schnell überfordern. Allein das Nichtmehrrauchen macht uns verwundbarer, weitere Baustellen nochmal mehr. Ich kann Dich gut verstehen.

Trotz allem, Du hast Ziele, für die es sich in jedem Fall! zu kämpfen lohnt, die sind keinesfalls nichtig.

„ Also Augen zu und durch ... ohne Kippen und Alkohol.“

Genau so!

Verfasst am: 05.10.2022, 16:16
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 28.09.2022, 20:17
Nira02
Nira02
Dabei seit: 20. 06. 2021
Rauchfrei seit: 1121 Tagen
Beiträge: 406 Beiträge

Liebe Senifor,

Ich halte die Daumen, dass alles gut ausgeht!

Dein Satz mit der beschissenen Situation mit oder ohne Zigarette, hat mir sehr geholfen und war lange mein Mantra! Und ich hatte im letzten Jahr einige solche Situationen! Ich wünsche dir, dass er dir auch so gut hilft!

Grüßle Nira

Verfasst am: 28.09.2022, 19:50
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 28.09.2022, 18:59
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin