So, noch mal bei Null angefangen...

Verfasst am: 19.06.2020, 21:06
Klicker
Klicker
Dabei seit: 05. 11. 2017
Rauchfrei seit: 1819 Tagen
Beiträge: 1849 Beiträge

Meine liebe Stefanie,

just in diesem Moment verspüre ich eine so grosse Lust wieder einmal im Forum herumzustöbern und mal nach dem Rechten zu schauen. Und da darf ja schliesslich ein Besuch bei Dir nicht fehlen. Und so kam ich auf die Idee, mal anlässlich Deiner wunderbaren

120 Wochen

In Rauchfreiheit


nach zu schauen, was ich bei 120 Tagen geschrieben habe.

[quote="Klicker"]
Meine liebe Stefanie,

tja, jetzt habe ich ja tatsächlich so einige Jubiläen verpasst . Menno!

[color=purple]120 Tage Rauchfrei[/color]

oder

[color=blue]17 Wochen Rauchfrei[/color]

oder

[color=orange]11 x 11 Tage Rauchfrei[/color]

Aber dafür kann ich heute zu tollen

[color=red]122 Tagen in Rauchfreiheit[/color]

gratulieren. Das ist auch eine sehr schöne Zahl.

Leider habe ich im Moment im RL echt viel um die Ohren. Ich würde soooo gerne hier viel aktiver sein. Aber der Tag hat nur 24 Stunden und die sind ziemlich voll bepackt.

Ich habe aber auch mitbekommen dass Du Dein "Elternwochenende" abgebrochen hast, weil alte Ängste Dich plagten (oder noch immer plagen?). Aber das es Dir dann im Wohnheim schon wieder etwas besser ging, das hat mich gefreut.
Ich empfinde es nach wie vor als etwas ganz Besonderes, wie gut Du all die kleinen und großen Dinge meisterst. Ich kann mir gut vorstellen, dass es nicht immer ein Zuckerschlecken für Dich ist. Aber Du hast eine grosse Gabe auf die Du stolz sein darfst, kannst und unbedingt solltest: Deine Offenheit, Deinen Mut, Deine Herzlichkeit, Deine Neugier und Deine Freude auch über die kleinen Dinge. Die Liste ist nicht vollständig... Was meinst Du?
Ich beobachte immer wieder, dass wir, wenn wir einmal unsere Eigenarten beschreiben sollen, immer eher die Nachteiligen zuerst nennen. So in etwa: ich bin zu dick, zu hässlich, zu dumm, habe dieses oder jenes Problem... Und darum bin ich nicht zufrieden, glücklich und überhaupt: niemand mag mich... Selten sagt jemand etwas wie: ich habe sehr viel schönes in mir, ich traue mich Dinge zu machen, ich bin mit mir (sehr?) zufrieden weil ich eben so bin wie ich bin und so viele mögen mich!

Liebe Stefanie, ich wünsche Dir eine tolle Woche. Auf das es Dir rasch wieder besser geht - am besten ohne Medi-Erhöhung. Und das sich der Konflikt mit deinen Freund für alle Beteiligten gut beilegen lässt (klingt ein wenig verschwurgelt nicht wahr?) ich meine: Kommt gut wieder zueinander oder geht eure eigenen Wege ohne Gram, ohne Verletzung , ohne Trauer...
Du bist der wichtigste Mensch in Deinem Leben, denke bitte immer daran, ja?

Alles Liebe,

Klicker
[/quote]

Ist es nicht schön? Es hat sich so vieles verändert und gleichzeitig ist doch auch vieles immer noch präsent. Es gehört einfach zu und. Langsam... wir wachsen mit jedem Tag. Und genau das macht Dich aus. Mit jedem Tag entscheidest Du Dich für Dich, für Deinen Weg. Immer weiter so, meine liebe Stef.

Alles Liebe,

Kicker

PS nur für den Fall, dass Du Deine alte gute Stube nicht mehr abmontiert hast: Ich kopiere Sie Dir auch nochmals in Dein aktuelles Wozi.

Verfasst am: 07.11.2018, 10:41
Asbachgirl
Asbachgirl
Themenersteller/in
Dabei seit: 03. 01. 2018
Rauchfrei seit: 1802 Tagen
Beiträge: 3761 Beiträge

An alle, die es noch nicht wissen: Ich habe ein neues Wohnzimmer ("Back for good"). Das habe ich mir am Ende meiner Auszeit am letzten Freitag eingerichtet... Aber vielleicht haben noch nicht alle dahin gefunden... Also schreibe ich ein letztes Mal hier... Heute feiern Silke und ich unsere Poolparty! Wir sind 250 Tage rauchfrei! Unter dem Thread "Poolparty", versteht sich... ;) Es gibt leckeres Essen, Cocktails, diverse beheizte Pools und schon ganz viel Musik! Alle, die das hier lesen, sind herzlich eingeladen, mitzufeiern!




Ganz liebe Grüße,
eure Stefanie

Verfasst am: 26.10.2018, 21:00
sonja36
sonja36
Dabei seit: 08. 03. 2016
Rauchfrei seit: 1127 Tagen
Beiträge: 2371 Beiträge

Danke, liebe Stefanie,
dafür, dass du deine wohlverdiente Auszeit für meinen Trauminseltag unterbrochen hast. Hat mich sehr gefreut.
Heiße Schokolade im Gartencafe hört sich super an.
Und Rauchen? Was ist schon Rauchen!
Hab ein schönes Wochenende!
LG
Sonja

Verfasst am: 25.10.2018, 23:46
frido
frido
Dabei seit: 08. 08. 2017
Rauchfrei seit: 2010 Tagen
Beiträge: 5180 Beiträge

Liebe Stefanie!

Ich hoffe Du bist mir nicht böse, dass ich erst jetzt auf Deine Glückwünsche antworte.

Herzlichen Dank dafür, Du hast tatsächlich meinetwegen Deine Auszeit unterbrochen

Dass es Dir nicht gut geht, dass tut mir sehr leid. Wenn uns unsere Gedanken nicht zur Ruhe kommen lassen und wir nicht schlafen können, dann müssen wir lernen mehr auf uns selber aufzupassen.

Das ist auch einer der Gründe warum ich nicht mehr so viel hier schreibe. Wenn mir jemand schreibt, worüber ich mich immer sehr freue, dann mach ich mir keinen Stress mehr sofort zu antworten.

Ich wünsche Dir von Herzen, dass Du in 13 Tagen absolut fit bist. Dann steigt die Poolparty und ich werde gerne mit Dir feiern. Ich freu mich drauf.

Bis dahin wünsche ich Dir alles Gute!
Ganz liebe Grüße Herta

Verfasst am: 24.10.2018, 06:12
Klicker
Klicker
Dabei seit: 05. 11. 2017
Rauchfrei seit: 1819 Tagen
Beiträge: 1849 Beiträge

psssst, ich bin ganz leise. pfuh die buchstaben müssten noch ein wenig kleiner sein.

liebe stef, ich will Dich nicht gross stören in deiner auszeit aber ich will dir doch noch einmal schnell für deine glückwünsche und deine teilnahme an der poolpartys danke sagen. viel spass heute im gartencafe bei heisser schokolade. ich schleich mich jetzt mal wieder.

alles liebe,

klicker

Verfasst am: 21.10.2018, 00:32
Rügenfrosch
Rügenfrosch
Dabei seit: 14. 08. 2018
Rauchfrei seit: 823 Tagen
Beiträge: 140 Beiträge

Hallöchen Liebe Stefanie,

erstmal schönen Abend und Danke für Deinen Besuch und die interessanten Zeilen. Ich kann mich gut an Dich vom Jahresanfang her erinnern, damals schrieb ich als mk05z. Wir hatten nicht viel miteinander zu tun, so wie eben diesmal bisher auch nicht.
Du hast das Nichtrauchen durchgehalten, ich kippte nach 82 Tagen ohne Qualm um. Seit August bin ich nun wieder dabei.
Weil ich wollte, daß meine damalige Sammlung von Beiträgen nach hinten zu den nicht mehr gelesenen Beiträgen verschwindet, habe ich mir den neuen Benutzernamen gegeben, nebenbei gefällt er mir auch besser.

Für eine Auszeit vom Forum bist Du derzeit auch sehr aktiv:-D.

Ich bezweifle nicht, daß Alan Carr funktionieren kann und nebenbei hat der Mister ja auch genug Danksagungen, also funktioniert es auch bei vielen. Jedoch nie bei mir. Wir Menschen sind alle unterschiedlich. Was beim einen Erfolg hat, stößt einen anderen vielleicht ab oder funktioniert zumindest nicht. Und nicht bloß beim Wiederanfang eines Nichtraucherlebens, sondern so ist es im ganzen RL.

Erstmal zu der Vokabel „Gehirnwäsche“. Für mich ist eine Gehirnwäsche eher eine Methode, einen Menschen im Verstand so zu beeinflussen, daß er *komplett* gegen seine ureigensten Interessen handelt. Auch in der Mitgliederrekrutierung einer bekannten Sekte wird diese Methode, so wird berichtet, angewendet.

Mr. Carr verwendet diesen „Gehirnwäsche“ – Begriff in seinen Büchern für die Methoden der Zigaretten“Mafia“, junge, fitte und gesunde Leute zum Tabakge- und damit – mißbrauch zu bringen und mindestens solange am Rauchen zu halten, bis sie süchtig sind und auf Jahre ihre Gesundheit ruinieren, mindestens jedoch schädigen, werden.
Mr. Carr übertreibt mMn mit der Verwendung der Vokabel Gehirnwäsche für diese, natürlich verurteilenswerten, Methoden.

Ich meine nicht, daß Mr. Carr in seinen Publikationen seinerseits eine Art von „Gehirnwäsche“ verwendet. Jedoch, und das muß er auch um Erfolg in der Raucherentwöhnung zu haben, versucht er, seine Leserschaft psychologisch zu beeinflussen. Das ist sein gutes Recht und seine Erfolge sprechen für sein Geschick bei der Anwendung der Psychologie.
Also: Bei Dir hat durch Herrn Carr keine Gehirnwäsche stattgefunden.

Durch mich unbestritten hat diese Art der Lebenshilfe-Literatur ihre Berechtigung und ganz sicher schon vielen geholfen. Ich las vor Jahren als erstes Nichtrauch-Buch ein Werk von Wolfgang Jopp und erst Anfang diesen Jahres das „EN“ von Alan Carr.
Vielleicht hast Du Dein Exemplar noch und magst Dir die Mühe machen, nochmals reinzuschauen.

Er hämmert auf den rund 60 ersten Seiten der Leserschaft ein, daß *nur* seine Methode funktioniert und spricht dabei der versammelten Ärzteschaft dieser Welt jegliche Kompetenz für die Raucherentwöhnung ab. Dieser, äußerst arrogante, Teil der Carr-Methode hat mir gar nicht gefallen. Ebenso hat mir nicht gefallen, daß auf den letzten, mindestens 30, Seiten des Buches nur noch Referenzen aufgeführt sind.
Und mir hat auch nicht gefallen, daß er sich auf der Doppelseite, wo wir armen Süchtigen dann die letzte Kippe ausdrücken sollen, mehrfach selbst widerspricht. Ich mag auch nicht, daß Mr. Carr die wissenschaftlich erwiesene Wirksamkeit der Nikotinersatztherapie in Zweifel zieht bzw. diese Therapie sogar als hinderlich bei der Rauchentwöhnung verteufelt.
Sein Buch ist zuerst in den 1980ern erschienen. Natürlich wird für Neuauflagen hin und wieder etwas Substanzpflege betrieben, es wäre jedoch langsam an der Zeit, mal ein komplett neu geschriebenes Werk anzubieten.

Beide mir bekannte Nichtrauchbücher sind jedoch zu großen Teilen sehr sinnvoll, weil sie uns die Augen öffnen über unsere Sucht und uns bspw. aufzeigen, daß das Rauchen der Kippe dem Raucher nicht einen einzigen Vorteil vor dem Weglassen selbiger bringt. Das Lesen dieser Art Literatur bringt einen mit Sicherheit dem finalen Erfolg beim Rauchausstieg näher.

Abschließend nur noch: Wichtig ist es für uns, *daß* wir uns von den Giftstängeln befreien, nicht wichtig ist, *wie* uns das gelingt.

Und zu mir persönlich: Gäbe es eine Methode zur Rauchentwöhnung, die einer Gehirnwäsche ähnelt und diese böte eine erwiesen sehr hohe Erfolgswahrscheinlichkeit, so würde ich in Betracht ziehen, sie selbst auf mich anzuwenden.

Noch läuft es jedoch so gut.

Ich schau andermal wieder bei Dir rein, bis dahin schöne rauchfreie Zeit,

LG Matthias.

Verfasst am: 21.10.2018, 00:16
PrinzRalf
PrinzRalf
Dabei seit: 25. 08. 2017
Rauchfrei seit: 1260 Tagen
Beiträge: 3013 Beiträge

Huhu Stefanie,

mal liebe Grüße hier lasse. Bin sehr beschäftigt zur Zeit, und Freitag gehts weiter nach Schwerin. Wünsche dir ein zauberhaftes Wochenende :-)

LG Ralf

Verfasst am: 18.10.2018, 17:16
rauchfrei-lotsin-silke
rauchfrei-lotsin-silke
Dabei seit: 11. 03. 2018
Rauchfrei seit: 1802 Tagen
Beiträge: 2543 Beiträge

Hey liebe Stefanie!

230 Tage- wir runden mal wieder- wir beiden! Herzlichen Glückwunsch an Uns!

Und morgen ist mal wieder Freitag. Ich rechne nachher mal unsere Wochen aus (Mathe war nie meins, aber das werde ich noch schaffen....:riesengrinser

Ich wünsche Dir noch eine schöne Woche!

LG, Silke

Verfasst am: 14.10.2018, 20:13
Asbachgirl
Asbachgirl
Themenersteller/in
Dabei seit: 03. 01. 2018
Rauchfrei seit: 1802 Tagen
Beiträge: 3761 Beiträge

Hallo ihr Lieben!
Ein paar liebe Grüße an alle dalass... Vermisse euch schon, aber die Auszeit tut mir auch gut... Wird wohl noch ein paar Wochen andauern. Heute habe ich die Auszeit mal kurz unterbrochen, weil mir Panini und Klicker geschrieben haben...
Wünsche euch allen noch einen schönen sonnigen rauchfreien Oktober!





Ganz liebe Grüße Stefanie

Verfasst am: 14.10.2018, 17:40
Klicker
Klicker
Dabei seit: 05. 11. 2017
Rauchfrei seit: 1819 Tagen
Beiträge: 1849 Beiträge

Liebe Stef,

ich schneie hier mal ganz kurz rein um Dir zu sagen, dass ich Dich schon ein wenig vermisse... aber es auch total toll finde, dass Du Dir eine Auszeit nimmst - auf Dich hörst und tust was Dir gut tut.
Ich hoffe es geht Dir wunderbar. Eine schöne neue Woche wünsche ich Dir.



Alles Liebe,

Klicker