Schmacht

Verfasst am: 31.01.2022, 15:12
rauchfrei-lotsin-silke
rauchfrei-lotsin-silke
Dabei seit: 11. 03. 2018
Rauchfrei seit: 1805 Tagen
Beiträge: 2543 Beiträge

Wow, da haben wir gleich zu dritt quasi zeitgleich geantwortet .

Roy-Artur, das muss jetzt aber klappen......

Verfasst am: 31.01.2022, 15:09
rauchfrei-lotsin-silke
rauchfrei-lotsin-silke
Dabei seit: 11. 03. 2018
Rauchfrei seit: 1805 Tagen
Beiträge: 2543 Beiträge

Hallo Roy-Artur,

herzlich willkommen hier im rauchfrei-Forum! Schön, dass Du da bist!
Und dass Du da bist zeigt ja genau eins: Du willst nicht mehr rauchen. Und das ist gut so!

Zum Glück hat jeder Schmachter auch ein Ende, das mal als allererstes.....
Das stehst Du durch.
Jemand hat Dir schon ein paar Ideen geschickt, die Dir diese Momente ein bisschen erleichtern könnten... Was könnte Dich noch ablenken? Vielleicht ein bisschen Musik auf die Ohren? Oder ist hier was für Dich dabei?http://www.uni-muenster.de/imperia/md/content/psychotherapie_ambulanz/aktivit__tenliste.pdf

Weißt Du noch wie es im August war, als Du gestartet bist? Was hat Dir gut getan? Was hat gut geklappt, gerade zu Beginn?
Jetzt kriegst Du noch gut die Kurve, noch haben Dich Deine ganzen Gewohnheiten rund um die Zigarette/ Heater nicht wieder eingeholt.....

Vielleicht wäre auch ein Anruf bei unserer (aus Deutschland) kostenlosen Hotline eine gute Alternative: 0800 8313131. Am anderen Ende sitzen sehr freundliche und kompetente Profis, die schon sooooo vielen weiter geholfen haben.

Ich würde mich freuen, wieder von Dir zu hören, Du schaffst das!

Liebe Grüße, Silke

Verfasst am: 31.01.2022, 15:06
rauchfrei-lotse-andreas
rauchfrei-lotse-andreas
Dabei seit: 18. 06. 2013
Rauchfrei seit: 3524 Tagen
Beiträge: 8666 Beiträge

Hallo Artur, herzlich Willkommen und Glückwunsch zum erfolgreichen Start, auch wenn dieser nicht immer einfach ist.

Alles was Dich auf andere Gedanken bringt, ist richtig. Überlege Dir Aufgaben/Tätigkeiten, die Dich kurzfristig ablenken. Auch kleine Änderungen im Alltag, wie anderen Arbeitsweg, Pausen neu gestalten.... helfen Dir sehr.
In welchen Momenten fällt es Dir besonders schwer? bei ganz starker Schmacht habe ich ein zuckerfreies Bonbon genommen um auf einen anderen Geschmack zu kommen.

Einige Zeit hast Du es ja schon geschafft, weißt also das man es grundsätzlich schaffen kann, was hat Dir da geholfen?

Kennst Du die Monats-Züge? Hier triffst Du auf Mitglieder, die im gleichen Monat gestartet sind wie Du. Der atuelle Zug ist hier unterwegs http://rauchfrei-info.de/no_cache/community/forum/Topic/show/DESC/T/neujahrszug-mit-verspaetung-9788/

Gerne hören wir wieder von Dir

Viele Grüße

Andreas

Verfasst am: 31.01.2022, 15:01
rauchfrei-lotsin-andrea
rauchfrei-lotsin-andrea
Dabei seit: 16. 08. 2011
Rauchfrei seit: 4203 Tagen
Beiträge: 7749 Beiträge
Verfasst am: 31.01.2022, 14:58
rauchfrei-lotsin-andrea
rauchfrei-lotsin-andrea
Dabei seit: 16. 08. 2011
Rauchfrei seit: 4203 Tagen
Beiträge: 7749 Beiträge

Hallo RoyArtur,

was bringt dir die Rauchfreiheit an Gutem ein? Und wie würde es dir gehen, wenn du jetzt tatsächlich hinlangen würdest? Wie würdest du dich fühlen?

Meine Tipps für den Moment: Viel Trinken, viel Bewegen, möglichst an der frischen Luft.

Ablenken: was könntest du denn tun, was Hirn und Hand fordert? Ich habe mal in einer vergleichbaren Situation meine alten Küchenkacheln abgeklopft und mir schöne neue Hinmachen lassen, die mich heute noch glücklich machen (sonnengelb wie vieles in der Küche). Außerdem habe ich mir in meiner Anfangszeit interessante Zeitschriften zum Ablenken gegönnt.

Womit könntest du dich ablenken?

Und halt aus, es lohnt sich. Und wenn du nur die nächste Stunde aushältst und dann wieder die nächste...

Dass du deine verbleibenden Sticks und den Heater zu Freunden gegeben hast, beweist mir, dass du wirklich rauchfrei leben willst. Halt den Schmacht aushalten ist nicht so einfach, aber es wird besser... ich stelle dir mal ein Fruchtsaftschorle hin...

gleich kommt noch ein Link zu weiteren Tipps ...

Daumendrückende Grüße
Andrea

Verfasst am: 31.01.2022, 14:44
Jemand
Jemand
Dabei seit: 31. 10. 2021
Rauchfrei seit: 534 Tagen
Beiträge: 104 Beiträge

Hallo Artur,

lass das lieber, wird nicht besser dadurch. Am Ende ärgerst Du Dich sowieso. Ist mir selber oft genug passiert.
Zieh es jetzt durch, das wird schon.
Spazierengehen oder Laufen hilft. Rauchen ist Geld- und Zeitverschwendung.
Du kannst das aushalten auch wenn’s nervt und juckt.
Aber daseist Du ja.
Drücke die Daumen

Grüße von jemand

Verfasst am: 31.01.2022, 13:28
RoyArtur71
RoyArtur71
Themenersteller/in
Dabei seit: 31. 01. 2022
Rauchfrei seit:
Beiträge: 1 Beiträge

Hallo zusammen, habe im August 2021, ich weiß gar nicht genau an welchem Tag, den normalen Tabakzigaretten abgeschworen und bin auf Tabak-Heater + Sticks umgestiegen. Am 23. November 2021 habe dann ganz aufgehört. Allerdings wurde die Schmacht von Woche zu Woche schlimmer und ich kann sagen das ich teilweise extrem gereizt bin. Wie dem auch sei am letzten Samstag hat es mich gepackt das Nikotinmonster und ich habe einen der drei Tabak-Heater ausgepackt und einen Stick durchgezogen. Bis Dato hatte ich die Dinger noch nicht entsorgt, haben ja mal Geld gekostet. Ein, zwei Stunden später noch einen Stick das wars für den Tag. Gestern dann früh relativ kurz nacheinander wieder zwei und dann hab ich gemerkt es fehlt nicht mehr viel und die letzten zwei nikotinfreien Monate sind gänzlich vorbei. Also alle Heater und Rest-Sticks eingepackt und zu einem befreundeten Raucher-Pärchen gebracht zur weiteren Nutzung. Jetzt bin ich seit gestern 11:00 Uhr zwar wieder rauchfrei, aber die Schmacht ist extrem. Es fehlt nicht viel und ich gehe mir richtige Zigaretten kaufen.