Schlusspunktdatum ausgetrickst.

Verfasst am: 05.02.2019, 14:16
Marion5
Marion5
Dabei seit: 02. 11. 2018
Rauchfrei seit: 2084 Tagen
Beiträge: 1442 Beiträge

Hallo Zap, du hast die Keksdose erreicht und ich war nicht da zum gratulieren.
Das hole ich jetzt nach, mit einem großen nur für dich.
Heut schon 102! Wir bleiben dran!
Herzliche Grüße
Marion5

Verfasst am: 05.02.2019, 11:43
pearle67
pearle67
Dabei seit: 20. 12. 2018
Rauchfrei seit: 2224 Tagen
Beiträge: 1676 Beiträge

Lieber Zap, du bist ja nett. Und dabei habe ich dir nicht mal zum Erreichen der Keksdose gratuliert oder eigentlich zu gar nichts. Das hole ich natürlich jetzt und hier nach und freue mich mit dir über deinen Erfolg.

100 Tage+2

Ja ich habe gesehen, dass das Küken noch nicht zum Aufräumen gekommen ist und man weiß ja dieser Tage nie, ob das später dann noch Mal klappt. Also habe ich die Gunst des Augenblicks genutzt und aufgeräumt.

Wie geht es dir denn. Hast du diesen 100er Blues oder bist du frei davon in die Dreistelligkeit spaziert? Ich hatte mit um die 100 Tage große Probleme, da dachte ich, als wären die vorigen Monate gar nicht da gewesen, und jetzt bei 200 schon wieder. Aber die Zeit dazwischen war ganz und gar wunderbar, nämlich frei von Attacken. Das ist wirklich ein wunderbares Gefühl.

Liebe Grüße Heike

Verfasst am: 03.02.2019, 07:48
Helly
Helly
Dabei seit: 24. 09. 2014
Rauchfrei seit: 3586 Tagen
Beiträge: 3949 Beiträge

Huhu, ich gratuliere ganz herzlich zu den 100 Tagen und hoffe, dass es dir gut geht;: Ein Grund zum Feiern. Du kannst stolz auf dich sein.

Verfasst am: 03.02.2019, 07:39
Zap32
Zap32
Themenersteller/in
Dabei seit: 02. 11. 2018
Rauchfrei seit: 2094 Tagen
Beiträge: 99 Beiträge

Hallo, Alle!
Heute, 03.02.2019, ist hier niemand.
Es ist mein Tag 100, deshalb bin ich heute den ganzen Tag in der Keksdose.
Bitte schaut doch dort vorbei, statt hier.

LG Zap

Verfasst am: 01.02.2019, 13:33
Zap32
Zap32
Themenersteller/in
Dabei seit: 02. 11. 2018
Rauchfrei seit: 2094 Tagen
Beiträge: 99 Beiträge

Danke, Hans, bin schon dick am Kekse backen für übermorgen, hehehe.

Verfasst am: 22.01.2019, 18:41
Marion5
Marion5
Dabei seit: 02. 11. 2018
Rauchfrei seit: 2084 Tagen
Beiträge: 1442 Beiträge

Hallo Zap, gern besuche ich dich, um dir zum 88. zu gratulieren.

Das ist doch schon mal was tolles. Du kannst es und du machst es.
Herzliche Grüße
Marion5

Verfasst am: 19.01.2019, 06:42
Marion5
Marion5
Dabei seit: 02. 11. 2018
Rauchfrei seit: 2084 Tagen
Beiträge: 1442 Beiträge

Hallo Zap, guten Morgen!
Deine Tisch-Geschichte ist ja interessant. Hattest du das Gefühl, dass es dir hilft, dass du umgestellt hast.
Und wie fühlt es sich jetzt an?
Herzliche Grüße
und schönes Wochenende
Marion5

Verfasst am: 19.01.2019, 01:28
Zap32
Zap32
Themenersteller/in
Dabei seit: 02. 11. 2018
Rauchfrei seit: 2094 Tagen
Beiträge: 99 Beiträge

Man soll ja beim Rauchstopp versuchen, Gewohnheiten zu ändern, die ans Rauchen erinnern.
Deshalb hatte ich (vor 85 Tagen) meinen Küchentisch vom Fenster weg in die andere Ecke gerückt, um eine andere Perspektive zu bekommen.

Der ehemalige Platz am Fenster war allerdings eigentlich der schönere, deshalb habe ich heute abermals umdekoriert, nämlich so, wie es ursprünglich war.

Ich sitze jetzt also zum ersten mal seit meinem Rauchstopp wieder auf meinem alten Raucherplatz.
Mal sehen, wie sich das anfühlt.
Ich werde berichten.

LG Zap

Verfasst am: 14.01.2019, 10:01
Nomade
Nomade
Dabei seit: 02. 09. 2017
Rauchfrei seit: 2514 Tagen
Beiträge: 3724 Beiträge

Hallo Zap,

danke für die Glückwünsche - die ich gern zurück gebe.... wie Uli schon schrieb - 80 Tage - in der Zeit sollen mal welche die Welt umrundet haben.... ohne Weltraumraketen, Flugzeuge oder ähnlichen umweltverpestenden Schnickschnack - wobei sich der Kreis zum Nicht-mehr-Rauchen geschlossen hat :

Also ich habe mir, da heute frei (und eine vor Tagen geöffnete und noch zu rund einem Drittel gefüllte Flasche Sekt der Marke ohne den Wolf : herumzustehen), tatsächlich ein Glas zum Frühstück gegönnt....

Bleib stark Zap - und, was immer Auslöser für Deine früheren Rückfälle gewesen sind (oder dafür herhalten mußten :wink - ich habe ca. 5 Wochen nach meinem Rauchstop meine Arbeit verloren, habe eine neue - sehr viel schlechter bezahlte - Arbeit angefangen, mußte infolgedessen mein Haus verkaufen, in der Zwischenzeit aber auch noch eine, von dem wenigeren Geld bezahlbare Mietwohnung finden (in Berlin), umziehen, mich "nebenbei" in den neuen, völlig artfremden Job einarbeiten.... aber zu rauchen, habe ich nicht wieder angefangen - es hätte nämlich absolut nix geändert, geschweige denn verbessert.
Einen Fast-Rückfall am zweiten Tag hatte ich übrigens überstanden, weil ich gedacht habe - nee, du hast schon anderthalb Tage geschafft - das schmeißt du jetzt doch nicht so einfach weg....
Ansonsten muß ich zugeben, nie wirklich ernsthafte Schmacht-Probleme gehabt zu haben - und die des Lebens als Ausrede zu gebrauchen, habe ich mir einfach nicht gestattet....

Sorry - wollte hier eigentlich keinen Roman hinterlassen.... hatte nur irgendwo von diversen "Versuchen", (sorry, finde das Wort schon irgendwie zu selbstentschuldigend":....wenn es nicht klappt, ist der Versuch halt fehlgeschlagen" ) aufzuhören, gelesen.... ist aber nur meine Erfahrung und natürlich keinesfalls zu verallgemeinern

Alles Gute für Dich
wünscht
von Herzen
Nomade

Verfasst am: 13.01.2019, 08:25
Marion5
Marion5
Dabei seit: 02. 11. 2018
Rauchfrei seit: 2084 Tagen
Beiträge: 1442 Beiträge

ZAP hat morgen 80 Tage, drum komm ich hier schon mal um die erste zu sein, die gratuliert.

Ich bin dir nah auf den Fersen, aber da dein Zug schon abgefahren war, bevor ich aufspringen konnte, hab ich einfach den nächsten genommen.

Wünsch dir weiterhin Kraft und Stärke!

Herzliche Grüße

Marion5