Rauchgestank aus Wohnung loswerden

Verfasst am: 17.08.2017, 08:21
angie1953
angie1953
Dabei seit: 15. 08. 2017
Rauchfrei seit: 2003 Tagen
Beiträge: 1101 Beiträge

Hallo Momo
Lüften und Behälter mit Essigwasser aufstellen, alles waschen was geht.
Du planst aber schon lange. Bei mir ist es der 3. Tag ohne und es geht !!!

Verfasst am: 13.05.2017, 10:16
derbergruft
derbergruft
Dabei seit: 10. 05. 2017
Rauchfrei seit: 1994 Tagen
Beiträge: 357 Beiträge

Meine Aggressionen werden zunehmend besser

Mir hilft das Weg vom Kaffee, der Hektik in den Pausen Hin zum Hinsetzen, Durchatmen, auf mich besinnen. Klingt esoterisch, klappt aber zum Glück besser als gedacht. Die Ursache meiner Aggressionen geht jedenfalls, wenn ich ehrlich zu mir bin, durch Tabak nicht weg. Ich verschiebe nur den Umgang damit auf unbestimmte Zeit, wenn ich bei jedem Genervtsein in die Raucherecke renne.

Viel Spaß dir beim Vorhängewaschen... Welchen Geruch magst du denn besonders gern? Vielleicht kannst du dir den in die Wohnung holen? Fliederzweige, Zitronenduftöl, Apfelkuchenbacken? Es ist krass, wie schnell die Nase nach dem Ausstieg ihre Arbeit wieder aufnimmt!

Verfasst am: 10.05.2017, 19:59
Momo2710
Momo2710
Themenersteller/in
Dabei seit: 06. 05. 2017
Rauchfrei seit:
Beiträge: 3 Beiträge

Hallo, vielen Dank für euer Feedback. Bin gerade nicht gut drauf und hab noch nicht mal angefangen. Das wird mein 6. Versuch. Zur Zeit läuft bei mir nichts rund denke wenn ich anfange wirds nicht besser werden. Hab iwie das Gefühl ich werde es wieder nicht packen ????

Ich werde trotzdem am 16.5. anfangen auch wenn ich nicht weiss wie ich vor allem mit meinen Aggressionen auf der Arbeit umgehen soll

LG Momo

Verfasst am: 06.05.2017, 14:22
ehem.rauchfrei-lotsin-bine
ehem.rauchfrei-lotsin-bine
Dabei seit: 09. 02. 2015
Rauchfrei seit: 3526 Tagen
Beiträge: 6187 Beiträge

Hallo Momo,

Herzlichen Glückwunsch zu deinem Entschluss.

Wann soll es soweit sein? Hast du dir schon einen Termin ausgesucht? Wie planst du deinen Rauchausstieg? Du siehst es tauchen gleich Fragen auf.

Zu deiner Frage, erst einmal gut durch Lüften, mehrere Tage.
Soweit es geht alles was zu waschen ist waschen.
Polstermöbel kannst du draußen ausklopfen.
Dann solltest du schon einen großen Teil der Geruchs los sein.
Schränke und Türrahmen aus Holz kannst du gut mit Haarshampoo im Wasser abwischen.
Wenn dann noch Bedarf ist, mit der Zeit auch gerne neu Tapezieren.
Schau doch erst mal wie es mit der ersten Reinigungsaktion wird.

LG Bine

Verfasst am: 06.05.2017, 14:14
Plänterwäldler
Plänterwäldler
Dabei seit: 12. 09. 2016
Rauchfrei seit: 2341 Tagen
Beiträge: 1992 Beiträge

Hallo und guten Tag Momo,

eigentlich gibt es nur einen einzigen wirklichen Tipp, eine einzige Antwort auf deine Frage. Ob du die schön finden wirst sei dahingestellt.

Ich empfehle einen groß angelegten Hausputz. Ich habe den selbst bei mir gemacht. Das hat den Vorteil, dass mich die Arbeit von Schmachtattacken in der ersten kritischen Wochen ablenkte, die Arbeiterei am Wohnungsputz mit wirklich allem, also Vorhänge waschen, alle Wäsche waschen, alles Geschirr von Hand spülen, Schränke auswischen etc so ermüdete, dass ich dazwischen auch immer viel geschlafen habe. Und wer schläft, sündigt nicht nur nicht, der hat auch kein Bedürfnis zu rauchen.

Wenn du an Details interessiert bist, lies einfach meine Beiträge meiner ersten Woche in diesem Thread:

https://www.rauchfrei-info.de/community/forum/?tx_mmforum_pi1%5Baction%5D=list_post&tx_mmforum_pi1%5Btid%5D=5274

Es grüßt freundlich Daniel aus dem Plänterwald

Verfasst am: 06.05.2017, 14:06
Momo2710
Momo2710
Themenersteller/in
Dabei seit: 06. 05. 2017
Rauchfrei seit:
Beiträge: 3 Beiträge

Hallo, ich plane meinen Ausstieg . Leider hab ich meine bude zugequalmt. Ist nicht gerade hilfreich der geruch beim aufhören. Habt ihr tipps für mich ?