Rauchfrei-Rituale: Achtsam durch den Rauchstopp gehen

Verfasst am: 19.01.2023, 10:48
Evina
Evina
Dabei seit: 13. 03. 2022
Rauchfrei seit: 327 Tagen
Beiträge: 639 Beiträge

Regelmäßige Gesundheits- Check- Ups
Regelmäßige Gesundheitsroutineuntersuchungen beim Arzt geben die Aufschluss unter anderem darüber, ob dein Herz- Kreislauf- System gut funktioniert oder mit Leber, Nieren und Co. alles in Ordnung ist. Ab einem gewissen Alter werden die Kosten dafür von den Krankenkassen übernommen. Die in solche Check- Ups investierte Zeit ist ein sinnvoller Beitrag für deine Gesundheit, den du auf jeden Fall leisten solltest.

Verfasst am: 19.01.2023, 10:43
Evina
Evina
Dabei seit: 13. 03. 2022
Rauchfrei seit: 327 Tagen
Beiträge: 639 Beiträge

"Durch Meditation lernen wir, im Augenblick zu leben, ohne uns aus dem Gleichgewicht bringen tu lassen."
Dalai Lama

Verfasst am: 16.01.2023, 16:45
Evina
Evina
Dabei seit: 13. 03. 2022
Rauchfrei seit: 327 Tagen
Beiträge: 639 Beiträge

Iss, was dein Körper verlangt
Dein Körper weiß am besten, welche Nährstoffe er gerade benötigt. Lerne deshalb, in ihn hineinzuhören, zu spüren, was er gerade benötigt, um seine Aufgaben erfüllen zu können. Essen ist auch Intuition. Ebenso sagt dir dein Körper, wann er satt ist. Bei unseren täglichen Tätigkeiten überhören wir allzu oft die Signale des Körpers.

Verfasst am: 15.01.2023, 15:14
Evina
Evina
Dabei seit: 13. 03. 2022
Rauchfrei seit: 327 Tagen
Beiträge: 639 Beiträge

Die sicheren 6 für heikle Situationen

Mit beiden Füßen fest auf dem Boden stehen.
Langsam tief in den Bauch atmen.
Brustbein nach vorne schieben.
Deinem Gegner/ Gesprächspartner fest in die Augen schauen.
An die Dinge denken, die an dir toll sind.
Lächeln

Verfasst am: 15.01.2023, 08:41
Evina
Evina
Dabei seit: 13. 03. 2022
Rauchfrei seit: 327 Tagen
Beiträge: 639 Beiträge

"Jeder Narr kann über andere lachen. Nur der Weise lacht über sich selbst."

Chinesisches Sprichwort

Verfasst am: 14.01.2023, 13:16
Evina
Evina
Dabei seit: 13. 03. 2022
Rauchfrei seit: 327 Tagen
Beiträge: 639 Beiträge

Positive Affirmationen
Positive Affirmationen sind kurze Glaubenssätze, die dir helfen, im Alltag Energie zu tanken und ein positives Selbstbild zu wahren. Sprich dir die Affirmationen innerlich vor oder sage sie laut. Wiederhole sie, wann immer du das Bedürfnis danach verspürst.
Ein Beispiel für eine positive Affirmation kann sein:
"Ich liebe und akzeptiere mich so, wie ich bin."

Verfasst am: 13.01.2023, 11:11
Evina
Evina
Dabei seit: 13. 03. 2022
Rauchfrei seit: 327 Tagen
Beiträge: 639 Beiträge


"Wenn man seine Ruhe nicht in sich findet, ist es zwecklos, sie andernorts zu suchen."

Francois de La Rochefoucauld

Verfasst am: 13.01.2023, 11:09
Evina
Evina
Dabei seit: 13. 03. 2022
Rauchfrei seit: 327 Tagen
Beiträge: 639 Beiträge

Achtsamkeit lernen braucht Zeit
Etwas neues zu erlernen, braucht immer seine Zeit- und genauso ist es auch mit der Achtsamkeit. Von heute auf morgen ein achtsamer Mensch zu werden, ist unmöglich. Begreife deshalb deinen Weg zu mehr Achtsamkeit als Prozess, als eine Treppe mit vielen Stufen, die es zu erklimmen gilt. Geduld ist dabei eine der wichtigsten Voraussetzungen.

Verfasst am: 13.01.2023, 11:05
Evina
Evina
Dabei seit: 13. 03. 2022
Rauchfrei seit: 327 Tagen
Beiträge: 639 Beiträge

Kurzmeditationen in den Alltag einbauen
Wann immer du Zeit findest, nutze sie für eine Kurzmeditation. Konzentriere dich auf deinen Atem. Lass die Grübeleien und die Gedanken einfach davonfliegen, durch dich hindurchrauschen. Stell sie dir als Wolken vor, die die Sicht auf den freien Himmel verdecken. Durchdringe mental diese Wolkendecke und verweile in der Klarheit und Stille des blauen Himmels.

Verfasst am: 12.01.2023, 12:40
Evina
Evina
Dabei seit: 13. 03. 2022
Rauchfrei seit: 327 Tagen
Beiträge: 639 Beiträge

Gehe achtsam ins Bett
Richte die Aufmerksamkeit auf deinen Körper, wenn du dich ins Bett legst. Wie fühlt sich die Matratze unter dir an? Spüre die behagliche Wärme deiner Decke und die sanfte Schwere, die sie auf deinen Körper ausübt. Beobachte dabei stets deinen Atem. Nimm die Gedanken, die dir gerade durch den Kopf gehen, wahr und lass sie wieder davonfliegen. Spüre, wie dein Kopf auf dem Kissen aufliegt. Und ganz, ganz wichtig: Lasse auf jeden Fall dein Smartphone aus!