Rauchfrei ins Jahr 2021 - neuer Versuch

Verfasst am: 20.01.2021, 18:27
UnitedKingdom3
UnitedKingdom3
Themenersteller/in
Dabei seit: 31. 12. 2020
Rauchfrei seit: 770 Tagen
Beiträge: 24 Beiträge

Tag 20

Melde mich hier mal wieder, die letzten Tage waren echt stressig mit Uni Prüfungen, ...
Aber bin noch immer dabei, es läuft alles sehr gut und auch die Gedanken drehen sich nicht mehr die ganze Zeit ums Rauchen. Vielleicht gerade deshalb bin ich seltener hier aktiv, aber vergesse natürlich nicht euch am laufenden zu halten. Weil es werden definitiv wieder Attacken kommen denke ich.

Bis dahin, morgen sind es schon ganze 3 Wochen - wow! Das nächste Ziel ist es jezt mal das erste Monat zu schaffen!

Lg

Verfasst am: 14.01.2021, 14:02
UnitedKingdom3
UnitedKingdom3
Themenersteller/in
Dabei seit: 31. 12. 2020
Rauchfrei seit: 770 Tagen
Beiträge: 24 Beiträge

Hey, melde mich zurück - Tag 14 ist erreicht...

Puh, ich würde gerne feiern aber zur Zeit ist der Entzug echt heftig. Ich bin unglaublich müde und kann mich nicht konzentrieren obwohl ich Prüfung hab. Ich versuche halt irgendwie durchzuhalten so gut es geht. Heißt nicht dass ich daran denke aufzugeben weil es die Probleme nicht löst.
Ich hoffe halt echt, dass diese Qualen bald aufhören, denn es ist absolut furchtbar... Eine Stunde lernen, wo ich normal gemütlich im Tunnel bin ist jetzt einfach nur eine Qual, dabei komme ich nicht vorran.

Werde maybe mal eine Runde spazieren gehen, aber eigentlich sollte ich hier weitermachen, denn ich bin absolut im Stress...

Und kennt sich maybe jemand hier aus? Ich mein die ganzen Sachen bzw "Tipps" die man im Internet findet sind doch eine Verar***e
Ich mein was nutzt es mir jetzt einen blöden Apfel zu essen?? Trink doch eh schon 10 L Tee am Tag und Kaugummi ohne Ende...

Sorry ich glaub man merkt, dass ich dezent verzweifle aber ich will hier ehrlich zu euch sein

Verfasst am: 10.01.2021, 17:23
UnitedKingdom3
UnitedKingdom3
Themenersteller/in
Dabei seit: 31. 12. 2020
Rauchfrei seit: 770 Tagen
Beiträge: 24 Beiträge

Hey tausend Dank für eure Glückwünsche!!! Tag 10 ist in einer Stunde erreicht!

Erstmals auch Entschuldigung, dass ich mein Wort gebrochen hab und am Wochenende nicht geschrieben habe. :/
Kurz: mir geht es soweit gut, das Wochenende war Schön aber bissi stessig daher hab ich vergessen ein Update zu geben.

Ich muss sagen, im Alltag läuft es eigentlich ganz okey- vielleicht weil es nicht mein erster Versuch ist, weiß ich halt über die Entzugserscheinungen Bescheid und akzeptiere sie halt. Ich merke schon selbst, dass ich müde bin und gereizt aber wie gesagt ich kenne es halt schon und wenn ich weiß dass eigentlich kein wirklicher Grund da ist sondern es nur die Hormone sind ist alles gut
Besonders hilfreich ist es, wenn man offen ist - besonders meiner Freundin sag ich jeden Tag wie ich mich fühle, reiße mich aber auch zusammen und versuche möglichst normal zu sein, was bisweilen gut klappt - also ich bin Gott sei dank nicht schlecht zu ihr wegen den Erscheinungen. Sie weiß halt auch mittlerweile wann ich deswegen Probleme hab und unterstützt mich sehr! Danke dir dafür Baby!

Am Freitag waren wir das erste mal seit dem Rauchstopp drunk - es waren auch 2 Freunde am Start, die geraucht haben. Ich würde lügen, wenn ich sagen würde es wäre einfach gewesen zu widerstehen - aber ich habe durchgehalten. Hier hat mir meine Freundin sehr geholfen und als es zu stark wurde sind wir gefahren. (Waren in kleiner Runde zu 5, wobei alle getestet waren und wir alle eig schon Corona hatten).

Also kurz im Alltag hab ich Gott sei dank kein Craving, nur halt die Nebenwirkungen des Entzugs aber das ist egal. Ich fière nicht nach Zigaretten. Nur Drunk ist es noch schwierig aber ich bin der Meinung es ist besser so schnell wie möglich diese Situation oft zu durchleben anstatt zu meiden. Weil man kann halt nicht deswegen aufhören Alkohol zu trinken meiner Meinung Nach.

In diesem Sinne, muss los zur Bahn damit ich zu den Eltern fahre wünsche euch einen schönen Tag und sorry nochmal für die späte Reaktion! Danke euch allen, seids die besten!!

Verfasst am: 10.01.2021, 11:05
Petra_NMS
Petra_NMS
Dabei seit: 03. 01. 2020
Rauchfrei seit: 1134 Tagen
Beiträge: 2524 Beiträge

Moin UK3,
willkommen in der Zweistelligkeit

Das hast Du super geschafft!

Läuft es immer noch so schön gechillt bei Dir? Lass mal hören

LG Petra

Verfasst am: 07.01.2021, 22:27
Française
Française
Dabei seit: 22. 09. 2020
Rauchfrei seit: 869 Tagen
Beiträge: 3481 Beiträge

Hallo UK3,

lichen Glückwunsch

zu fantastischen 7 Tagen Rauchfreiheit

Die erste Wochen ohne Qualm und Rauch




Du hast das ganz großartig gemacht
....und jetzt geht es rauchfrei weiter Schritt für Schritt mit ganz viel

"ICH WILL" und "ICH KANN"

Ich wünsche dir einen schönen rauchfreien Abend

Ich rauche NIE mehr weil es mir genauso gefällt
Elli

Verfasst am: 07.01.2021, 22:18
UnitedKingdom3
UnitedKingdom3
Themenersteller/in
Dabei seit: 31. 12. 2020
Rauchfrei seit: 770 Tagen
Beiträge: 24 Beiträge

Super lieb! Tausend Dank für eure Glückwünsche, das ganze freut mich sehr!

Ich muss zugeben, seit Tag 3 (da war ich echt komisch drauf) waren die letzten Tage echt chillig auszuhalten. Vorteil bei mir ist es, dass echt fast alle Leute in der Umgebung nicht rauchen. Da vergisst man es einfach sehr schnell.

Einzig einmal, das muss ich auch zugeben hatte ich so suchtgesteuerte Gedanken. Ich begann über die Schädlichkeit von E-Zigaretten zu googlen. Ich las halt ein paar Artikel durch und stieß auch auf diese Heat Sticks, von denen ich mal gehört habe aber nicht genau wusste was das war.
Was ist denn das bitte für eine unglaubliche Verar***e? Ich mein jetzt macht die Tabakindustrie was neues weil alle aufhören zu rauchen und meint es wäre viel weniger schädlich. Ganz ehrlich wer soll denen bitte noch irgendetwas glauben?

Mir wurde einfach klar, wie unglaublich dämlich das auch ist. Okey maybe kommen manche Menschen mit einer E-Zigarette weg von den Zigaretten, ich habe es probiert und fand es für mich nutzlos.

Es gibt nur einen Weg - nämlich ganz aufhören!!!

So genug der Gedanken - wie gesagt ansonsten bis auf das eine Mal googlen läuft alles echt reibungslos. Ich bleibe trotzdem dran hier jeden Tag ein Update zu geben, weil ich mir nicht zu sicher werden will. Zumindest die ersten Woche/Monate mag ich jeden Tag kurz reflektieren.

Danke euch alle für den Support, jetzt wird gefeiert

(PS Mimi: bin kein Brite, hab selbst keine Ahnung warum ich den Namen hab hahaha:riesengrinser

Verfasst am: 07.01.2021, 21:05
Mimi2020
Mimi2020
Dabei seit: 20. 12. 2020
Rauchfrei seit: 780 Tagen
Beiträge: 256 Beiträge

Hey UK,

Glückwunsch zu einer Woche rauchfrei.

Supergemacht, klasse! Weiter so!


Bloß keinen Brexit jetzt
Liebe Grüße
Mimi

Verfasst am: 07.01.2021, 20:26
Petra_NMS
Petra_NMS
Dabei seit: 03. 01. 2020
Rauchfrei seit: 1134 Tagen
Beiträge: 2524 Beiträge

Hallo UK3!

7 Tage geschafft! JIPPIIIEEH

t:Megastark! Du machst das super!

Ich drücke die Daumen, dass Du dran bleibst.

Mein Sohn (21 Jahre alt) war gerade gestern zum Essen bei mir und mir seine Beobachtungen der rauchenden Freunde geschildert - sehr unterhaltsam :

Bei ihm hat es im Sommer 2019 ‚Klick‘ gemacht und er hat das Rauchen nach einem (völlig verquartztem) Urlaub in Kroatien eingestellt.

Ich klopfe Dir mal ordentlich auf die Schulter

LG Petra

Verfasst am: 07.01.2021, 19:45
miho1969
miho1969
Dabei seit: 29. 09. 2020
Rauchfrei seit: 863 Tagen
Beiträge: 163 Beiträge

Hi

Eine Woche - Klasse

Da ist das allerschlimmste ja geschafft.

Man sehen ob du in die Phase der Schlafstörung kommst.

Aber auch das würde vorbeigehen

Weiter So

Verfasst am: 07.01.2021, 19:33
UnitedKingdom3
UnitedKingdom3
Themenersteller/in
Dabei seit: 31. 12. 2020
Rauchfrei seit: 770 Tagen
Beiträge: 24 Beiträge

Tag 7:
Erste Woche ist geschafft! Weiter gehts! dranbleiben ist angesagt!