Petra's Wohnzimmer

Verfasst am: 15.11.2022, 13:00
Basilea
Basilea
Themenersteller/in
Dabei seit: 08. 10. 2022
Rauchfrei seit: 125 Tagen
Beiträge: 22 Beiträge

Liebe Monika,

ja es ist ein unfassbar komplexes Thema und ja manche Tage sind anders als andere, das ist
gerade hier sehr zutreffend und ich denke auch das nur die wenigsten irgendwann sagen können
das sie dem Nikotin für immer abgeschworen haben, ich denke es gibt bei ganz vielen den einen
Trigger dem sie nicht wiederstehen können und dann fängt man leider auch wieder an, habe es an
mir ja sehen können, ob das jetzt für dieses Mal hilft das glaube ich nicht mal, denn ich bin sicher
das ich mich in 3, 4 oder 7 Jahren nicht mehr an diese Gespräche und Torturen erinnere.... leider....
Aber gut vielleicht fall ich ja auch nicht wieder auf dieses N-Monster rein, es wäre mir und uns allen
ja zu wünschen. Aber falls doch, hoffe ich einfach das es "nur Ausrutscher" bleiben und ich nicht
wieder jahrelang rauchen werden........

Ich hatte ja auch mehr oder weniger aufgehört nach einer 3 wöchigen Brochitis, denn ja das lässt
einen ganz übel über das rauchen im Allgemeinen nachdenken, war grad der richtige Zeitpunkt,
danach gleich Urlaub, passte einfach alles gut zusammen, glaube nicht das ich sonst aufgehört
hätte...

Ich freue mich auf mehr Kilo, ist auch mit ein Hauptgrund für das aufhören, ich darf mit 12 kg
Untergewicht nicht mal richtig krank werden, da ich dann nichts habe um ein paar schlechte
Wochen aufzufangen, also ist die Zunahme sehr wichtig für mich, auch wenn es heisst neue
Hosen kaufen zu müssen ;-)

Ohhh ja ich liebe Lebkuchen und Dominosteine, sobald sie in den Geschäften sind sind sie bei mir
auf dem Schreibtisch :-D Ist mir im Moment grad egal das wir erst November haben, was sein muss,
muss sein, gell :-)

So, das mit der Challenge hat ja jetzt auch geklappt und damit wünsche ich Dir auch eine angenehme
und vor allen Dingen rauchfreie Woche.

Liebe Grüsse und bis bald,
Petra

Verfasst am: 15.11.2022, 12:45
Basilea
Basilea
Themenersteller/in
Dabei seit: 08. 10. 2022
Rauchfrei seit: 125 Tagen
Beiträge: 22 Beiträge

Hallo Leonie,

ja vielen Dank, ich konnte es jetzt auch speichern, musste leider die Häkchen
überall nochmal setzten, aber das ist eben IT.

Danke Dir das Du Dich so schnell darum gekümmert hast

Liebe Grüsse
Petra

Verfasst am: 15.11.2022, 12:04
rauchfrei-team
rauchfrei-team
Dabei seit: 07. 07. 2011
Rauchfrei seit:
Beiträge: 1235 Beiträge

Liebe Petra,
teste bitte mal, ob es jetzt funktioniert mit der Speicherung deiner Liste bei der rauchfrei-Challenge. Bei uns funktioniert es nun wieder bei richtiger Captcha-Eingabe.

Herzliche Grüße,
Leonie vom rauchfrei-Team

Verfasst am: 15.11.2022, 09:27
rauchfrei-lotsin-monika
rauchfrei-lotsin-monika
Dabei seit: 12. 03. 2022
Rauchfrei seit: 405 Tagen
Beiträge: 435 Beiträge

Hallo, liebe Petra,
Wie schön, dass die Lösung schon vorliegt.
Es ist natürlich nicht Sinn, dass du unter Stress gerätst und der Hype nach Nikotin aufkommt.
Es ist doch toll dass du weißt, dass der Trigger mit dem Entzug zusammenhängt. Ich kenne das auch
Und manche Tage sind anders als andere.
Auch hast du dir schon so schöne Ziele gesetzt. Natur, Tiere... Da passt Nichtrauchen ganz hervorragend zu.
Mir ging es als Raucherin oft so, dass ich mir selbst fremd war und dann noch auf mich böse wurde, weil ich dennoch Zigaretten kaufte.
Heute weiß ich sehr viel über Nikotinsucht und was sie mit Menschen macht. Das Wissen darum hat mich beim Ausstieg sehr unterstützt und unter rauchfrei informieren auf der Desktopseite sind wertvolle Beiträge zu lesen.
Du bemerkst ja wie leistungsfähig dich Nichtrauchen jetzt schon macht. Befreit atmen zu können ist eine großartige Belohnung. Ich lese hier im Forum oft, wie schlimm und mit welch einer tiefen Angst es besetzt ist, wenn das Luftholen zur Qual wird.
Ich finde es auch toll, wie du mit deinem Mehr an Kilos zurecht kommst. Ist es wirklich nur von Nichtmehrrauchen oder schmeckt jetzt einfach alles eben besser?
Hat bei dir Lebkuchen und Co schon Einzug gehalten? Ich könnte den Dominosteinen jedenfalls nicht mehr widerstehen
Liebe Petra, ich wünsche dir noch eine angenehme rauchfreie Woche ,
Monika

Verfasst am: 14.11.2022, 17:21
Basilea
Basilea
Themenersteller/in
Dabei seit: 08. 10. 2022
Rauchfrei seit: 125 Tagen
Beiträge: 22 Beiträge

Hallo Leonie,

danke Dir
dann bin ich einerseits froh, dachte schon ich bin zu doof das zu verstehen, habe in meinem
Job viel mit Captcha's zu tun und dachte "eh easy" ;-)

Dann hoffe ich auch das es bald wieder läuft, denke es ist ein gutes Tool!

Liebe Grüsse
Petra

Verfasst am: 14.11.2022, 16:39
rauchfrei-team
rauchfrei-team
Dabei seit: 07. 07. 2011
Rauchfrei seit:
Beiträge: 1235 Beiträge

Liebe Petra,
ich habe gerade die Challenge-Seite getestet und scheitere auch am Captcha-Code. Hier liegt also vermutlich ein technisches Problem vor, sodass ich dies bereits unserem Technik-Team weitergeleitet habe.
Danke für deinen Hinweis.

Wir hoffen, dass sich das Problem bald lösen lässt, sodass du deine Saubere-Luft-Liste per Mail erhältst.

Herzliche Grüße,
Leonie vom rauchfrei-Team

Verfasst am: 14.11.2022, 13:29
Basilea
Basilea
Themenersteller/in
Dabei seit: 08. 10. 2022
Rauchfrei seit: 125 Tagen
Beiträge: 22 Beiträge

Hallo liebe Monika,

ich bin jetzt schon etwas weiter mit der Challenge denke ich, bekomme aber das mit den Captcha nicht
hin, selbst 3 zu hilfe eilende Kollegen haben keine Ahnung was man da eingeben muss, die Felder zeigen
ja irgendwelche Rechenbeispiele: z.B. 7 + 2 (also habe ich erst mal das genauso eingegeben, dann nur
das Ergebnis die Zahl "9", dann die Zahl Neun ausgeschrieben, dann 7 + 2 = 9, aber ich komme nicht
weiter und kann die Challenge nicht speichern. Hast Du da eine Idee oder kannst Du es bitte für mich
rausfinden.

Herzlichen Dank
Petra

Verfasst am: 14.11.2022, 12:41
Basilea
Basilea
Themenersteller/in
Dabei seit: 08. 10. 2022
Rauchfrei seit: 125 Tagen
Beiträge: 22 Beiträge

Hallo liebe Monika,

ich wollte gestern eigentlich schreiben, dann wollte ich aber zuerst die Challenge machen,
bin da also hin und klickte mich so durch, speicherte es und musste leider feststellen das
meine Klicks nicht auf meiner Liste ware, also habe ich gedacht, komm Frau Hoff da hast
Du bestimmt etwas falsch gemacht, also nochmal von vorne und es ist doch einiges zum
durchlesen und anklicken, aber auch beim zweiten Mal hat es nichts übernommen...

Da war ich dann etwas grantig ;-) und hatte keine Lust mehr mich hier aufzuhalten, ich
fand die Idee mit der Challange Liste nähmlich noch eine gute Idee

Anyway, ich danke Dir jetzt erstmal das Du ein Auge auf mich hast, auch wenn ich nicht
ganz so oft hier bin. Ich habe eben manchmal das Gefühl, das je mehr ich mir darüber
Gedanken mache, desto weniger komm ich weg, weisst Du was ich meine? Ich vergesse
es zwischdrin schon mal und dann klingelt aber irgendein APP und sagt mir was ich doch
erfolgreich abgeschlossen habe... oder ich muss hin um etwas erfolgreich abzuschliessen,
wenn es jetzt nicht gepiept hätte, hätte ich vielleicht gar nicht dran gedacht... also für mich
irgendwie ein zweischneidiges Schwert.

Das mit den 66 Tagen wuste ich nicht, es kommt mir auch nicht so vor, denn ja, ich habe
definitiv schon sehr gute Veränderungen festgestellt. Ich laufe wieder in den 2ten bis 4ten Stock
ohne etwas atemlos dort anzukommen. Ich habe fast 5 kg zugenommen und schlender bei
49,6 kg rum und hoffe auf weitere 5 kg, ich wäre gerne bei 55 - 60 kg. Sparen tue ich natürlich
auch und ich lege es auch schön in eine Schachtet, habe verschiedene Wünsche für nächstes
Jahr bereits fokussiert, einmal möchte ich ein paar Tage nach Wismar und im Herbst nochmal
auf den Lebenshof für Nutztiere, wo ich dieses Jahr ein paar Tage war, dort habe ich ja auch
am 4.Okt. mit dem rauchen aufgehört, somit ist das Ziel nächstes Jahr im Oktober immer noch
als Nichtraucher dort ein paar Tage zu verbringen.

Ich habe natürlich immer mal wieder Momente wo ich mich merkwürdig fühle, aber die halten
nicht lange an und gehen mit Atmen und Ablenkung wieder weg.

Am Freitag hat mich mein Abteilungsleiter emotional sehr aufgeregt, er ist ein Typ Mensch der
mich schnell triggern kann, da er mich sehr an meinen Brunder (den ich nicht ausstehen kann)
erinnert.... ich bin dann in die Cafeteria gegangen, habe mir einen Kaffee geholt, etwas Zeitung
dazu gelesen und bin dann wieder hoch ins Büro. Er fragte mich später warum ich ihn so bös
anschaue und ich sagte ihm Recht streng, das mir die Art und Weise wie er das vor kurzem
Gesagte gesagt hatte, mir nicht gefallen hatte und das er das lassen soll. Er wusste nicht was
ich meinte und sagte mehr oder weniger sorry, war nicht so gemeint, meine Kolleging hatte
es auch nicht so böse aufgefasst, also muss es wohl an mir gelegen haben... kamen wohl
die beiden Faktoren Er + Nichtrauchen zusammen ;-) ist nun aber auch gegessen und ich habe
mit keiner Sekunde an rauchen gedacht, sondern nur das er mich nervt :-)

Ich würde mal sagen das es bei mir nicht so schlecht läuft, aber das ist es ja die ersten beiden
Male auch so gewesen, das letzte Mal muss so um 2015 -2019 gewesen sein, war ich auch hier
bei euch, ich konnte aber meinen alten Account nicht mehr finden, somit habe ich ein neuen
Account aufgemacht, ist vielleicht auch am Besten so.

Oh je, jetzt habe ich aber losgelassen ich wünsche Dir eine gute neue Woche und drücke auch
Dir weiterhin die Daumen. wir hören uns bestimmt bald wieder.



Liebe Grüsse
Petra

PS ich muss mir die Challenge nochmal anschauen.

Verfasst am: 11.11.2022, 19:39
rauchfrei-lotsin-monika
rauchfrei-lotsin-monika
Dabei seit: 12. 03. 2022
Rauchfrei seit: 405 Tagen
Beiträge: 435 Beiträge

Hallo Petra
Nun bist du wohl auch ins wohlverdiente Wochenende angekommen?
Damit du nicht aus Langeweile zur Zigarette greifst:

https://challenge.rauchfrei-info.de/

Hier findest du Tipps und kannst dich auch selber mit Vorschägen einbringen.

Übersehen wirst du ja nicht, zumindest nicht von den Lotsen. Es ist nicht jedermanns Sache sich hier oft oder täglich auszutauschen. Das ist auch nicht erforderlich , um rauchfrei zu bleiben. Ich denke, wichtig kann es sein zu wissen, wo du dich hinwenden kannst anstatt zum Nikotin zu greifen.
Es ist halt eine Sucht, die es erforderlich macht, das eigene Verhalten zu ändern. Eine Verhaltensänderung braucht mindestens 66 Tage um sich zu verfestigen. Danach wird es zusehens leichter, wenn die innerliche Überzeugung angekommen ist , das Rauchen nur mit Nachteilen besetzt ist.
Kannst du schon positive Veränderungen für dich ausmachen?
Ich wünsche dir ein erholsames, rauchfreies Wochenende,
Monika

Verfasst am: 09.11.2022, 12:26
Basilea
Basilea
Themenersteller/in
Dabei seit: 08. 10. 2022
Rauchfrei seit: 125 Tagen
Beiträge: 22 Beiträge

Hallo Klarer Fall,

yes, yes, ich arbeite fest dran

und danke Dir ich bin auch froh hier zu sein, Du hast wahrscheinlich Recht damit das je aktiver man hier ist,
je mehr Kontakte bekommt man, ich wollte mich eigentlich erst mal nur vorstellen um wieder
reinzukommen, ist halt auch am Anfang nicht so ganz einfach hier irgendwo reinzuschlittern wenn man noch
so gar niemanden kennt.

Bei meinem letzten aufhören war ich hier recht aktiv, aber da viel es mir auch wesentlich schwerer als diese Mal.... und im Moment bin ich arbeitstechnisch sehr, sehr eingespannt. Somit geht gerade mal die Mittagspause wie man sieht und die Wochenenden.

Aber ich schau auf jedenfall jetzt regelmässig rein und hoffe auch etwas kommunikativer zu werden

Dir drück ich weiterhin die Daumen das alles gut geht bei Dir! Du hast mir ja ein paar Tage voraus

In Basel arbeitest Du, so lustig!!!!

Damit und mit einem schönen Tag und einem Blümchen verabschiede ich mich.

Bis bald, Petra