Oktoberzug 2021 - Bis Halloween frei von Nikotin-Grusel

Verfasst am: 24.10.2021, 20:31
HappyMom
HappyMom
Dabei seit: 24. 10. 2021
Rauchfrei seit: 464 Tagen
Beiträge: 4 Beiträge

Hallo Ihr Lieben

Verfasst am: 24.10.2021, 20:08
PiaundPaula
PiaundPaula
Dabei seit: 17. 10. 2021
Rauchfrei seit: 462 Tagen
Beiträge: 10 Beiträge

Danke Turmalin

Verfasst am: 24.10.2021, 19:45
turmalin
turmalin
Dabei seit: 02. 07. 2020
Rauchfrei seit: 952 Tagen
Beiträge: 1154 Beiträge

Hallo PiaundPaula,

klasse reagiert.

Es ist schwer die angefangene Zigarette auszudrücken und du hast es geschafft - SUPER

Darf ich die einen Tipp geben? Nenne es nicht AufhörVERSUCH! Du versuchst nämlich nicht, du WILLST, WIRST und KANNST Frischluft atmen!

Herzliche Grüße - Ulrike

Verfasst am: 24.10.2021, 17:37
PiaundPaula
PiaundPaula
Dabei seit: 17. 10. 2021
Rauchfrei seit: 462 Tagen
Beiträge: 10 Beiträge

Hi,

Ich war am Freitag auf ner Geburtstagsparty. Dort habe ich auch Alkohol getrunken. Irgendwann wurde mir eine Zigarette angeboten und ich habe sie ohne nachzudenken genommen und angezündet. Erst nach 2 Zügen wurde mir bewusst, was ich da gerade mache...

Im Normalfall wäre es das mit meinem Aufhörversuch gewesen, ganz nach dem Motto "sch... drauf, jetzt ist es eh zu spät ". Dieses Mal habe ich die Zigarette aus gemacht und keine mehr angerührt...

Verfasst am: 24.10.2021, 15:32
Ingo8
Ingo8
Dabei seit: 23. 09. 2021
Rauchfrei seit: 149 Tagen
Beiträge: 237 Beiträge

Hallo Mitreisende, die ersten 3 Wochen sind geschafft. Heute habe ich noch nicht an Zigaretten gedacht. Die Nikotinpastillen habe ich gestern ausgeschlichen. Funktioniert heute ohne gut. Viel Erfolg an alle.

Verfasst am: 24.10.2021, 11:52
rauchfrei-team
rauchfrei-team
Dabei seit: 07. 07. 2011
Rauchfrei seit:
Beiträge: 1233 Beiträge

Liebe Lexy55,

wenn du dein "rauchfrei seit"-Datum anpassen möchtest, gehe auf dein Benutzerprofil (dies findest du in der obersten Leiste ganz rechts neben dem Logout-Button in blauer Schrift). Dort kannst du dann unter deiner Mailadresse bei rauchfrei seit z.B. das gestrige Datum eintragen.

Wir wünschen dir viel Erfolg auf deinem rauchfreien Weg und einen hilfreichen Austausch hier im Forum!

Herzliche Grüße,
Leonie vom rauchfrei-Team

Verfasst am: 24.10.2021, 11:47
Lexy55
Lexy55
Dabei seit: 19. 10. 2021
Rauchfrei seit: 461 Tagen
Beiträge: 9 Beiträge

Hallo,

gestern Mittag habe ich neu gestartet. Ich muss mal schauen wie ich das in meinem Profil ändern kann.

Allen einen schönen Sonntag

Verfasst am: 24.10.2021, 10:55
bettilina
bettilina
Dabei seit: 12. 09. 2021
Rauchfrei seit: 493 Tagen
Beiträge: 23 Beiträge

Hallo an alle,
heute melde ich mich mal wieder, es rattert bei mir im Kopf immer wieder, ist nervig. Ich bin im 32.ten Tag und trotzdem kommt es immer noch vor. Gestern hat es mir nichts ausgemacht, heute bin ich ganz allein und da ist es mal wieder, das Teufelchen. Ich lass mich aber nicht überreden, außerdem habe ich sowieso nichts.
Soo, dann wünsche ich mir und allen, denen es ähnlich geht, Kraft, Sturheit, und was es sonst noch für den erfolgreichen Weg in die Rauch-Freiheit braucht.

Lieben Gruß, schönen Sonntag
Betti

Verfasst am: 23.10.2021, 22:08
bibra65
bibra65
Dabei seit: 13. 02. 2021
Rauchfrei seit: 708 Tagen
Beiträge: 227 Beiträge

[quote="rauchfrei-lotsin-andrea"]

Vorschlag an dich und alle: wir gemeinsam denken mal ganz scharf darüber nach, welche Gedanken durch unser Hirn wandern kurz VOR einem Hinfaller: Bei mir gefürchtet ist der Satz in meinem Kopf: ach komm, ist doch jetzt eh alles sch...egal, was solls. Diesen Gedanken hatte ich bei bei all meinen Süchten, auch bei der Nikotinsucht, in mir.

Was nun wären hilfreiche Gedanken und Tätigkeiten, um genau in diesem Moment dem Suchtimpuls zu widerstehen? Traut euch, schreibt mal dazu eure Gedanken und HAndlungen auf. Ich bin gespannt.
[/quote]

Hallo Andrea und alle anderen Oktoberreisenden!

Andrea, ich finde deine Frage sehr spannend, denn du erwähnst genau den (Zeit)Punkt, an dem das Ncihtmehrrauchen-Projekt scheitert bzw. zu scheitern droht. Genau dieser Punkt, wo plötzlich alle guten Vorsätze, der starke Wille, die Hoffnung usw. drohen sich in Luft aufzulösen. Und es oftmals auch tun. Es ist tatsächlich ein rein impulsives Handeln in dem Moment, ohne Sinn und Verstand oder Überlegung. Plötzlich ist das Nichtmehrrauchen-Projekt in den Hintergrund getreten und irgendwas anderes ist soooo viel wichtiger geworden.
Und letztlich steckt wieder mal dahinter der Glaube: mir hilft die Zigarette zu entspannen, mich zu beruhigen, zu kommunizieren etc. Immer wieder dieses: die Zigarette hilft mir und tut mir gut Diese Lüge ist leider stark in uns Rauchern verankert.

Meine Strategie: Die Situation irgendwie ob mit oder ohne Ablenkung aushalten! Tief atmen, rausgehen, rumschreien, sich selber zureden oder wie auch immer... Und ich kann versichern, dass wenn der Suchtimpuls nachgelassen hat, man die gleiche Situation in der Regel aus einem anderen, entspannteren, ruhigeren Blickwinkel betrachtet und einem vermehrt immer klarer wird, dass die Zigarette weder hilft noch entspannt und vor allem dass man sie überhaupt nicht braucht und auch nie wirklich gebraucht hat.
Grüße...

Verfasst am: 23.10.2021, 21:40
Juliusruh1000
Juliusruh1000
Dabei seit: 18. 09. 2021
Rauchfrei seit: 537 Tagen
Beiträge: 463 Beiträge

[quote="rauchfrei-lotsin-andrea"]
Hallo Lexy, hallo alle,

hinfallen tut zwar weh, ist aber nicht schlimm, nicht wieder aufstehen und weitermachen schon. Du, liebe Lexy handelst nach meinem Lieblingsbild: Kinder lernen laufen von Fall zu Fall.

Liebe Andrea, liebe Gemeinde
Schön geschrieben Andrea, das hast du drauf, ein dickes Lob von mir.:
Ich halt es so, da die Rauchattacken Gedankenblitze sind, denk ich an meine gemarterte Lunge und an die Enttäuschung meinerseits, wenn ich wieder geraucht hätte, das wäre für mich extrem belastend,
zumal ein Bekannter Montag ins Krankenhaus zur Biopsie muss. Schatten auf der Lunge.
Nie wieder ein einzigen Zug, muss das Motto sein.
Gute Nacht euch und schönen Sonntag wünscht Andreas.