KEKSDOSE

Verfasst am: 09.01.2014, 09:45
maggy02
maggy02
Dabei seit: 17. 09. 2013
Rauchfrei seit: 1950 Tagen
Beiträge: 46 Beiträge

Guten Morgen zusammen

habe für euch eine ganze Batterie an Keksen gebacken, weil ich sooooooooooooo stolz bin das ich jetzt 100 Tage rauchfrei bin.....Andreas wollte aber auch noch Kekse vorbeibringen, hatte er mir versprochen...

:

Ich danke euch allen für die tatkräftige Unterstützung für die letzten 100 Tage

auf geht es zur nächsten Herrausvorderung

liebe Grüße
eure maggy

Verfasst am: 04.12.2013, 20:02
Dietmar
Dietmar
Dabei seit: 07. 12. 2011
Rauchfrei seit: 4078 Tagen
Beiträge: 203 Beiträge

Hier eine Anregung für die Weihnachtsbäckerei:

Schwäbische Schnittchen

Menge für ca. 24 Stück.

125 g Butter oder Margarine
250 g Kokosfett
300 g Blockschokolade
200 g Puderzucker
2 Eier
2 Eigelb
2 Päckchen Vanillezucker
Einige Tropfen Rumaroma
8 – 10 große rechteckige Oblaten

Butter, Kokosfettwürfel und zerkleinerte Blockschokolade im warmen Wasserbad schmelzen lassen. Dabei häufig umrühren damit ein homogene Masse entsteht.
Nebenher Eier, Eigelb, Puderzucker, Vanillezucker und Rumaroma schaumig schlagen.
Die warme Schokoladenmasse tropfenweise unter die Eicreme ziehen. Danach so lange kühl stellen (nicht im Kühlschrank), bis die Masse zu stocken beginnt.
Dann eine große Bachoblate dünn mit der Schokocreme bestreichen, die zweite Oblate darauflegen und ebenfalls bestreichen. Diesen Vorgang wiederholen bis Oblaten und Creme aufgebraucht sind, wobei die oberste Lage eine Oblate sein muss.
Das Ganze erkalten lassen, danach fest in Alufolie einschlagen. Mit einem schweren Brett und darauf einem schweren Gegenstand (z.B. Konservendose) beschweren. Über Nacht sehr kühl stellen. Am nächsten Tag mit einem scharfen Messer in Streifen schneiden.

Viel Spaß beim Naschen!!

Aber ich bin unschuldig falls zu viel hängen bliebt.

Verfasst am: 01.12.2013, 09:55
Lullyeddy
Lullyeddy
Themenersteller/in
Dabei seit: 22. 06. 2011
Rauchfrei seit: 4283 Tagen
Beiträge: 2739 Beiträge

[color=green]Liebe Claudia

ich übernehme mal das für Dich hier das Rezept von Claudis Mama
[/color]

[quote="claudia56"]

da ich nicht in die Keksdose darf, poste ich hier mal das bewährte Spritzgebäckrezept von meiner Mutter:

750 g Mehl
250 g Haferflocken blütenzart
500 g Rama
1/2 Backpulver
2 Eier
400 g Zucker
2 Vanillinzucker

200 Grad 10-15 Minuten
[/quote]

[color=green]wünsche euch einen schönen 1. Advent

:

Liebe Grüße Biggi [/color]

Verfasst am: 15.11.2013, 15:45
qualmnix
qualmnix
Dabei seit: 13. 08. 2013
Rauchfrei seit: 3466 Tagen
Beiträge: 349 Beiträge

Hallo Magonie,
Schön dich hier zu treffen!

Na wie haben wir das hingekriegt!

Ich gratuliere dir zu 100 rauchfreien Tagen
Und noch ein

Und ich hoffe wir treffen uns dann auf der Insel wiedet
Hier qualmt nix mehr!!
Liebe Grüße
Angelika

Verfasst am: 15.11.2013, 15:19
Magonie
Magonie
Dabei seit: 06. 08. 2013
Rauchfrei seit: 3466 Tagen
Beiträge: 79 Beiträge
Verfasst am: 15.11.2013, 11:12
Julia2
Julia2
Dabei seit: 16. 06. 2013
Rauchfrei seit: 3519 Tagen
Beiträge: 3890 Beiträge

liebe Qualmnix,

Dei Spritzgebäck ist ja köstlich. Und das zum Frühstück.

Mhhhh Mampf mampf!!!

Danke dir. Da musst du aber bis Weihnachten noch mehr für uns Backen.

LG Juli

Verfasst am: 15.11.2013, 08:25
qualmnix
qualmnix
Dabei seit: 13. 08. 2013
Rauchfrei seit: 3466 Tagen
Beiträge: 349 Beiträge

Guten Morgen Ihr Lieben.

Ich freue mich total über eure Glückwünsche.!!!!!!!!

D A N K E S C H Ö N
diese Forum hat mir soooo sehr geholfen, ihr seit nur Klasse!!!!!

100 Tage geschafft, Puuuh das tut gut.

Alle Neueinsteiger die das hier lesen: nehmt den Kampf mit dem en: auf.

Es lohnt sich total !!!!
es ist machbar die Sucht zu besiegen!!!
Die Lebensqualität steigt enorm.

Habe jede Menge Spritzgebäck für euch gebacken, alles andere im Kühlschrank.
uese:msfruehstueck:rn:

Heute gehe ich mit der Familie lecker essen (Italiener) meine Tochter ist nämlich auch heute 100 Tage rauchfrei. (oh ich freu mich so.)
Machts gut und schon mal ein tolles Wochenende
Viele Grüße
Angelika qualmt nie mehr !!!! - großes Indianderehrenwort

Verfasst am: 04.11.2013, 12:06
tintoyfan
tintoyfan
Dabei seit: 25. 07. 2013
Rauchfrei seit: 3479 Tagen
Beiträge: 382 Beiträge

So, hier noch was für die Keksdose. Schmeckt schön nach Weihnachten
Für etwa 30 Plätzchen.

Linzer Plätzchen

150 Gramm Mehl
150 Gramm Butter
150 Gramm gemahlene Mandeln
50 Gramm Puderzucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Ei
150 Gramm Johannisbeergelee
1 Prise gemahlene Nelken
1 Prise Kardamom
1 Prise Zimt

1. Butter mit dem Puderzucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen. Das Ei und die Gewürze mit unter rühren. Mit den Mandeln und dem Mehl zügig zu einem glatten Teig kneten. Teig in Folie packen und eine Stunde oder länger kühl stellen.

2. Backofen vorheizen, Blech mit Backpapier belegen. Teig 3 bis 4 mm stark ausrollen. Mit Ausstechern Ringe und Kreise (etwas kleiner) mit etwa 4-5 cm Durchmesser ausstechen (gleiche Anzahl). Diese bei 150 Grad mittlere Schiene in 8 bis 10 Minuten backen und abkühlen lassen.

3 Das Johannisbeergelee auf die Kreise streichen. Die Ringe dick mit Puderzucker bestreuen und auf die Kreise setzen.

Die Linzer Plätzchen kühl und in leicht feuchter Umgebung lagern, dann werden sie saftig und lecker.

Verfasst am: 03.11.2013, 18:14
renate
renate
Dabei seit: 05. 04. 2011
Rauchfrei seit: 4335 Tagen
Beiträge: 1814 Beiträge

Hallöchen,

nicht mehr lange, dann ist wieder Zeit für Plätzchen.

Eigentlich heißen sie Macadamianuss-Schoko-Cookies, ich nehme aber andere Nüsse.
Macadamianüsse gibt es bei uns nur geröstet und gesalzen, wer will das schon.

100 g Macadamianüsse
100 g Zartbitterschokolade
140 g Margarine
100 g Zucker
1 Prise Salz
1 EL Vanillezucker
1/2 TL Zimt
1 Ei
180 g Mehl
1 TL Backpulver

Nüsse und Schokolade hacken (man kann aber auch gehackte Nüsse und Schokolade kaufen). Margarine, Zucker und Gewürze schaumig rühren. Ei unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen, darüber sieben und zusammen mit den Nüssen und der Schokolade unterziehen. Mit 2 Teelöffeln kleine Häufchen auf ein Backblech setzen und im vorgeheizten Backofen bei 180° C Ober-/Unterhitze ca. 10-15 Min. backen.

Guten Appetit und liebe Grüße

Renate

Verfasst am: 03.11.2013, 12:52
Julia2
Julia2
Dabei seit: 16. 06. 2013
Rauchfrei seit: 3519 Tagen
Beiträge: 3890 Beiträge

[color=orange]PARTY???[/color]

Herzlichen Glückwunsch liebe Uli.