Keep on your good work...

Verfasst am: 27.06.2019, 08:51
Marion5
Marion5
Dabei seit: 02. 11. 2018
Rauchfrei seit: 2023 Tagen
Beiträge: 1442 Beiträge

Guten Morgen, lieber Michael!
Auf

300

Tage in Rauchfreiheit kannst du heute zurückblicken. Dazu meinen herzlichen Glückwunsch!

Du begleitest mich seit meinen Anfängen hier im Forum, zunächst als behüteter Kater, dann als Rauchfreilotse. So mancher Post von dir war sehr hilfreich für mich. Dafür Danke!

Herzliche Grüße und schönen Tag noch
Marion5

Verfasst am: 18.06.2019, 22:56
Nomade
Nomade
Dabei seit: 02. 09. 2017
Rauchfrei seit: 2453 Tagen
Beiträge: 3724 Beiträge

Moin lieber Michel,

ja, ich bin auch dafür - möge der Tagesabstand von Deiner- und meinereiner stets so bleiben - und meine Glückwünsche zu 290 + einem Tag ohne.... !

Auch, wenn wir beide uns nicht krumlegen mußten dafür - Achtsamkeit bleibt oberstes Gebot - wenn ich das hier so lese - nach 10, gar 15 Jahren aus Daffke oder eben einfach fehlender Einsicht betreffs NWEEZ wieder für Jahre von der Sucht beherrscht werden und dann nochmals mühssam rauskämpfen müssen - kann ich echt drauf verzichten....

Alles Gute für Dich und Deine wertvolle Arbeit hier im Forum
gewünscht
vonne Nomade

Verfasst am: 14.06.2019, 11:52
ehem.rauchfrei-lotsin-bine
ehem.rauchfrei-lotsin-bine
Dabei seit: 09. 02. 2015
Rauchfrei seit: 3992 Tagen
Beiträge: 6187 Beiträge

Dir auch lieben dank für deine Besuch und den Gratulationen lieber Michael.
Schön, dass ich so ein Vorbild für dich bin, das rührt mich ja sehr.

Ich wünsche dir eine schönes WE

LG Bine

Verfasst am: 11.06.2019, 19:46
Sonnenschein66
Sonnenschein66
Dabei seit: 18. 03. 2017
Rauchfrei seit: 2622 Tagen
Beiträge: 1945 Beiträge

Lieber Michael,

ich habe soeben deinen letzten Beitrag bei Rudolf gelesen.
Aus den Zeilen lese ich deine Hilflosigkeit nicht helfen zu können. Leider kann man nicht jedem helfen, vor allem virtuell finde ich es sehr schwer. Im „normalen“ Leben sieht man sein gegenüber und dessen Reaktion.
Hier virtuell muss man davon ausgehen dass das gegenüber auch die Hilfe will aber man kann es nicht sehen.
Ich finde es beeindruckend mit welcher einer Leidenschaft du ran gehst und damit ist es wunderbar dass du als Lotse hier agierst.

Fühl dich gedrückt!
Liebe Grüße
Claudia

Verfasst am: 04.06.2019, 21:44
VenezianischerKarneval
VenezianischerKarneval
Dabei seit: 30. 12. 2016
Rauchfrei seit: 3251 Tagen
Beiträge: 4663 Beiträge

Lieber Michael
ich weiß gar nicht, ob wir schon einmal das Vergnügen hatten, uns hier im Forum direkt zu begegnen.
Mache ob deiner heutigen Reaktion mal das, was ich sonst seltenst mache:
Und bei einem Rauchfrei-Treffen in Kölle wäre ich, wenn nichts Lebenswichtiges anliegt, gern wieder dabei.
Ich liebe Heimspiele.
Du bist sicher gerade im Chat, den ich meide wie die Pest. Bis ich meine Antwort erstellt habe, ist der Abend gelaufen. Vom Fehlen des Fadens ganz zu schweigen.
Eine gute Nacht wünscht dir Claudia, die Schnecke aus der Nachbarschaft

Verfasst am: 29.05.2019, 20:28
sosprosse1118
sosprosse1118
Dabei seit: 23. 03. 2019
Rauchfrei seit: 1863 Tagen
Beiträge: 1809 Beiträge

Hallo Michael,

Danke für deinen Besuch und die lieben Worte.

Ich würde sagen heute wieder einen Schritt nach vorne gemacht.

Ich war erst auf einer Beerdigung. Sehr lieber Onkel von mir. Und ich habe NICHT!!! Mit meinem Bruder danach geraucht!

Danach Geburtstag meiner besten Freundin. Auf der Terrasse. Fast nur Raucher. Und ich blöd grinsend dazwischen ohne QUALM (OK, den Qualm der anderen hatte ich um mich rum).

Dir einen schönen Feiertag morgen

LG Rita maret jod Jung

Verfasst am: 27.05.2019, 10:42
nunataq
nunataq
Dabei seit: 12. 11. 2018
Rauchfrei seit: 2020 Tagen
Beiträge: 75 Beiträge

Hey Hornissenbändiger,

wollte Dir nur einen lieben Gruß da lassen.

Am Wochenende hab ich wieder an der Rattenkuh geschraubt.
Hach, wenn ich die man erst fahren kann ;)

Gaaanz liebe Grüße

nunataq

Verfasst am: 23.05.2019, 02:54
stanzerl
stanzerl
Dabei seit: 27. 12. 2018
Rauchfrei seit: 1415 Tagen
Beiträge: 455 Beiträge

Hey Michael,

danke für deinen Besuch!
Nee, Genussraucherin war ich eher nicht,
ich habe bei Stress geraucht
und geschmeckt hat es mir eigentlich nie.

Die Schmachter sind etwas besser geworden
und ich versuche gerade, an andere Dinge zu denken.
Am liebsten an etwas Schönes.

Viele Grüße
Stanzerl

Verfasst am: 20.05.2019, 22:12
Nomade
Nomade
Dabei seit: 02. 09. 2017
Rauchfrei seit: 2453 Tagen
Beiträge: 3724 Beiträge

Moin Michael,

mal einen herzlichen Glückwunsch von Nichtgeplagter zu Nichtgeplagtem....
Wir haben heute exakt dieselben Zahlen - nur 'n bißken anders verteilt - aber eben als die berühmten
Von-vorne-wie-von-hinten-Zahlen....: .... Du 262, ich 626.... alles Gute dazu!
Und zu Deinen Ein- und Auslassungen - Prädikat wertvoll.

Es grüßt
de Nomade

Verfasst am: 20.05.2019, 21:35
ehem.-rauchfrei-lotse-michael
ehem.-rauchfrei-lotse-michael
Themenersteller/in
Dabei seit: 27. 03. 2019
Rauchfrei seit: 2089 Tagen
Beiträge: 263 Beiträge

Liebe Beate, ich freue mich, dass Du meine Beiträge lesen magst und wenn da berechtigte Fragen draus resultieren, hast Du Dir Gedanken dazu gemacht. Super.

Also ich habe sehr sehr gerne geraucht, weil es mir gefühlt sehr geschmeckt hat...also meine Tabaksorte jedenfalls, Filterkippen ging gar nicht. Und natürlich hatte ich nach kurzer Zeit eine dumme Angewohnheit angenommen und ich war süchtig, süchtig nach dem schnellen Genuss und der Zichte, das werde ich nicht bestreiten, bin ja nicht immun gewesen.

Also die von der Tabakindustrie organisierte Zusammenkunft von Geschmack am Tabakkonsum und Marketing in Zusammenarbeit mit dem Zeitgeist und dem Gefühl, dabei sein zu wollen haben auch bei mir wunderbar und nachhaltig funktioniert...

Und...gesundheitliche Gefahren und das Bewusstsein darum....ich war wie viele andere auch Weltmeister im Vergessen, Nichtdrandenken und Ausblenden...und das als Krankenpfleger auf u.a. Suchtstationen, Inneren Abteilungen und onkologischen Stationen...

Es wird so sein, dass ich das ein wenig unpassend gegenübergestellt habe...und wenn ich behaupte, reiner Genussraucher gewesen zu sein, meine ich damit, dass ich mich nicht als Stressraucher gesehen habe, der nur mit der Zichte den arbeitstäglichen Beanspruchungen begegnen konnte. Aber beim beinahe täglichen Musizieren im Proberaum, im Studio, auf Veranstaltungen und Events und zu Haus während der Freizeit habe ich es als schön und passend empfunden, zu rauchen...auch gerne mehr zu rauchen.

Also der Schwerpunkt meines Statements " ich war Genussraucher " bezog sich nicht darauf, dass ich vielleicht angenommen hätte oder hätte angeben wollen, nicht süchtig zu sein. Ich glaube nur, kein Stressraucher gewesen zu sein. Vielleicht hat mir das geholfen, es relativ flott und unbeschadet hinter mir zu lassen. Und bitte....i can' t stress this enough...purer Zufall, reines Glück...es qualifiziert mich in keiner Weise, gefühlt kein Stressraucher gewesen zu sein.

Ich möchte hoffen dürfen, das für Dich und andere Leser etwas anfassbarer beschrieben zu haben. Falls ich mit meiner von Dir in Deiner Einlassung zu Grunde gelegten ursprünglichen Aussage auch jetzt weiterhin für "Nichteinleuchten" gesorgt haben sollte, bedaure ich dies und bitte um "Heimleuchten".

Deine dies bezügliche Nachfrage ist völlig berechtigt gewesen.
Und ich freue mich sehr darüber, wenn kritisch gelesen und konstruktiv hinterfragt wird.

Liebe Grüße and keep on your good work, Michael