Ich will nie mehr rauchen

Verfasst am: 26.03.2021, 17:00
Witalinsky
Witalinsky
Dabei seit: 07. 02. 2021
Rauchfrei seit: 437 Tagen
Beiträge: 125 Beiträge

Hallo Toni,
da ich im Moment nicht so den Kopf für lange Telefongespräche habe, komm ich mal eben bei dir vorbei. Ich hoffe, es gibt bei dir keine neuen Katastrophenfälle, das Leben meint es z.Zt. schon hart genug mit dir. Aber wenn du aus alldem ohne Zigaretten rauskommst, kommst du auf jeden Fall gestärkt aus allem raus.
Ich war heute Morgen wegen meiner Panikattacken beim Arzt, habe ganz gute Tabletten bekommen und habe heute zur Unterstützung ein Kaugummi gekaut. Vielleicht sollte ich doch erst nochmal auf die Pflaster zurück kommen.
Wünsche dir ein schönes Wochenende,
sicher hören wir Mal voneinander.
Grüße
Andreas

Verfasst am: 23.03.2021, 20:41
pearle67
pearle67
Dabei seit: 20. 12. 2018
Rauchfrei seit: 1674 Tagen
Beiträge: 1656 Beiträge

Hallo Toni, ich hatte die Woche kaum Zeit und jetzt vermisse ich dich im Chat. Schade....
Aber übermorgen, da gibt es ein Fest im Club der 1000er. Denn dann habe ich 1000 Tage nicht geraucht. Ich hoffe dich dort zu sehen. Und vielleicht kommst du noch in den Chat.
Bis bald Heike

Verfasst am: 21.03.2021, 15:49
Toni-77
Toni-77
Themenersteller/in
Dabei seit: 27. 02. 2021
Rauchfrei seit: 755 Tagen
Beiträge: 167 Beiträge

Hallo Heike

Schön das du dich meldest und nachfrägst wie es mir geht!
Es ist etwas besser geworden, ich komme so einigermaßen klar.
Ich merke es, wenn ich Stressige Situationen habe!
Versuche mich in solchen Momenten, schnell abzulenken und gar nicht dran zu denken. Noch klappt es gut und ich hoffe in Zukunft auch.
Ich werde von vielen hier motiviert und das Forum ist mir sehr wichtig geworden, mein Projekt weiter zu führen.
Ich wünsch euch noch einen schönen Sonntag

Liebe Grüße

Verfasst am: 21.03.2021, 10:55
pearle67
pearle67
Dabei seit: 20. 12. 2018
Rauchfrei seit: 1674 Tagen
Beiträge: 1656 Beiträge

Hallo Toni, wieder ist ein Meilenstein erreicht. Du hast 77 Tage, ganze 11 Wochen nicht geraucht. Das ist eine wirklich bemerkenswerte Leistung.
Toni ich freue mich sehr darüber, dass du hier so tollen Austausch mit Leidensgenossen hast. Was Andreas dir geschrieben hat, kann ich nur Wort für Wort unterstützen.
Denk immer daran, daß Projekt Rauchfreiheit ist nicht an einem Tag zu bewältigen. Es ist vielmehr eine langfristige Aufgabe, die wirklich Alles von dir fordert.
Aber du gehst den Weg nicht allein und das ist wirklich wichtig.
Toni ich gratuliere dir von Herzen und gebe dir mal so einen Motivationsfeed mit, der mich am Anfang gestützt hat:
Eigentlich brauchst du nur eine Zigarette nicht rauchen. Die Nächste.
Tu dir was Gutes belohnt dich für deinen Durchhaltewillen und hab einen schönen Sonntag

Heike

Verfasst am: 21.03.2021, 09:48
Eva-Luna
Eva-Luna
Dabei seit: 13. 03. 2021
Rauchfrei seit: 668 Tagen
Beiträge: 153 Beiträge

t:Gratulation zu

11 Wochen rauchfrei großartig!

Hallo Toni,
du kannst stolz sein, auf das Erreichte!

Einen schönen Sonntag wünscht dir Eva

Verfasst am: 21.03.2021, 07:47
Bolando
Bolando
Dabei seit: 14. 09. 2018
Rauchfrei seit: 1795 Tagen
Beiträge: 2414 Beiträge

Hallo Toni,
heute ist dein Tag der Schnapszahlen hier:
Toni77 hat 77 rauchfreie Tage geschafft = 11 Wochen


Ich wünsche dir einen prima Sonntag

Verfasst am: 19.03.2021, 18:29
Witalinsky
Witalinsky
Dabei seit: 07. 02. 2021
Rauchfrei seit: 437 Tagen
Beiträge: 125 Beiträge

Hallo Toni,
jetzt war ich ein paar Tage kaum mit dem März-Zug unterwegs, da fühle ich mich doch schon ziemlich fremd dort. Da schau ich doch erstmal bei dir vorbei, bevor ich mich mit all den neuen fremden Leuten im März-Zug beschäftige.
Ich muss ja sagen: Bei den Problemen, die du z.Zt. um die Ohren hast, habe ich mächtig Respekt, dass du es trotzdem schaffst, nicht zu rauchen!
Erinnert mich zum Teil dran, wie es mir letztes Jahr gegangen ist. Und egal, was mit deiner Arbeit wird, was deine Ex-Frau von dir will, und auch trotz finanzieller Sorgen: Wichtig ist erstmal, dass du gesund wirst. Und wenn du nur lauter kleine Schritte machen kannst! Geh diese Schritte, einen nach dem anderen. Und mit der Zeit werden die Schritte auch wieder leichter und leichter ... Nimm dir nicht zuviel auf einmal vor ... Und denk dran: Du bist der wichtigste Mensch in deinem Leben!!! ... Und auch wenn es oft nicht leicht fällt: Tu dir Gutes!.. Und gerne können wir am Wochenende auch Mal wieder telefonieren ...
Bis die Tage
Andreas

Verfasst am: 17.03.2021, 20:44
Toni-77
Toni-77
Themenersteller/in
Dabei seit: 27. 02. 2021
Rauchfrei seit: 755 Tagen
Beiträge: 167 Beiträge

Hallo Heike

schön das du an mich denkst, danke schön.

Es geht mir heute schon besser , zumindest besser als Gestern.
Ich hab heut vieles zu erledigen gehabt , und war ständig abgelenkt,
es wird noch bestimmt öfters vorkommen ,das es wieder schlecht wird .
Aber ich mach weiter ,und gib nicht nach , vor allem auf !

Danke Heike

Verfasst am: 17.03.2021, 18:44
pearle67
pearle67
Dabei seit: 20. 12. 2018
Rauchfrei seit: 1674 Tagen
Beiträge: 1656 Beiträge

Hallo Toni,
ich dachte ich schau mal rein und frage wie es dir heute geht. Ich hoffe etwas besser. Wenn nicht, jammer herum, zürne, stürme, hauptsache du sagst weiterhin "Nein".

Liebe Grüße Heike

Verfasst am: 17.03.2021, 10:23
Witalinsky
Witalinsky
Dabei seit: 07. 02. 2021
Rauchfrei seit: 437 Tagen
Beiträge: 125 Beiträge

Guten Morgen Toni,

während der Woche, wenn ich arbeiten gehe, bin ich nicht so aktiv im Forum. Dienstagsabend habe ich auch immer Selbsthilfegruppe "Depression und Angst", z.Zt. natürlich nur online. Kann ich dir nur empfehlen, hat mir schon viel geholfen. Schau Mal nach, was es bei dir in der Gegend da so gibt.
Ich hoffe, ich hab dich da jetzt nicht provoziert, oder zu unvorsichtige Dingen angestiftet, indem ich am Wochenende das Pflaster weggelassen habe. Geh lieber auf Nummer sicher. Obwohl du dich früher oder später dem sowieso stellen musst. Such dir am Besten eine Zeit, in der du einigermaßen ausgeglichen bist. (Ich hab halt manchmal meinen Widder-Sturkopf, der mir schon 'ne ganze Menge Beulen eingebracht hat!)
Dass ich den Nikotinentzug jetzt schon gewagt habe, war aber auch, dass ich drei Tage frei hatte und meine Frau nicht da war. So konnte ich mich ganz und gar drauf einlassen. (Ich vergleiche es ja immer Mal wieder mit einer Raupe, die sich verpuppen und dann als Nichtraucher-Schmetterling schlüpft.) Habe so den Eindruck, dass ich jetzt erst Mal durchs Dickste durch bin ... Ein ganz komisches Gefühl im Kopf ... Alles irgendwie wie neu ...
Habe dir eine PN geschickt.
Lass von dir hören