Frei!

Verfasst am: 21.11.2022, 21:17
anja204
anja204
Dabei seit: 06. 09. 2022
Rauchfrei seit: 149 Tagen
Beiträge: 54 Beiträge

Super!!!! Ganze 70 Tage geschafft ich freu mich so für dich und ich wünsche dir, dass jetzt alles genau so einfach bleibt, wie es gerade für dich ist.
Liebe Grüße,
Anja

Verfasst am: 21.11.2022, 17:10
rauchfrei-lotsin-andrea
rauchfrei-lotsin-andrea
Dabei seit: 16. 08. 2011
Rauchfrei seit: 4191 Tagen
Beiträge: 7733 Beiträge

Zitiert von: Klara Fall
Morgen Tag 70 und ganze 10 Wochen rauchfrei, da ist mal wieder ein Eintrag in mein Wohnzimmer-Tagebuch fällig. Schreibe ihn aber schon heute, weil morgen keine Zeit.

Mir fällt sehr oft die Frage im Forum auf: „Wann hört das auf?“ Gemeint ist Schmacht (attackenmässig oder permanent, jede Art von). Habe mir mal den Spass gemacht, genau diese Frage in die Forumssuche einzugeben. Ergebnis = 400

Offenbar fragen sich also sehr viele von uns „Wann hört das auf?“. Gerne auch in der Abwandlung „Wann hört das endlich auf?“. Interessant dabei: Die Frage stellen sich manche Aufhörende um Tag 130-150, manche um 30-50, manche aber auch an Tag 3. Hmm… das ist vermutlich noch ein klein wenig zu früh… doch man sieht, die Theorie der Wellen, die hat schon was. Eine Antwort auf die Frage ist das nicht, aber es gibt eben auch keine.

Bei mir kann ich am Tag 70 sagen, es hat tatsächlich aufgehört. Aber auch erst, seit ich die 50er Marke hinter mir hatte. Keine Ahnung, wie lange das so bleiben wird und wann es wieder anfängt, ist jetzt auch völlig egal, denn jetzt und heute freue ich mich einfach darüber. Dennoch, und das will ich bei aller Freude nie vergessen, der Anfang war nicht leicht, und die Wellen zwischendurch auch beileibe kein Spaziergang. Ich denke, diese Erfahrungen sind aber sehr wichtig, denn sie tragen dazu bei, stets vorsichtig zu bleiben und mit gehörigem Respekt auf das zu blicken, was man hinter sich gelassen hat.

Jeder von uns wird seine eigene, persönliche Antwort finden auf die Frage „Wann hört das auf?“.
Für den Weg dahin wünsche ich uns ein dickes Paket Überzeugung, Stärke und Selbstbewusstsein.



Liebe Klara,

von mir bekommst du einen Blumenstrauß und ein spannendes Buch zum Lesen zu deinen beachtlichen 70 Tage. Herzlichen Glückwunsch!


Bedanken möchte ich mich auch bei dir für deine vielen und so förderlichen Posts. Das ist so klasse von dir, hab dir ja schon mal geschrieben, du hast das Zeug zur Lotsin! Bitte weiter so!

Deine Recherchen zur Frage: "Wann hört das endlich auf?" finde ich interessant. Ich habe auch diese Frage gestellt und auch nur zur Antwort bekommen: "Es hört auf wenn es aufhört". Hinzufügen möchte ich noch meinen Lieblingssatz zum Thema Geduld: Lieber Gott, gebe mir Geduld, aber bitte jetzt sofort gleich"

Grund zur Freude hast du allemal, wenn "es" jetzt vorbei ist und du dennoch deinen strengen Entzug im Gedächtnis behalten wirst. Mir hat die Erinnerung an die ersten Tage so manches Mal den Po gerettet mit dem Gedanken: "DAS möchte ich nicht noch einmal durchmachen.

Was schenkst du dir an Belohnung zum Anfassen?

Herzliche Grüße
Andrea

Verfasst am: 21.11.2022, 16:57
rauchfrei-lotsin-andrea
rauchfrei-lotsin-andrea
Dabei seit: 16. 08. 2011
Rauchfrei seit: 4191 Tagen
Beiträge: 7733 Beiträge

Zitiert von: Klara Fall
Morgen Tag 70 und ganze 10 Wochen rauchfrei, da ist mal wieder ein Eintrag in mein Wohnzimmer-Tagebuch fällig. Schreibe ihn aber schon heute, weil morgen keine Zeit.

Mir fällt sehr oft die Frage im Forum auf: „Wann hört das auf?“ Gemeint ist Schmacht (attackenmässig oder permanent, jede Art von). Habe mir mal den Spass gemacht, genau diese Frage in die Forumssuche einzugeben. Ergebnis = 400

Offenbar fragen sich also sehr viele von uns „Wann hört das auf?“. Gerne auch in der Abwandlung „Wann hört das endlich auf?“. Interessant dabei: Die Frage stellen sich manche Aufhörende um Tag 130-150, manche um 30-50, manche aber auch an Tag 3. Hmm… das ist vermutlich noch ein klein wenig zu früh… doch man sieht, die Theorie der Wellen, die hat schon was. Eine Antwort auf die Frage ist das nicht, aber es gibt eben auch keine.

Bei mir kann ich am Tag 70 sagen, es hat tatsächlich aufgehört. Aber auch erst, seit ich die 50er Marke hinter mir hatte. Keine Ahnung, wie lange das so bleiben wird und wann es wieder anfängt, ist jetzt auch völlig egal, denn jetzt und heute freue ich mich einfach darüber. Dennoch, und das will ich bei aller Freude nie vergessen, der Anfang war nicht leicht, und die Wellen zwischendurch auch beileibe kein Spaziergang. Ich denke, diese Erfahrungen sind aber sehr wichtig, denn sie tragen dazu bei, stets vorsichtig zu bleiben und mit gehörigem Respekt auf das zu blicken, was man hinter sich gelassen hat.

Jeder von uns wird seine eigene, persönliche Antwort finden auf die Frage „Wann hört das auf?“.
Für den Weg dahin wünsche ich uns ein dickes Paket Überzeugung, Stärke und Selbstbewusstsein.

Verfasst am: 21.11.2022, 11:02
Ingo8
Ingo8
Dabei seit: 23. 09. 2021
Rauchfrei seit: 149 Tagen
Beiträge: 237 Beiträge

„Nicht das Beginnen wird belohnt, sondern einzig und allein das Durchhalten.“ (Katharina von Siena)
Und das hast Du bis jetzt bewiesen. Herzlichen Glückwunsch zu 10 Wochen rauchfrei, Klara.
VG Ingo

Verfasst am: 21.11.2022, 06:49
Nira02
Nira02
Dabei seit: 20. 06. 2021
Rauchfrei seit: 588 Tagen
Beiträge: 401 Beiträge

Hallo KlaraFall,

da gratuliere ich gerne mit.

Die Frage“wann hört das auf?“,
Du hast die Frage selbst beantwortet, es kommt immer wieder in Wellen. Auch als Nichtraucher hat man schlechte Tage. Das permanente Kreisen der Gedanken um die Zigarette das wird weniger, sobald man anderen Dingen mehr Raum gibt, am besten schöne Dinge.

Ich wünsche dir heute einen schönen Tag und viel Spaß beim in dich hinein lächeln!

Lass noch einen Blumenstrauß da, wo es sich gehört zum 70.



Grüße Nira

Verfasst am: 21.11.2022, 05:07
Eichel
Eichel
Dabei seit: 01. 11. 2022
Rauchfrei seit: 84 Tagen
Beiträge: 195 Beiträge

Guten Morgen liebe Klara,

ich gratuliere dir zu deinen 70 rauchfreien Tagen. Das ist eine super Leistung!
Gönne dir heute gelegentlich einen Blick auf Raucher und genieße das Gefühl, nicht dazu zu gehören!
Ich wünsche dir einen schönen Tag!

Liebe Grüße Ela

Verfasst am: 20.11.2022, 21:32
Klara Fall
Klara Fall
Themenersteller/in
Dabei seit: 13. 09. 2022
Rauchfrei seit: 138 Tagen
Beiträge: 292 Beiträge

Morgen Tag 70 und ganze 10 Wochen rauchfrei, da ist mal wieder ein Eintrag in mein Wohnzimmer-Tagebuch fällig. Schreibe ihn aber schon heute, weil morgen keine Zeit.

Mir fällt sehr oft die Frage im Forum auf: „Wann hört das auf?“ Gemeint ist Schmacht (attackenmässig oder permanent, jede Art von). Habe mir mal den Spass gemacht, genau diese Frage in die Forumssuche einzugeben. Ergebnis = 400

Offenbar fragen sich also sehr viele von uns „Wann hört das auf?“. Gerne auch in der Abwandlung „Wann hört das endlich auf?“. Interessant dabei: Die Frage stellen sich manche Aufhörende um Tag 130-150, manche um 30-50, manche aber auch an Tag 3. Hmm… das ist vermutlich noch ein klein wenig zu früh… doch man sieht, die Theorie der Wellen, die hat schon was. Eine Antwort auf die Frage ist das nicht, aber es gibt eben auch keine.

Bei mir kann ich am Tag 70 sagen, es hat tatsächlich aufgehört. Aber auch erst, seit ich die 50er Marke hinter mir hatte. Keine Ahnung, wie lange das so bleiben wird und wann es wieder anfängt, ist jetzt auch völlig egal, denn jetzt und heute freue ich mich einfach darüber. Dennoch, und das will ich bei aller Freude nie vergessen, der Anfang war nicht leicht, und die Wellen zwischendurch auch beileibe kein Spaziergang. Ich denke, diese Erfahrungen sind aber sehr wichtig, denn sie tragen dazu bei, stets vorsichtig zu bleiben und mit gehörigem Respekt auf das zu blicken, was man hinter sich gelassen hat.

Jeder von uns wird seine eigene, persönliche Antwort finden auf die Frage „Wann hört das auf?“.
Für den Weg dahin wünsche ich uns ein dickes Paket Überzeugung, Stärke und Selbstbewusstsein.

Verfasst am: 19.11.2022, 06:13
Eichel
Eichel
Dabei seit: 01. 11. 2022
Rauchfrei seit: 84 Tagen
Beiträge: 195 Beiträge

Guten Morgen liebe Klara,

ich bin sehr berührt, dass du mir einen Gruß zu 14 Tagen rauchfrei geschickt hast. 14 Tage sind gemessen an den vielen Jahren als Raucher nichts. Aber ich freue mich und bin heute Morgen tatsächlich mit einem Grinsen im Gesicht aus dem Bett gestiegen. Das Grinsen wurde zu einem breiten Lächeln, als ich Deinen Post gesehen habe!

Danke dafür!

Liebe Grüße Ela

Verfasst am: 18.11.2022, 17:31
Eichel
Eichel
Dabei seit: 01. 11. 2022
Rauchfrei seit: 84 Tagen
Beiträge: 195 Beiträge

Liebe Klara,

danke für deinen Besuch bei mir. Ich war 2 Tage auf Dienstreise und war deshalb im Forum nicht so unterwegs.
Ich habe mich inzwischen in deiner „guten Stube“ bisschen umgeschaut. Wir blicken beide auf eine ähnlich lange Raucherkarriere zurück. Sicher habe ich mir mit dem Rauchen reichlich gesundheitliche Schäden zugefügt, wirklich spürbar sind sie allerdings für mich nicht. Insofern erwarte ich auch keine gravierenden Verbesserungen, so wie du sie beschrieben hast. Und obwohl für mich keine erkennbaren gesundheitlichen Beeinträchtigungen vorhanden sind, will ich das Rauchen hinter mir lassen. Meine Motivation ist eher, dass ich die Sucht inzwischen als Charakterschwäche betrachte und die Qualmerei gar nicht zu meinem sonstigen Lebensstil (Naturfreund, gesunde Ernährung, einigermaßen fit) passt. Und um dem Projekt größere Erfolgschancen einzuräumen, setze ich auf Pflaster!

Ich bleibe dran und werde dich gelegentlich besuchen!

Liebe Grüße Ela

Verfasst am: 16.11.2022, 18:08
Klara Fall
Klara Fall
Themenersteller/in
Dabei seit: 13. 09. 2022
Rauchfrei seit: 138 Tagen
Beiträge: 292 Beiträge

Lieber Jenö
Verstehst Du Spass?
Kennst Du die Bedeutung dieses Emojis?
Wenn nicht, entschuldige ich mich in aller Form, ganz sicher wollte ich Dir nicht zu nahe treten.
Hatte Dich anders eingeschätzt. Sorry.