Ein Wechselbad der Gefühle -schaffe ich es diesmal?-

Verfasst am: 17.09.2015, 11:32
helen1988
helen1988
Themenersteller/in
Dabei seit: 16. 09. 2015
Rauchfrei seit: 3171 Tagen
Beiträge: 214 Beiträge

Hi peffi,
da am Wochenende noch eine Geburtstagsfeier bevorsteht lass ich es lieber bei Montag. Das ist mir zu riskant. Aber ich stoße Montag dazu.
Ich wünsche dir auf jeden Fall schonmal viel Erfolg, Kraft und Durchhaltevermögen! Du schaffst das. Alleine schon für dein Baby.

Verfasst am: 17.09.2015, 09:49
Peffi
Peffi
Dabei seit: 17. 09. 2015
Rauchfrei seit:
Beiträge: 23 Beiträge

Hallo Helen, ja sehr gerne, habe mir nur schon den Tag morgen ausgesucht, da ich am Sonntag in den Urlaub fahre für drei Tage. Wir wollen paddeln und da kann ich mein Handy gar nicht mitnehmen bzw möchte ich endlich Schluss machen mit dem Mist. Wie sieht es bei dir aus, dass morgen schon zu probieren? Ich habe noch ein paar Zigaretten und danach möchte ich mir keine mehr kaufen. Habe noch eine Frage, wie kann ich denn ein eigens Thema erstellen? Ich finde nichts dazu?

Verfasst am: 17.09.2015, 09:43
helen1988
helen1988
Themenersteller/in
Dabei seit: 16. 09. 2015
Rauchfrei seit: 3171 Tagen
Beiträge: 214 Beiträge

Hallo peffi,
Ich kann dich wirklich gut verstehen, denn so ging es mir bei meinen unzähligen versuchen auch
Wie so eine dämliche Zigarette ein komplettes Leben bestimmt.
Ein Vorschlag von mir, lass es uns gemeinsam durchziehen. Mein Tag ist der 21.09.
Gemeinsam ist man einfach stärker und sich gegenseitig mit einer Leidensgenossin motivieren kann nur helfen
Hattest du Lust mit mir zu starten?

Verfasst am: 17.09.2015, 09:39
Peffi
Peffi
Dabei seit: 17. 09. 2015
Rauchfrei seit:
Beiträge: 23 Beiträge

Hallo Sabine, vielen Dank für deine lieben Worte. Ich habe schon soviel ausprobiert, aber ich werde deine Tipps umsetzen. Mein Problem ist wirklich, was mache ich, wenn es mich überkommt, für mich zählt nur noch der Gedanke, dass ich unbedingt eine rauchen muss, egal was um mich herum geschieht. Da hilft mir leider nichts mehr. Alle guten Vorsätze und Ablenkungen sind wie weggeblasen, nur noch Leere im Kopf und dieser Gedanke. Ich ekele mich vor mir selber. Ich werde das mit dem eigenen Thema mal versuchen und hoffe auf viel hilfreiche Ratschläge.
LG peffi

Verfasst am: 17.09.2015, 09:28
helen1988
helen1988
Themenersteller/in
Dabei seit: 16. 09. 2015
Rauchfrei seit: 3171 Tagen
Beiträge: 214 Beiträge

Und an Frau M
Vielen Dank für die tollen Tipps
Die werde ich mir zu Herzen nehmen.
Und mit Sport habe ich gestern und sogar heute Morgen (da ich heute Urlaub habe) auch angefangen

Verfasst am: 17.09.2015, 09:26
helen1988
helen1988
Themenersteller/in
Dabei seit: 16. 09. 2015
Rauchfrei seit: 3171 Tagen
Beiträge: 214 Beiträge

Guten Morgen Marionetti
Also ich habe gestern noch bisschen nachgedacht und mich dazu entschlossen mit doch einen Tag auszuwählen und nicht so von jetzt auf gleich. Möchte einen klaren Schnitt auf den ich mich nun intensiv vorbereiten möchte, insofern das möglich ist
Das hat zum einen auch den Grund das eine gute Freundin am Samstag Geburtstag feiert und dort viele Raucher sein werden und bestimmt auch das ein oder andere Gläschen Sekt getrunken wird und mir ist das Risiko nach so kurzer Zeit zu hoch. Daher ist mein Tag X nun der 21.09. Auf der Arbeit habe ich auch schon alle informiert
Ich werde auf jeden Fall berichten wie es mir ergeht. Ein wenig nervös, ängstlich aber doch auch voller Freude bin ich jetzt schon, ein Wechselbad der Gefühle eben.

Verfasst am: 17.09.2015, 09:18
Peffi
Peffi
Dabei seit: 17. 09. 2015
Rauchfrei seit:
Beiträge: 23 Beiträge

Guten morgen an alle,
Ich bin auch neu hier und bin schon etwas weiter mit dem Kinderwunsch, denn ich bin in der 6. Woche schwanger und möchte unbedingt aufhören zu rauchen. Seit über einer Woche rauche ich ständig meine "letzte" Zigarette. Ich halte es mittlerweile auch mehrere Stunden aus, aber irgendwann wird der Gedanke im Kopf so stark, dass ich an nichts anderes mehr denken kann und mir sage, dass ist jetzt aber wirklich die allerletzte Zigarette. Nur irgendwann beginnt der Kampf wieder von vorne. Ich habe am Montag die Schwangerschaft bestätigt bekommen, jedoch ist alles noch nicht so gut, da es noch nicht so weit entwickelt ist, wie es sein sollte. Ich bin absolut verzweifelt und weiß einfach nicht mehr weiter. Wie schaffe ich es nur...? Wenn ich eure Probleme lese, dann fasse ich mich nur noch mehr an den Kopf, warum ich es nicht hinbekomme, wie kann ich nur so blöd sein. Ich habe ja zumindest das Glück, dass ich auf natürlichem Wege schwanger werden kann und setze alles aufs Spiel. Vielleicht kann mir irgendjemand helfen oder mir Tipps geben, was ich mache, wenn ich meine letzte Zigarette geraucht habe und dann das Verlangen so groß wird, dass ich mich nicht mehr im Griff habe und alles andere ausblende.

Verfasst am: 16.09.2015, 14:52
Frau-M
Frau-M
Dabei seit: 21. 06. 2015
Rauchfrei seit: 3221 Tagen
Beiträge: 751 Beiträge

Das hab ich auch so gemacht. Ich trinke den ersten Kaffee jetzt auf dem Sofa und lese hier im Forum. Zum schreiben fehl dann zwar oft die Zeit, aber gerade am Anfang war das super, der Zuspruch und die Infos und schupp musste ich auch schon los

Was noch... Zuckerfreie BonBons und Kaugummi sind wohl der Klassiker. Dann bin ich oft spazieren gegangen, auch auf der Arbeit ruhig mal vor die Tür gehen und tief durchatmen (ist auch am offenen Fenster sehr gut!)

Und Sport ist für mich das beste überhaupt gewesen: konnte die ganze Anspannung rauslassen, so richtig abreagieren und man hat schon nach wenigen Tagen richtige Erfolgserlebnisse, denn die Kondition steigt sprunghaft an, sobald man wieder ein normales Sauerstofflevel im Blut hat!

Verfasst am: 16.09.2015, 11:27
helen1988
helen1988
Themenersteller/in
Dabei seit: 16. 09. 2015
Rauchfrei seit: 3171 Tagen
Beiträge: 214 Beiträge

Ja auf der Arbeit ist das wohl schwer umsetzbar
Ich überlege halt hin und her was ich in bestimmten Situationen tue, bei denen ich eben nie auf eine Zigarette verzichten konnte. Z. B. die erste nach dem Aufstehen. Ich werde versuchen, am Anfang, auf meinen ersten Kaffee zu verzichten. Denn das ist so ein "geliebtes" Ritual von mir
Auch werde ich in den nächsten Wochen Feierlichkeiten vermeiden, denn dort rauchen immer viele und es fließt Alkohol. Und diese Situation möchte ich einfach meiden. Da ist die "Angst" zu groß.
Diesmal möchte ich einfach auf jede Situation vorbereitet sein
Was macht ihr noch so, wenn euch das Verlange überkommt? Bin für jeden Tipp echt dankbar

Verfasst am: 16.09.2015, 11:23
Shinyshadow
Shinyshadow
Dabei seit: 11. 09. 2015
Rauchfrei seit: 3187 Tagen
Beiträge: 52 Beiträge

oh ups, ich hab ein "nicht" zuviel in meinem Text! Ich meine Natürlich: "Und das schaffst du auch!" ohne nicht... Sorry

Thema Rituale: Da ich ein Sportmuffel bin, sind meine Rituale momentan auf dem Handy rum tippen, was trinken oder irgendwas aufräumen. Laufen ist ja leider nicht immer möglich - zum Beispiel bei der Arbeit schauen die Leute bisschen doof, wenn man auf einmal abhaut und ne runde Laufen geht nen Schluck Wasser oder Kaffee trinken ist hingegen ok und zeigt Wirkung ;)