am 23.04.15 ist es soweit

Verfasst am: 25.11.2016, 02:24
igel63
igel63
Themenersteller/in
Dabei seit: 18. 04. 2015
Rauchfrei seit: 1682 Tagen
Beiträge: 1091 Beiträge

nochmal ein hallo
also das mit dem Blödsinn hab ich jetzt mal überlesen ich finde soooo blöd ist das nicht was du schreibst auch wenns aus Langeweile entsteht. Mir hast zum Beispiel den Gang auf die Terasse zu meinen Zigaretten erspart und dafür bin ich dir schon mal dankbar.

Ich denke mal dass ich noch ein Stündchen mache und dann mal mein Bett besuche. Ich wünsche dir noch viel Spaß mit deinen grünen, schlecht zu schälenden Mandarinen und hoffe dass dir die Zeit nicht zu lang wird.

Viele liebe Grüße
Igel

Verfasst am: 25.11.2016, 02:16
Plänterwäldler
Plänterwäldler
Dabei seit: 12. 09. 2016
Rauchfrei seit: 2337 Tagen
Beiträge: 1992 Beiträge

Hallo und guten Morgen Igel,

ein Hallo von Nachtwächter zu Nachtwächter? Das Igel nachtaktive Tiere sind, wusste ich ja schon, dank Heinz Sielmann und Prof. Grzimek.

Die Idee mit dem Buch als Ablenkung ist grundsätzlich durchaus gute und richtig. Leider funktioniert das bei mir nicht so richtig gut. Das ist aber eine persönliche Sache, denke ich mal. Ich brauche zum Lesen Muße und Ruhe, auch etwas passende Musik, sozusagen mein persönliches Entspannungs-Szenario, ich in meinem Lehnsessel, die Katzen um mich oder sogar auf dem Schoß, die Füße hochgelegt, die Tasse Tee und die Teekanne auf dem Stövchen in Reichweite.

Hier im Dienstzimmer ist das nur schwer bis gar nicht zu realisieren. Daher lenke ich mich halt mit Mandarinen und dem Schreiben weiteren Blödsinns hier ab.

Ich wünsch dir weiter entspanntes arbeiten, möge deine Arbeit in absehbarer Zeit zu Ende sein, wie meine um 06:30 Uhr, damit wir dann nach Hause können und erholsam ausruhen könen, um fit zu sein für die nächste Nachtschicht.

Es grüßt freundlichst Daniel der Plänterwäldler,

immer noch aus dem Dienstzimmer 03.36

Verfasst am: 09.05.2015, 19:02
ehem.rauchfrei-lotsin-bine
ehem.rauchfrei-lotsin-bine
Dabei seit: 09. 02. 2015
Rauchfrei seit: 3522 Tagen
Beiträge: 6187 Beiträge

Hallo Gabi,

Wie geht es dir? Magst du mal kurz Piep sagen?

LG Bine

Verfasst am: 08.05.2015, 07:27
rauchfrei-lotse-andreas
rauchfrei-lotse-andreas
Dabei seit: 18. 06. 2013
Rauchfrei seit: 3520 Tagen
Beiträge: 8664 Beiträge

Hallo Gabi, die dritte rauchfreie Woche beginnt. Wir lief es bei Dir die letzten Tage? Kannst uns ja mal wieder was schreiben.

Auf jeden wünsche ich ein schönes Wochenende.

ein:

Verfasst am: 03.05.2015, 15:29
ehem.rauchfrei-lotsin-bine
ehem.rauchfrei-lotsin-bine
Dabei seit: 09. 02. 2015
Rauchfrei seit: 3522 Tagen
Beiträge: 6187 Beiträge

Liebe Gabi,

Es ist doch schön, das du den kleinen Fiesling immer besser widerstehen kannst. Auch wenn er noch mehrmals täglich vorbeikommt, denke da dran es wird immer weniger! Seine Puste wird immer weniger!! Aber bleibe immer auf der Hut!!

Heute hast du schon wieder einen Grund zu Feiern

[color=green]10 Tage [/color]du bist nun zweistellig, ist das nicht fabelhaft!

Bleib weiter auf deinen Weg!

LG Bine

Verfasst am: 02.05.2015, 22:10
igel63
igel63
Themenersteller/in
Dabei seit: 18. 04. 2015
Rauchfrei seit: 1682 Tagen
Beiträge: 1091 Beiträge

Liebe Bine, Liebe Dagmar

vielen Dank für die aufmunternde Worte, sie tun doch immer wieder gut, und die Zahl sieht doch echt gut aus. Ich freue mich so, dass ich diese Seite entdeckt hab denn ihr seid ne Wucht, ich denke ohne euch hätte ich es nicht geschafft. Vielen Dank dafür.

Den treff ich leider immer noch mehrmals täglich, aber es ist nicht mehr so schwer ihn zu bedrängen, man darf sich nur nicht mit ihm einlassen - das hat keinen Sinn, hab ich schnell gelernt -.

So ich denke mal dass wir uns vielleicht am Dienstag wieder treffen, auch wenn ich nur kurz kommen kann, aber ist mir sehr wichtig und die Zeit nehm ich mir einfach, für die ganze Zeit die ich durch das Nichtrauchen gespart habe. Ich hab mal so ausgerechnet, das sind rund 2-2,5 Stunden täglich, und die hatte ich ja auch. So ich wünsch euch ein schönes Wochenende.

Viele liebe Grüße Gabi

Verfasst am: 01.05.2015, 12:12
ehem.rauchfrei-lotsin-bine
ehem.rauchfrei-lotsin-bine
Dabei seit: 09. 02. 2015
Rauchfrei seit: 3522 Tagen
Beiträge: 6187 Beiträge

Hallo Gabi,

Erstmal gratulier ich dir zu [color=red]1 Woche +1 Tag [/color]ohne Rauch! Das machst du super. Sei stolz auf dich!

Was du da beschreibst, mit der weniger Luft, kann durch den Reinigungsprozess sein! Sollte aber auch nach einiger Zeit besser werden. Gut, dass du ein Routinecheck beim Arzt hast. Sollte es aber schlimmer werden dann geh doch schon mal vorher zu deinem Hausarzt!

wünsche dir einen schönen ersten Mai

VG Bine :

Verfasst am: 30.04.2015, 22:03
Idefix61
Idefix61
Dabei seit: 04. 01. 2015
Rauchfrei seit: 2870 Tagen
Beiträge: 1409 Beiträge

Liebe Gabi,

Lass dich nicht beirren! Mit Sturheit und Beharrlichkeit lassen sich auch Schmachtattacken überwinden. Diese kommen und vergehen auch wieder. Manchmal hilft es auch schon ein Glas Wasser zu trinken.

Wegen der COPD habe dir eine PN geschrieben.

Ich wünsche dir gute Besserung und lasse dich auf deinem Weg in die Rauchfreiheit nicht beirren. Du bist auf einem guten Weg!!!!.

Mit lieben Grüssen
Dagmar

Verfasst am: 30.04.2015, 20:58
igel63
igel63
Themenersteller/in
Dabei seit: 18. 04. 2015
Rauchfrei seit: 1682 Tagen
Beiträge: 1091 Beiträge

Hallo Dagmar,
vielen Dank für deine aufbauenden Zeilen. Natürlich bekomme ich Medikamente wegen dem COPD. Leider muß ich feststellen das der immer schlimmer wird, mit jedem Tag, aber ich weiß ich kann es schaffen, sowieso mit soviel netten Beistand hier. Was mich sehr wundert ist, dass meine Atemnot mit jedem Tag nichtrauchen schlimmer wird, schon bei der kleinsten Anstrengung bekomm ich kaum noch Luft und bin auch total verschleimt. Ich bin nur froh, dass ich für nächste Woche einen Routinebesuch bei meinem Lungenarzt habe (muß mich 2x jährlich vorstellen), da werde ich das gleich mal ansprechen, aber ich denke er wird das auch merken, bleibt ja nicht unendeckt.
Davon hatte ich mir einfach mehr versprochen.

So jetzt mach ich aber Schluß muß noch bissl was tun, muß ja immerzu Pausen machen.
Viele liebe Grüße igel (Gabi)

Verfasst am: 28.04.2015, 22:15
Idefix61
Idefix61
Dabei seit: 04. 01. 2015
Rauchfrei seit: 2870 Tagen
Beiträge: 1409 Beiträge

Liebe Igel 63,

Die ersten Tage sind die schwersten. Gegen die Rauchlust habe ich zu Beginn Salzstangen (zucker- und fettfrei) geknabbert und viel Wasser getrunken. Anfänglich hatte ich auch Entzugserscheinungen (Stimmungsschwankungen, Probleme mit dem Schlafen und Schmachtattacken durch ihn ). Bei mir sind diese Sachen aber schon fast verschwunden.

Mir hat besonders geholfen, dass ich alles rauchbare aus meinem Dunstkreis entfernt habe und mich abgelenkt habe. Bei Attacken habe ich mich mit "jetzt nicht, habe keine Zeit" zur Ordnung gerufen.

Ich hoffe, dass du mit der COPD in ärztlicher Behandlung bist. Durch Medikamente können sehr gute Erfolge erzielt werden bzw. eine Verschlechterung der Erkrankung verhindert werden. Du rauchst nicht mehr. Damit bist du auf einem sehr guten Weg. Rauchen führt letztendlich nur zu vermehrter Entzündung der Bronchien und damit zu vermehrter Luftnot. Dein Entschluss und die Umsetzung ist das beste, was du tun konntest.

Ich selber habe über 41 Jahre allergisches Bronchialasthma. Der Verzicht auf das Rauchen hat bei mir schon zu einer gefühlten Verbesserung geführt .Die Standardtherapie zur Unterdrückung der Entzündungen muss ich zwar weiterführen,aber es geht mir ohne Zigaretten viel besser.

Auch du kannst es schaffen.

Ich wünsche dir noch einen schönen rauchfreien Tag.

Mit lieben Grüssen
Dagmar