Ab heute wird alles anders... hoffentlich!!

Verfasst am: 11.11.2013, 11:38
rauchfrei-lotse-andreas
rauchfrei-lotse-andreas
Dabei seit: 18. 06. 2013
Rauchfrei seit: 3521 Tagen
Beiträge: 8665 Beiträge

Hallo Lena, Glückwunsch zu dem erfolgreichen Wochenende. Solche Erfolge motivieren doch ungemein, man darf nur nicht leichtsinnig werden. Aber Deine Strategie scheint ja zu klappen. Wichtig ist immer im richtigen Moment die Schmacht zu bekämpfen. Aber ansonsten, tolle Leistung.

LG
Andreas

Verfasst am: 11.11.2013, 09:28
Lena2259
Lena2259
Themenersteller/in
Dabei seit: 07. 11. 2013
Rauchfrei seit:
Beiträge: 3 Beiträge

Hallo, das Wochenende ist echt super verlaufen! Bin auch ziemlich stolz auf mich!
Samstag war ich unterwegs, da gab es ein paar Momente wo ich beinahe schwach geworden wäre.
Bin ich aber nicht! :-) Abwarten was die kommenden Wochenende bringen! Aber ich bin motiviert und hab mein Ziel klar vor Augen!
Viele Grüße :-)

Verfasst am: 10.11.2013, 20:25
rauchfrei-lotse-andreas
rauchfrei-lotse-andreas
Dabei seit: 18. 06. 2013
Rauchfrei seit: 3521 Tagen
Beiträge: 8665 Beiträge

Hallo Lena, kannst uns ja mal berichten, wie Dein Wochenende gelaufen ist.

LG
Andreas

Verfasst am: 07.11.2013, 12:16
Lena2259
Lena2259
Themenersteller/in
Dabei seit: 07. 11. 2013
Rauchfrei seit:
Beiträge: 3 Beiträge

Danke für die Tipps!
So einen Ball werde ich mir heute noch besorgen.
Dann kann ich einfach die schlechte Gewohnheit Rauchen ersetzen. In Zukunft sieht man mich dann hoffentlich öfters mit einem Knautschball in der Hand anstatt der Zigarette!

Verfasst am: 07.11.2013, 11:40
rauchfrei-lotse-andreas
rauchfrei-lotse-andreas
Dabei seit: 18. 06. 2013
Rauchfrei seit: 3521 Tagen
Beiträge: 8665 Beiträge

Hallo Lena und herzlich Willkommen. Nutze dieses Forum zur Information und Unterstützung. Viele der Infomaterialien kannst Du kostenlos bestellen.

Informiere Deinen Freundes/Bekanntenkreis, damit Sie Dich unterstützen. Auf Freunde verzichten sollst Du natürlich nicht. Auch wirklich hilfreich ist ein Relaxball, den man immer bei sich hat und ständig daran kneten und drücken kann. Gibt es leider momentan hier nicht mehr, aber in Drogerien/Apotheken.

Raucherentwöhnung hat auch was mit Änderung der Gewohnheiten zu tun. Feste Rituale müssen beendet werden, typische Situation müssen zukünftig anders gemeistert werden. Überlege Dir Alternativen für diese Situationen und wie Du abgelenkt werden kannst. Ein tollen Vorschlag fand ich, war die Idee ein Glas voll mit Aufgabenzetteln zu füllen und wenn Schmacht kommt einen Zettel zu ziehen und diese Aufgabe sofort erledigen.

Gerade die ersten Wochen sind die schwierigsten. Der Entzug verläuft sehr unterschiedlich, jeder reagiert anders. Der Stoffwechsel normalisiert sich, Geschmacks- und Geruchsnerven regenerieren sie ebenfalls. Hierdurch kann es zu vermehrten Hungeranfällen kommen. Statt Süßigkeiten sind Obst und Gemüse gut hiergegen. Gegen Schmachtanfälle hilft viel Wasser und Tee trinken, sowie zuckerfreie Bonbons/Kaugummis.Ebenfalls sehr hilfreich ist Bewegung/frische Luft. Neben diesem Forum findest Du hier auch allerlei nützliche Informationen und Material. z.B. der Kalender für die ersten 100 Tage, sehr nützlich und lustig.

Zwei Sachen haben mit persönlich sehr geholfen: zum einen habe ich das kostenlose Ebook „Nie wieder einen einzigen Zug“ von Joel Spitzer gelesen und mir aufgeschrieben, warum ich mit dem Rauchen aufhören möchte. Diesen Zettel hatte ich immer bei mir und – wenn es mir richtig schlecht ging - mehrmals durchgelesen. Was auch geholfen hat, war mehrmals tief durchatmen und dabei die Augen schließen. Aber wie bereits geschrieben, jeder reagiert anders.

Das Thema Gewicht erscheint immer wieder zu recht. Ich selber habe nicht zugenommen. Natürlich kann es passieren, das Du an Gewicht etwas zulegst, das ist aber für den Körper immer noch besser als der Mix an Giften. Außerdem soll sich das Gewicht nach einiger Zeit wieder regulieren. Bewegung und viel Obst/Gemüse sind da natürlich unterstützend hilfreich. Coco72 hat darüber einen tollen Thread eröffnet. schau mal hier:

http://www.rauchfrei-info.de/community/forum/?tx_mmforum_pi1[action]=list_post&tx_mmforum_pi1[tid]=1947

So, das ist erst mal viel Zeug. Für weitere Fragen bin ich gerne da.

Viele Grüße
Andreas

Verfasst am: 07.11.2013, 10:50
Lena2259
Lena2259
Themenersteller/in
Dabei seit: 07. 11. 2013
Rauchfrei seit:
Beiträge: 3 Beiträge

Hallo,
heute soll endlich der Tag sein, an dem sich mein Leben grundsätzlich ändert. Eigentlich versuche ich das schon seit Wochen / Monaten / Jahren. Mehr oder weniger klappt es auch schon recht gut! Unter der Woche habe ich kein verlangen, rauche nicht! Aber dann kommt das Wochenende (Fussball schauen in der Kneipe, Geburtstage, Abende mit Freunden, Stress). Genau in diesem Moment werde ich schwach. Jeder um mich rum raucht und es ist einfach diese Gewohnheit. Manchmal versuche ich es nicht mal zu lassen, weil ich mir sicher sein kann, dass ich am nächsten Morgen eh keine Zigarette anrühre. Am Wochenende werden aber im Durchschnitt auch 3 Päckchen innerhalb kürzester Zeit fällig.
Mein Verstand sagt mir, dass ich es ganz lassen muss. Irgendwann möchte ich Kinder haben, außerdem möchte ich so lange gesund und glücklich sein wie nur möglich. Es ist mein großer Wunsch, nur die Umsetzung ist so schwer. Es gibt Ort und Personen in deren Nähe ich nur zu kommen braucht und ich bekomme das Verlangen eine mitzurauchen! Ich möchte aber auch ungerne meine sozialen Kontakte vernachlässigen oder ausgeben, um diesen Situationen aus dem Weg zu gehen. Heute habe ich den Entschluss gefasst wirklich etwas zu ändern, an meiner Willensstärke zu arbeiten!
Eine weitere Sorge von mir ist die Gewichtszunahme. Das möchte ich auf jeden Fall verhindern!
Über sämtliche Tipps und Unterstützungen wäre ich wirklich sehr dankbar. Geht es Euch auch so, dass gerade das Wochenende so schwer durchzustehen ist? Was kann ich dagegen machen?

Viele Grüße, Lena :-)