November-Zug 2022, los geht‘s in die Freiheit!

Verfasst am: 09.11.2022, 22:35
MarMarqu
MarMarqu
Dabei seit: 09. 10. 2022
Rauchfrei seit: 105 Tagen
Beiträge: 73 Beiträge

Hallo im November
Ich wünsche Euch Allen eine gute und erholsame Nacht.
Morgen ist ein neuer Tag.

Verfasst am: 10.11.2022, 00:58
Feenkuss
Feenkuss
Dabei seit: 16. 07. 2022
Rauchfrei seit: 180 Tagen
Beiträge: 83 Beiträge

Hallo Claudia,
ich habe mir Pflaster auf gehört. Es hat mir wirklich sehr gut geholfen überhaupt es einfach zu versuchen.
Pflaster helfen dir erstmal keine Rauchen zu müssen.
Mit den einzelnen Situation umgehen zu lernen.
Hat man dieses gelernt ist man gewappnet für den nächsten Schritt ohne Pflaster
Mein Vorschlag
Drücke dir ganz fest die Daumen.
Du kannst das schaffen.
Immer ein Schritt nach dem anderen.
Immer nur in kleine. Schritten denken.
Lg Feenkuss

Verfasst am: 10.11.2022, 06:32
MarMarqu
MarMarqu
Dabei seit: 09. 10. 2022
Rauchfrei seit: 105 Tagen
Beiträge: 73 Beiträge

Einen wunderschönen guten Morgen im November .
Neuer Tag, neuer Schritt nach vorne.
Immer daran denken....einen Schritt nach dem anderen.
Ich wünsche Euch Allen einen angenehmen Tag.
Ich mache mich auf zur Arbeit.
Bis dahin
LG Marcus

Verfasst am: 10.11.2022, 06:38
Linschgo
Linschgo
Dabei seit: 13. 11. 2021
Rauchfrei seit: 67 Tagen
Beiträge: 185 Beiträge

Schönen Guten Morgen euch allen



Ich trink gerade meinen Kaffee und hab mir ein Pflaster geklebt. Sitze gerade gemütlich auf der Couch im warmen Wohnzimmer normalerweise würde ich mir gerade den Arsch abfrieren

Jetzt muss ich dann in die Arbeit fahren, danach Auto zum Service stellen, mit dem Leihauto dann weiter zum Zahnarzt :-) und nach dem Zahnarzt wieder in die Arbeit.

Ich bin also gut abgelenkt

Bis später ihr Lieben :-)

Verfasst am: 10.11.2022, 07:35
Klara Fall
Klara Fall
Themenersteller/in
Dabei seit: 13. 09. 2022
Rauchfrei seit: 138 Tagen
Beiträge: 292 Beiträge

Guten Morgen in den November-Zug

Ich wollte Euch noch kurz was zum Thema Zeitpunkt der letzten Zigarette schreiben.
Aus meiner Sicht: vollkommen egal.

Bolando hat kürzlich ganz richtig geschrieben, der Weg aus der Sucht ist ein Langstreckenlauf. Wenn ich mir überlege, wie ich die ersten 12 Stunden vielleicht (!) ein kleines bisschen weniger unangenehm gestalten könnte, welche ist die schwierigste Zigarette des Tages, die ich lieber nicht streiche, was genau möchte ich dann erreichen. Auch an Tag 2 und 3 wird diese Zigarette noch auf mich warten. Man könnte die Denkweise auch genau umdrehen und sagen, ich nehme mir zuerst die schwierigste Zigarette des Tages vor, und wenn ich die vermieden habe, dann ist der Rest des Tages easy. Egal wie man es dreht, der Erfolg zeigt sich nicht nach 12 oder 24 Stunden.

@Claudia: Hast Du eine Liste, auf der steht, welche positiven Dinge nach dem Aufhören auf Dich warten? Oder eine App, auf der man laufend die Fortschritte sehen kann? Das könnte Dir helfen, die Angst vor dem ersten Schritt zu verlieren. Du kannst Dich auf ganz viele tolle Dinge freuen!!!

Zeigt dem wo der hängt.

Verfasst am: 10.11.2022, 10:50
Linschgo
Linschgo
Dabei seit: 13. 11. 2021
Rauchfrei seit: 67 Tagen
Beiträge: 185 Beiträge

Grüß euch ihr Lieben,

komme gerade vom Zahnarzt :-( es musste leider ein kleiner Eingriff gemacht werden da ein Zahn unter Eiter stand.
Jetzt wo die Spritzen nach lassen fängt das ganz schon zum toben an ....
Vielleicht aber gar nicht mal so schlecht - da vergeht einem wenigstens die Lust am rauchen.

Wie gehts denn den anderen Mitstreitern vom Novemberzug heute?

Am Morgen war ich heute sehr grantig und gereizt. Legte sich aber nach 1 Stunde zum Glück. Jetzt geht es mir gerade gut (bis auf die Schmerzen im Mund). So könnte es weiter gehen.

LG Linda

Verfasst am: 10.11.2022, 14:34
Mactipp000
Mactipp000
Dabei seit: 21. 08. 2021
Rauchfrei seit: 166 Tagen
Beiträge: 121 Beiträge

Hallo Ihr lieben Frischlinge,

bei Euch ist ja ne Menge los.
Aber es gibt ja eine Belohnung, die schon im Titel steht.

Los gehts in die Freiheit

Und ich kann Euch sogar noch 11 Wochen schon sagen:

Das stimmt total

Ich bin noch nicht 100% safe, aber die 10%, die rauchen wollen, stehen 90% gegenüber, die laut schreien, schön blöd, falls Du jetzt wieder schwach wirst.

Und dieser Weg gibt jedem eine Menge Selbstbewusstsein mit. Einer teuflischen Sucht erfolgreich die Stirn zu bieten - da darf man schon einmal stolz sein.

Ich wünsch euch weiterhin viel Kraft und.....toi...toi....toi

Liebe Grüße
Christian

Verfasst am: 10.11.2022, 15:34
XT600E
XT600E
Dabei seit: 28. 06. 2022
Rauchfrei seit: 67 Tagen
Beiträge: 93 Beiträge

Guten Tag
ich habe mich vor dem Rauchstopp gründlichst informiert, überall gelesen, wo es nur geht.
Den Zeitpunkt habe ich mir gut ausgesucht; Mein Partner war eine Woche weg, das war die erste Woche. Er ist Raucher, als er wieder nach Hause kam, war ich schon weg für eine Woche zu einer Freundin. Somit hatte ich die ersten Tage schon mal weg. Ich habe Nikotinkaugummi benutzt, Magnesium, viel draußen gewesen und den Schmachter irgendwie ausgehalten
Hammer… Massivste Schlafstörungen.
Obwohl ich schon 4 Monate um habe, ihr schafft das auch,
bin ich noch nicht fertig damit.
Ich mache weiter. …

Verfasst am: 10.11.2022, 16:56
rauchfrei-lotse-meikel
rauchfrei-lotse-meikel
Dabei seit: 02. 07. 2013
Rauchfrei seit: 3486 Tagen
Beiträge: 3531 Beiträge

Hallo XT600E,

so ganz habe ich nicht verstanden, ob du trotz dieser intensiven Vorbereitung nicht rauchfrei bleiben konntest, oder vom Durchhalten berichtest, was dir manchmal wirklich schwer fällt. Kannst du bitte Licht in mein Dunkel bringen?

Herzliche Grüße
Meikel

Verfasst am: 10.11.2022, 17:15
rauchfrei-lotsin-andrea
rauchfrei-lotsin-andrea
Dabei seit: 16. 08. 2011
Rauchfrei seit: 4191 Tagen
Beiträge: 7733 Beiträge

Liebe Linda,

wie geht es dir denn jetzt am späten Nachmittag mit deinen Zahnschmerzen? So ein Zahnarztbesuch kann einem wirklich den letzten Nerv rauben. Doch du hast ihn tapfer durchgestanden. Ebenso wie du deine Entzugserscheinungen durchstehst. Und deine phasenweise auftretende schlechte Laune. Kennen wir wohl alle, Stimmungstief Wie hast du erreicht, dass deine Stimmung sich wieder aufhellte, trotz Zahnschmerzen? Mir hilft da oft Vorfreude auf eine schöne Begegnung oder eine angenehme Tätigkeit. Wie verschaffst du dir heute Abend einen sinnlichen Genuss als Belohnung für deinen Tag 1 Heute? Üben, üben, üben, das sage auch ich mir so oft.

Gute Besserung jedenfalls für deinen Mund und weiterhin gutes Fortschreiten Schritt nach Schritt auf deine Weg in ein glücklicheres Nichtmehrraucherleben.

Herzliche Grüße
Andrea