November-Zug 2022, los geht‘s in die Freiheit!

Verfasst am: 09.11.2022, 19:37
claud74
claud74
Dabei seit: 17. 09. 2022
Rauchfrei seit: 83 Tagen
Beiträge: 43 Beiträge

@Monty: auch vielen Dank an dich für deine Worte.

Ich habe immer etwas Schwierigkeiten, weil man beim antworten nicht alle Nachrichten lesen kann, deshalb antworte ich einfach einzeln.

Verfasst am: 09.11.2022, 19:56
MarMarqu
MarMarqu
Dabei seit: 09. 10. 2022
Rauchfrei seit: 113 Tagen
Beiträge: 73 Beiträge

Guten Abend im November .
Ich lese hier so viel von Euch und finde mich in jedem Beitrag ein bisschen wieder.
Auch ich habe sehr viele Versuche hinter mir und bin immer wieder von neuem gestartet. Die längste Zeit rauchfrei war bei mir 1 Jahr. Und trotzdem bin ich wieder in die Falle gegangen. Ich freue mich über jeden neuen Tag wo ich sagen kann: "Toll, heute habe ich nicht geraucht ". Es ist an manchen Tagen nicht einfach und ich muss in die Trickkiste greifen um nicht zu rauchen.
Zum Thema...die letzte Zigarette. Da muss jeder den Eigenen Zeitpunkt finden.
Meine Lieblingszigarette war die morgens zum Kaffee. Und die nach der Arbeit. Also, was machen? Meine letzte war vor dem Schlafen gehen. Und morgens dann.. Kaffee ohne Kippen, an der Haltestelle ohne Kippen. Die Bonbons hatten und haben immer noch Hochkonjunktur...
Auf Hilfsmittel wie Pflaster und Nico Kaugummis habe ich bewusst verzichtet. Vielleicht wäre es mir dann leichter gefallen. Aber wer weiß.
Das blöde ist ja dieses Gefühl der Leere, als ob da etwas fehlt. Das ist echt kacke. Aber was lange da war, bei mir waren es 36 Jahre, geht nicht von heute auf morgen weg. Das sind knallharte Fakten. Es wird bestimmt irgendwann leichter. Aber das hängt von jedem einzelnen ab. Da gibt es keine Statistik.
Ich habe mir auch einige Bücher durchgelesen und viele Videos dazu angeschaut, aber dennoch ist es bei jedem verschieden.
Also...ob es beim ersten mal klappt oder beim x- ten mal. Wichtig ist, dass wir uns alle nicht an den Pranger stellen sondern es immer wieder von neuem versuchen.
Und immer wieder daran denken.
Jede Zigarette die wir nicht rauchen ist eine gute Zigarette. Und bringt uns unserem Ziel immer ein Stück näher.
LG Marcus

Verfasst am: 09.11.2022, 20:46
claud74
claud74
Dabei seit: 17. 09. 2022
Rauchfrei seit: 83 Tagen
Beiträge: 43 Beiträge

Ich habe so unheimlich Angst vor den ersten Tagen. Ich war im August nur noch mies gelaunt, habe mit meiner Family gemeckert und der Gedanke, jetzt immer ohne zu sein, ging einfach nicht weg. Ich konnte überhaupt nicht schlafen und musste selbst nachts dran denken, dass keine mehr da sind.

Aber ich denke, ich bin jetzt besser vorbereitet. Habe mir Baldrian, Magnesium und Schlaf- und Nerventee besorgt. Es kann nur besser sein ohne.

LG Claudia

Verfasst am: 09.11.2022, 21:25
Eichel
Eichel
Dabei seit: 01. 11. 2022
Rauchfrei seit: 91 Tagen
Beiträge: 230 Beiträge

Liebe Claudia,
deine Angst ist absolut verständlich. Das ging mir und bestimmt vielen anderen auch so! Aber du kannst und wirst das schaffen! Bitte deine Familie und dein Umfeld um Unterstützung, sie werden dir sicher helfen. Wenn die Anspannung zu groß wird, gehe kurz an die Luft, boxe in die Luft oder auf ein Kissen ein…. Jeder muss seinen Weg finden, wie er mit dem Verlangen klar kommt. Tipps gibt es viele, nicht jeder passt zu Jedem. Beobachte doch schon mal vor dem Rauchstopp, wie lange das Verlangen anhält und versuche es schon mal auszuhalten, mit Ablenkung zu überbrücken. Es hat mich echt überrascht, dass es relativ schnell abflacht. Aber den Moment muss man eben aushalten.
Vielleicht hilft dir das vorher schon mal testen/üben und gibt dir für den Tag X mehr Selbstvertrauen!
Du wirst den Absprung schaffen!
Liebe Grüße Ela

Verfasst am: 09.11.2022, 21:31
MarMarqu
MarMarqu
Dabei seit: 09. 10. 2022
Rauchfrei seit: 113 Tagen
Beiträge: 73 Beiträge

@ cloud47
Ich habe einen guten Tipp für Dich. Versuche Dich nicht selbst verrückt zu machen oder Angst zu haben. Das macht Dich irre im Kopf und Du fühlst Dich dann total beschissen.
Baldrian und Schlaftee ist eine gute Idee. Versuche das mal.
Ich hoffe dass es Dir hilft nachts zu schlafen.
LG Marcus

Verfasst am: 09.11.2022, 22:16
claud74
claud74
Dabei seit: 17. 09. 2022
Rauchfrei seit: 83 Tagen
Beiträge: 43 Beiträge

@Marcus und Ela: ich werde eure Tipps beherzigen. Vielen Dank für eure aufmunternden Worte. Ich will das jetzt einfach schaffen und muss mich nicht schon vorher verrückt machen.

LG Claudia

Verfasst am: 09.11.2022, 22:16
Juliusruh1000
Juliusruh1000
Dabei seit: 18. 09. 2021
Rauchfrei seit: 545 Tagen
Beiträge: 463 Beiträge

@claud74
du bist in einer sehr misslichen Lage, die Angst lämt dich total.
Klarist Nikotin ein teufliches Produkt,da muss man erstmal die Balance behalten.
Geh die sache ruhig an und wenns paar Tage länger dauert, geraucht hast du lange genug.
VG und gutes gelingen

Verfasst am: 09.11.2022, 22:21
claud74
claud74
Dabei seit: 17. 09. 2022
Rauchfrei seit: 83 Tagen
Beiträge: 43 Beiträge

@Julius: du hast Recht, die Angst lähmt mich total. Aber ich werde ruhig bleiben und mir nicht immer so viele Gedanken vorher über das Negative machen, dass es einem mal schlechter geht. Ich muss mich auf das Positive konzentrieren, und da gibt es genug. Allein, dass ich meine Stimme dann zurückbekomme, reicht mir schon aus.

LG Claudia

Verfasst am: 09.11.2022, 22:24
Linschgo
Linschgo
Dabei seit: 13. 11. 2021
Rauchfrei seit: 74 Tagen
Beiträge: 185 Beiträge

Schönen guten Abend ihr Lieben,

ich stelle mein Rauchstoppdatum im Profil auf Morgen um, aber nicht weil ich am Nachmittag/Abend geraucht habe nein, ich war schön brav und clean seit Mittag :-) aber ich bin da so ähnlich wie Ela vorhin schrieb, ich bin erst Morgen einen ganzen Tag rauchfrei :-) brauche das für mich und mein Gewissen darum stelle ich das um.

Der Nachmittag verlief gut am Abend hätte ich ein paar mal die Wände hoch gehen können die Kinder gaben aber auch ihr Bestes

Ich geh nun ins Bett - habe etwas Bammel vor Morgen Früh da ist es am schlimmsten für mich...die am Morgen mit Kaffee war auch immer meine liebste Zigarette... wenn man das so nennen kann! Aber wenn ich ehrlich bin war es oft nicht mal nur 1 Zigarette, seit Monaten rauchte ich nämlich gleich 2 zum Kaffee.

Also drückt mir die Daumen, wir schreiben uns Morgen.

Schlaft alle gut und träumt was schönes

Verfasst am: 09.11.2022, 22:28
Juliusruh1000
Juliusruh1000
Dabei seit: 18. 09. 2021
Rauchfrei seit: 545 Tagen
Beiträge: 463 Beiträge

Wenn ich das so lese, wie habe ich es nur geschafft. Keine Ahnung.