Los geht´s...!

Verfasst am: 15.03.2024, 10:43
Kurai
Kurai
Dabei seit: 12. 03. 2024
Rauchfrei seit: 77 Tagen
Beiträge: 54 Beiträge

Hallo Jemi^^

oha das klingt blöd - schlecht geschlafen und dazu dann den morgendlichen Nikotinteufel ertragen ist sicher nicht einfach.
Ich wünsche dir weiterhin viel Kraft und Durchhaltevermögen, um durch die schweren Tage zu kommen, du hast gestern geschafft und du schaffst sicher auch heute^^

Ich wünsche dir trotzdem einen schönen Tag, wer weiss vlt wird er ja auch noch wieder etwas besser...

Gruß

Verfasst am: 15.03.2024, 12:10
Jemilili
Jemilili
Themenersteller/in
Dabei seit: 10. 06. 2023
Rauchfrei seit: 74 Tagen
Beiträge: 419 Beiträge

Absolut schrecklicher Tag! Musste grad ein Rezept abholen. Nur am fluchen im Auto. Nerven liegen platt. Lege mich mit ner Pizza ins Bett! Vielleicht schaffe ich es später raus. Zu ner Freundin

Verfasst am: 15.03.2024, 13:16
Fiordaliso
Fiordaliso
Dabei seit: 15. 10. 2023
Rauchfrei seit: 82 Tagen
Beiträge: 570 Beiträge

Zitiert von: Jemilili
Absolut schrecklicher Tag! Musste grad ein Rezept abholen. Nur am fluchen im Auto. Nerven liegen platt. Lege mich mit ner Pizza ins Bett! Vielleicht schaffe ich es später raus. Zu ner Freundin


ja, und mach einen bogen um alles, was nach zigarette wirken könnte. fluch lieber, was das zeug hält, geniess deine pizza und hab spass mit einer freundin nachher. und wenn wir uns das nächste mal online treffen, sind wir hoffentlich beide weiter SO TAPFER rauchfrei

Verfasst am: 15.03.2024, 13:21
Jemilili
Jemilili
Themenersteller/in
Dabei seit: 10. 06. 2023
Rauchfrei seit: 74 Tagen
Beiträge: 419 Beiträge

Hi ja, ich hab aber auch ganz krass PMS. Es kommt also einiges zusammen. Hab grade mal meine alten Beittäge und versuche gesucht. 2015 und 2016. so traurig. Hätte ich nicht machen sollen. War damals in ner schwierigen Zeit.
Naja, gut dass diese Zeit vorbei ist….
Es ist fast 10 Jahre später.. aber diesmal tu ich es für mich. DAM as la hab ich versucht mich zu verbiegen und an die Werte anderer anzupassen.

Verfasst am: 15.03.2024, 15:20
Jemilili
Jemilili
Themenersteller/in
Dabei seit: 10. 06. 2023
Rauchfrei seit: 74 Tagen
Beiträge: 419 Beiträge

Tag 6: Zuammenfasung
Es ist alles doof! Schlafmangel, PMS, Kreislauf und sowieso alles!!!
Ich bin nicht mal sicher, ob ich meine Verabredung einhalte. Kreislauf eben echt lau.
Ich kaue meine nikotinbonbons ohne die ich das ganze niemals durch gestanden hätte.
Und trinke am besten noch nicht Liter Wasser, damit mein Körper sich stabilisieren kann.

Verfasst am: 15.03.2024, 15:27
AliFeli2024
AliFeli2024
Dabei seit: 28. 02. 2024
Rauchfrei seit: 97 Tagen
Beiträge: 135 Beiträge

Hey…
Trink gaaaaanzzzz viel Wasser und ab und an nen Saft! Dein Kreislauf könnte auch mit dem Wetter zusammen hängen. Also hier bei mir scheint die Sonne, 10 min später regnet es. Den ganzen Tag hin und her. Hab auch den ganzen Tag über Kopfschmerzen. Wenn du dich nicht fit genug fühlst, dann lümmel dich im Bett ein und sage die Verabredung ab. Zu Raucherzeiten gab es auch mal diese Shit Tage!!! Einfach schlafen und nix tun.
Halte durch…
Lg alina

Verfasst am: 15.03.2024, 15:56
Jemilili
Jemilili
Themenersteller/in
Dabei seit: 10. 06. 2023
Rauchfrei seit: 74 Tagen
Beiträge: 419 Beiträge

Danke Alina!!!
Ja heute ist schlimm. Und ich kämpfe grad auch noch mit ängsten. Ich hab ja eh mit Depressivenen zu tun, und bin grad noch krank geschrieben im Burnout. War 3 Monate in ner Klinik und ADHS wurde festegestellt = dopamine Mangel. Ich bin aber jetzt gut eingestellt und frage mich wie ich ohne die Tabletten je leben konnte. Jetzt kommt aber die Angst, dass die Depressionen erneut durch den Entzug ausgelöstcwerden könnten. Woche 5 bis 10 beschreiben einige. Bei anderen noch länger. Ich will nicht rauchen aber ich habe Angst….
Was ist das nur für eine Sucht. Und ja, Sucht und ADHS liegen nah zusammen, da schließlich ein Dopamin Mangel vorliegt.
Puh , meine Gedanken rasen…. Ich sollte mich mal ablenken…..

Verfasst am: 15.03.2024, 17:42
AliFeli2024
AliFeli2024
Dabei seit: 28. 02. 2024
Rauchfrei seit: 97 Tagen
Beiträge: 135 Beiträge

Hey Jemi,

ja die einen schreiben Woche 5-10…. Es gibt immer nur die „negativen“ Geschichten im Bezug auf den Rauchstopp zu lesen. Die tausenden positiven, wo die Menschen gar keine Depressionen hatten, keine Entzugserscheinungen, keine Downs - die es einfach weggesteckt haben, diese Geschichten liest man nicht und wieso? Weil es keiner schreibt, weil es positiv war. Wir Menschen neigen dazu nur negative Aspekte als Grund zu nehmen um diese mit anderen zu teilen. Jetzt stell dir mal vor, dir würde es blendend mit dem Rauchstopp gehen - hättest du dich hier angemeldet? Hättest du es geteilt, wie toll das ist? Sicherlich nicht, weil du keinen Bedarf dazu hättest, weil es dir gut geht. Und leider ist es meistens so, dass man nur die „schrecklichsten“ Berichte im Internet oder sonst wo liest. Deshalb MUSS es auch NICHT bei dir so werden, dass du depris entwickelst! Denk bitte positiv. Denk doch mal so: ok, der ein oder andere hatte depris aber ich bekomme keine!!! Weißt du was ich meine? Ich halte mich auch an diese bekannte Suchtkurve. Aber heißt es, dass diese unbedingt auf mich zutreffen muss??? Denke nicht!
Also Kopf hoch und denke bissl positiver. Du bist mit Medikamenten gut eingestellt und du wirst KEINE Depressionen bekommen

Verfasst am: 15.03.2024, 18:29
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 15.03.2024, 18:50
AliFeli2024
AliFeli2024
Dabei seit: 28. 02. 2024
Rauchfrei seit: 97 Tagen
Beiträge: 135 Beiträge

Peggy aber es ist doch so oder nicht? Hättest du dich hier oder auch woanders angemeldet wenn es dir blendend gegangen wäre? Man liest ja meistens das „schlimme“ was die Personen so erlebt haben. Das ist schade, dass wenig positive Erfahrungen geteilt werden.
Ich habe eine liebe Hunde-Bekannte. Wir gehen öfters mir unseren Hunden zusammen raus. Sie hat letztes Jahr im August morgens nach dem aufwachen gesagt, ab jetzt rauche ich nicht mehr und ihre Zigaretten samt Feuer etc. weggeworfen. Sie hatte keinerlei Probleme gehabt. Sie sagt: natürlich hatte ich mal hier und da einen Gedanken an eine Zigarette aber mehr nicht.“
Sie hatte keinerlei körperlichen Symptome, keine Stimmungsschwankungen nichts - und hatte 40 Jahre lang geraucht. Und genau solche Erfahrungen sind leider Gottes Mangelware und wir lesen nur das wenig schöne mit dem Rauchstopp.