Der März-Zug 2024 - Ab jetzt rauchfrei!

Verfasst am: 07.03.2024, 07:36
rauchfrei-lotse-klaus
rauchfrei-lotse-klaus
Dabei seit: 20. 08. 2023
Rauchfrei seit: 277 Tagen
Beiträge: 3234 Beiträge

Guten Morgen Tanja

Herzlich willkommen hier im Forum.
Eine sehr gute Idee, das Rauchen sein zu lassen.
Ob du mit einen Zug mitfährst oder ihn wieder verlässt entscheidest nur du allein.
Du kannst hier viel lesen und dich sehr gut auf die nächsten Tage dess Nichtrauchens vorbereiten.
Schreib uns, wie es dir gelingt rauchfrei zu bleiben.

Ein Wellnes WE klingt wunderbar.
Da sollte das Rauchen immer draussen bleiben.
Weil Rauchen nun mit Wellness so gar nichts zu tun hat.
Ich drücke dir beide Daumen und wünsche dir ein wunderschönes WE.
Gruß aus Berlin
Klaus

Verfasst am: 07.03.2024, 09:08
Mama Amy
Mama Amy
Dabei seit: 01. 03. 2024
Rauchfrei seit:
Beiträge: 227 Beiträge

Guten Morgen in die Runde,

liebe Tanja, super das du auch mitfahren möchtest. Mein Rauchstopp beginnt Sonntag. Ich habe mir sagen lassen, das kein Versuch wie der andere ist. Ich habe auch schon etliche Versuche gestartet.
Man muss wissen wofür und man darf das nicht aus den Augen verlieren. Ein Wellness Wochenende hört sich klasse an, Klaus hat recht, da gehört eine Zigarette nun wirklich nicht dazu. Meine Daumen sind gedrückt.

Liebe Silke,

ich musste das Datum wohl doch festlegen, denn sonst kommt der Tag sicher nie. Man hat ja immer was, warum jetzt gerade nicht. Habe noch keinem Bescheid gesagt. Ich habe seit letztem Jahr so viele Anläufe gestartet, da nimmt man mich bestimmt nicht mehr ernst
Ich hoffe das ich mir damit kein Hintertürchen aufhalte, nach dem Motto… falls ich wieder anfange, wusste es ja eh keiner….
Ich möchte wirklich dringend aufhören, es soll kein Hintertürchen geben.
Mein Rauchereckchen auf dem Balkon werde ich definitiv verändern. So richtig etwas vorgenommen habe ich mir für Sonntag nicht. Allerdings lege ich mir natürlich Sachen bereit, falls ich doch in „Not“ gerate. Ich lasse das diesmal entspannt auf mich zukommen. Ich werde tun wonach mir ist. Bei den letzten Versuchen habe ich mich krampfhaft an Dinge gehalten, die ich mir vorher ausgedacht habe, irgendwie hat mich das zusätzlich unter Druck gesetzt.
Bin echt nervös, aber trotzdem zuversichtlich. Bin gespannt wie es Sonntag aussieht.
Wo ein Wille, da ein Weg…

Wie geht es den andern Nichtrauchern? Kommt ihr weiterhin gut über die Tage?

Liebe Grüße Amy

Verfasst am: 07.03.2024, 10:11
Kat_Ka
Kat_Ka
Dabei seit: 29. 02. 2024
Rauchfrei seit: 82 Tagen
Beiträge: 41 Beiträge

Guten morgen an alle und herzlich Willkommen Alex und Tanja,

toll, dass ihr dabei seid. Wow, das ist wirklich eine beachtliche Reduktion, Alex. Für deinen Rauchstopp am Sonntag bringt es dir sicher was. Und wie schön, das Amy und du den gleichen Tag gewählt habt. Das ist doch eine tolle Motivation.

Ich habe mir in gestern Gedanken über den "Suchtdruck" gemacht. Warum empfinden wir den jetzt als so unangenehm? Im Grunde ist es doch so, dass man die diese Schmacht als Raucher mehrmals am Tag hat. Merkwürdigerweise empfand ich das selten als störend. Höchstens am Flughafen oder im Flugzeug/Zug. Klar, man konnte das Verlangen ja auch meistens schnell und einfach befriedigen. Mir hilft die Vorstellung, dass ich jetzt durch eine schwierige Zeit muss, es aber irgendwann nicht mehr in dieser Form empfinden werde. Ein bisschen stelle ich es mir vor wie nach einer Trennung: Am Anfang leidet man ganz reudig und fürchterlich und die Gedanken an den Verlust sind kaum auszustellen und schmerzhaft. Nach und nach wird es weniger und obwohl man auch in den Monaten (und vielleicht sogar Jahren) danach immer mal wieder daran denkt, ist der Schmerz nicht mehr da und vielleicht ist man sogar froh, dass es so ist wie es ist (ohne Ex). Ich hoffe, ihr versteht wie ich das meine? Vielleicht kann ja jemand derjenigen, die schon länger nicht mehr rauchen hierzu was sagen?

Mir gings gestern Abend nicht so super, aber auch nicht schlecht, auch heute ist eher so ok. Ich denke das liegt aber nicht unbedingt am Rauchstopp, sondern an den gewöhnlichen kleinen Hochs und Tiefs des Lebens.

Bleibt strak und einen schönen freien Donnerstag !

Verfasst am: 07.03.2024, 10:53
StefanGiftfrei
StefanGiftfrei
Dabei seit: 03. 03. 2024
Rauchfrei seit: 2 Tagen
Beiträge: 76 Beiträge

Hallo, Ihr alle,

4. Tag bei mir. Es scheint, als ob manches schon ein wenig leichter wird. z.B. war ich heute früh nicht mehr ganz so verpeilt. - So richtig gut drauf allerdings auch nicht.

Gestern Nachmittag hat's mich nach dem Erfolgserlebnis am Mittag dann doch noch wieder gebeutelt.
Bemerkenswert, diese Sucht-Denke: "Jaja. das schaffst Du jetzt gerade. Aber wie lange glaubst Du, dass Du das durchhältst? Dann wirst Du sehr enttäuscht sein. Und alle enttäuschen. Da isses doch besser, Du rauchst gleich wieder..."
Hab ich nicht gemacht.

Ein schöner ruhiger entspannter Abend mit der Liebsten, und Tag 3 war durch.
Ich wünsche Euch alle, ob schon rauchfrei oder noch in der Vorbereitung, einen guten Tag mit viel Kraft und Freude!

LG Stefan

Verfasst am: 07.03.2024, 13:38
Surfanne
Surfanne
Dabei seit: 03. 03. 2024
Rauchfrei seit: 76 Tagen
Beiträge: 3 Beiträge

Hallo,
Bei mir heute Tag 5. Ich denke nicht oft ans Rauchen, obwohl mein Lebensgefährte ja nach dem Essen zum Rauchen geht. Ich bin stolz auf mich das ich nicht mit raus gehe. Mein Rückfall war immer auf Arbeit. Viele sind in den Pausen zum Rauchen raus, haben dann gesagt , komm geh mit und dann wieder angefangen. Jetzt bin ich Rentnerin und werde durch halten. Habe einige Hobbys , ich nähe gerne Patchwork. Mein Brot und meine Brötchen backe ich auch selber und meinen Joghurt, Frischkäse und Quark mach ich auch selber. Im März wird dann noch der Garten dazu kommen. Also genug zum ablenken.
Liebe Amy du schaffst 3s diesmal, musst fest an dich glauben.
Ja Stefan solche Sprüche muss man sich immer anhören. Statt sie uns unterstützen wird man gleich wieder runtergehen. Aber diesmal halten wir durch.

Ich wünsche euch einen schönen Nachmittag.
LG Annette

Verfasst am: 07.03.2024, 14:01
StefanGiftfrei
StefanGiftfrei
Dabei seit: 03. 03. 2024
Rauchfrei seit: 2 Tagen
Beiträge: 76 Beiträge

Hallo,

ich hab gerade wieder den Geruch von altem kalten Rauch in der Nase.
Das war hier im Forum neulich schon mal Thema.
Keine Ahnung wo das herkommt, es gibt keine Quelle dafür.
Eine "Erinnerung" der Geruchsnerven?? Eine Halluzination?
Wer kennt das auch?

LG Stefan

Verfasst am: 07.03.2024, 14:35
Bolando
Bolando
Dabei seit: 14. 09. 2018
Rauchfrei seit: 2271 Tagen
Beiträge: 2724 Beiträge

Hallo
was wir riechend erkennen, ist das was das Gehirn erkennt so wie auch beim Sehen. Und es gibt optische Täuschungen. Ich vermute es gibt auch olfaktorische. Ich kenne das von mir, dass ich einen Geruch wahrnehme, z. B. Rauch- oder Grill-geruch, und ich kann nicht erkennen, wo der herkommen könnte. Gedanken mache ich mir darüber nicht.
Viele Grüße

Verfasst am: 07.03.2024, 17:11
Mama Amy
Mama Amy
Dabei seit: 01. 03. 2024
Rauchfrei seit:
Beiträge: 227 Beiträge

Hallo Anette,

stolze 5 Tage, super! Da hast du aber tolle Hobbys, immer leckeres Brot und leckere Brötchen. Das ist so ein schöner Duft, da passt definitiv kein Stinkequalm.
Danke für deine netten Worte, ich werde sie mir ab Sonntag immer selber sagen. Du hast keine allzu großen Probleme schreibst du, bei mir wird es sicher etwas anders sein. Bleib schön standhaft!

Lieber Stefan,

davon habe ich so noch nichts gehört. Ich habe überlegt, ob ich das bei meinem letzten Versuch von 2 Monaten hatte. Ich hatte zwar ständig diesen Geruch in der Nase, aber ich habe es den Kettenrauchern unter mir zugewiesen. Jetzt frage ich mich gerade, ob ich das dann vielleicht auch hatte?
Am Sonntag starte ich, ich werde dann berichten, ob ich diesen Rauchgeruch wahrnehme.
Hast du mal in andere Threads geschaut? Könnte ja sein, das mal einer davon berichtet hat.

Lg Amy

Verfasst am: 07.03.2024, 19:17
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 07.03.2024, 19:23
mike21
mike21
Dabei seit: 22. 07. 2021
Rauchfrei seit:
Beiträge: 760 Beiträge

Hallo zusammen,
ich bin bei voller Fahrt damals aus dem Zug gefallen. Bin jetzt weit gelaufen und hab immer wieder einen Bahnhof gefunden, aber die Tür war immer zu! Jetzt ist es der März Bahnhof. Diesmal bin ich auch reingekommen. Blöd das die Tür zum Gleis ne Drehtür ist, die ist kaputt. Ich lande immer wieder in der Bahnhofshalle......
Heute aufzuhören is kacke...hab morgen meine Mpu...wenn ich da unkonzentriert und nervös und zickig bin....dann gut Nacht! Ich besorg mir danach Werkzeug und reparier die Drehtür! Spätestens Mo ist die wieder ganz und dann schaffs ich hoffentlich auf den Bahnsteig und wenn der Zug kommt steig ich ein
Gruß Michel