Der März-Zug 2024 - Ab jetzt rauchfrei!

Verfasst am: 11.03.2024, 21:37
Marsig3
Marsig3
Dabei seit: 09. 03. 2024
Rauchfrei seit: 49 Tagen
Beiträge: 54 Beiträge

Hab heute vormittag eine geraucht. War unnötig, aber die Gelegenheit war einfach da. Soll ich mich jetzt ärgern ?
Weitermachen ist angesagt. Hab immer das gleiche Problem: Eine kann man ja mal.

Verfasst am: 11.03.2024, 22:38
StefanGiftfrei
StefanGiftfrei
Dabei seit: 03. 03. 2024
Rauchfrei seit:
Beiträge: 87 Beiträge

@Marsig3:
Ja, warum - und worüber - solltest Du Dich ärgern. Ich wüsste nicht.
Du schreibst, es sei "immer das gleiche (Problem)".
Du hast Dich entschieden wie "immer", hast die "Gelegenheit" genutzt.
Wir sind alle selbst für uns verantwortlich. Du triffst Entscheidungen. Und rauchst. Bleib dabei. Kein Grund, sich zu ärgern.
S.

Verfasst am: 12.03.2024, 06:32
rauchfrei-lotse-andreas
rauchfrei-lotse-andreas
Dabei seit: 18. 06. 2013
Rauchfrei seit: 4043 Tagen
Beiträge: 8930 Beiträge

Hallo Marsig, auch solche Erfahrungen gehören einfach dazu. Siehe doch solche Erfahrungen als Lerneinheit: was hat zum Ausrutscher geführt? Wie kannst Du diese Situation beim nächsten Mal anders angehen?

Viele Grüße

Andreas

Verfasst am: 12.03.2024, 06:34
rauchfrei-lotse-andreas
rauchfrei-lotse-andreas
Dabei seit: 18. 06. 2013
Rauchfrei seit: 4043 Tagen
Beiträge: 8930 Beiträge

Zitiert von: StefanGiftfrei
Hallo,

mir ist eben klar geworden, dass ich jetzt meine ganze Blutdruckmedikation neu einstellen muss. Bzw. kann.
Zu viel Betablocker, weil Rauchen weggefallen --> Puls bei 50 statt 70-80 --> schlapp und müde
Kein Rauchen --> gesünder --> weniger Medikamente. Cool.

LG Stefan


Hallo Stefan, diese Erfahrung habe ich damals auch gemacht. Nach dem Rauchstop durfte ich, nach vielen Jahren, meine Medikamente gegen Bluthochdruck absetzen. Das machte einen schon Stolz.

Grüße

Andreas

Verfasst am: 12.03.2024, 07:10
Deena
Deena
Dabei seit: 11. 03. 2024
Rauchfrei seit: 134 Tagen
Beiträge: 4 Beiträge

@ Silke

Guten Morgen,

Ich war schon öfter rauchfrei, früher bei den Schwangerschaften habe ich sofort aufgehört. Das ist aber nun ein paar Jahrzehnte her.
Ich habe eine Gerinnungsstörung und Asthma und dementsprechend auch gesundheitliche Einschränkungen und öfter Erkältungen die meistens in dicke Bronchitis oder Lungenentzündungen enden.

Vor 2 Jahren habe ich in der Reha beim Rauchfei Programm mit gemacht und der Ortswechsel hat mir da sehr gut geholfen, weiß der Geier warum ich nach 6 Monaten wieder angefangen habe. Tipps und Tricks habe ich aus diesem Kurs mit genommen. Nicht zu rauchen ist mehr eine Kopfsache und die merke ich jetzt wo es mir besser geht immer mehr. Letzte Nacht habe ich geträumt, dass ich eine Zigarette rauche.
Ich lenke mich mit stricken ab, oder höre ein Hörbuch.
Heute versuche ich eine größere Gassi-Runde mit unserem Hund zu meistern, mein Kreislauf ist noch nicht so das ideale und leide noch öfter unter Astrengungsasthma und muss mein Spray immer griffbereit haben.

Ich wünsche euch allen einen schönen Tag.

Verfasst am: 12.03.2024, 07:45
Fiordaliso
Fiordaliso
Dabei seit: 15. 10. 2023
Rauchfrei seit:
Beiträge: 574 Beiträge

Was ist NET, liebe Kat-Ka? Nikotin-Ersatz-Therapie? Könnte sein (gibts hier ein Icon für Grübeln?) GRÜBELN ... Ich freue mich für dich und dein aktives und rauchfreies Wochenende und wünsche dir sehr, dass du gesundheitlich auch wieder in die Höhe kommst! Magst du schreiben, was das Problem ist? Und gar kein Problem wenn nicht :flowerblue ... Bin auch gereizter und nervbarer als sonst, und viel Kippelei zw. kein Problem/Scheissrauchen und wo ist ne Zigarette für mich. Versuche(n) (wir) es weiter

Liebe Grüße
Fio

Verfasst am: 12.03.2024, 07:49
Fiordaliso
Fiordaliso
Dabei seit: 15. 10. 2023
Rauchfrei seit:
Beiträge: 574 Beiträge

Zitiert von: Mama Amy

ich kämpfe mich durch den Tag. Die Gedanken kann ich nicht zusammenhalten. Wollte nur rasch ein Lebenszeichen absetzen.
Ihr macht das alle super, bleibt stark und haltet durch.
Ich sage mir das selbe.
Ich bin froh wenn der Tag um ist, morgen ist ein neuer….


Der Tag ist um, meine liebe Amy: Hier im wunderbaren Berliner Süden scheint die Sonne, mein Dealer hatte vorsichtshalber gestern schon zu (hatte wohl Angst vor Rio und mir und dass wir im auf das Dach spucken), und DIR Wünsche ich SO SEHR dass die Migräne verschwindet und die doofe Sucht auch! Pass gur auf dich auf

Verfasst am: 12.03.2024, 07:54
Fiordaliso
Fiordaliso
Dabei seit: 15. 10. 2023
Rauchfrei seit:
Beiträge: 574 Beiträge

Auch dir einen schönen Tag, liebe Deena, und ebenso der lieben Jem. Marsig: Ich bin auch grade (am 10. um 11h) fies gestolpert, große Angst gehabt, dass der ganze Mist von vorne anfängt, ist er nicht

Liebe Grüße
Fio

Verfasst am: 12.03.2024, 08:49
Mama Amy
Mama Amy
Dabei seit: 01. 03. 2024
Rauchfrei seit:
Beiträge: 254 Beiträge

Guten Morgen an alle,

liebe Silke, danke für deine lieben Worte
Ich mach am Tag was unbedingt sein muss, den Rest des Tages verharre ich in einer Ecke und warte darauf, das ich schnell ins Bett kann. Bad, Maske und Co., reizen mich gerade absolut nicht. Ich wünschte ich könnte die Zeit irgendwie vorstellen, was man sonst ja nicht so gerne hat.

Jetzt habe ich vergessen wem ich hier noch schreiben wollte
Ich sage einfach nochmal das ich mich bei allen herzlich bedanke, die an mich hier denken.

Ich muss wirklich richtig kämpfen, mein Kopf ist soo laut. Normalerweise bin ich ein ganz kommunikativer Mensch und Aggressivität kenne ich nicht. Naja, NORMALERWEISE! Traurig bin ich auch die ganze Zeit. Bei meinem letzten Versuch der über 2 Monate hielt, hatte ich das nicht. Bin ja selber schuld, hätte nicht wieder anfangen sollen.
Es wird besser, ich weiß das. Ich hoffe das…

Lg Amy

Verfasst am: 12.03.2024, 09:03
Mama Amy
Mama Amy
Dabei seit: 01. 03. 2024
Rauchfrei seit:
Beiträge: 254 Beiträge

Ich weiß, jeder darf machen was er möchte und in seiner Wohnung sowieso.
Das ausgerechnet 2 Menschen unter mir wohnen müssen die knapp 200 Zigaretten am Tag vernichten!
Es regnet seit gestern pausenlos, spazieren gehen ist nicht wirklich drin. Wäre eh sinnlos, da habe ich die meisten geraucht. Gut das meine Omma nicht mehr weit laufen muss, dafür aber oft am Tag. Ich kann aber noch nicht mal am Fenster Luft schnuppern, die Rauchschwaden ziehen hier ja permanent hoch. Ich habe jetzt versucht meine Wohnungstür etwas dichter zu bekommen, klappt leider nicht. Der Hausflur ist für mich erst recht unerträglich. Nur auf der Toilette ist alles gut, da ist nämlich kein Fenster und sie befindet sich in der Mitte der Wohnung, is ja ganz toll….

Ich entschuldige mich für diese Nörgelei, aber heute ist echt alles „Driss“.

Lg die nörgelnde und traurige Amy