Der März-Zug 2022-gemeinsam in die Rauchfreiheit

Verfasst am: 17.03.2022, 09:30
Wollewe
Wollewe
Dabei seit: 02. 02. 2022
Rauchfrei seit:
Beiträge: 1 Beiträge

Heute habe ich 45 Tage ohne „Fluppe“ rum

Grüße an alle die sich gegen das Rauchen entschieden haben und diejenigen die nur mit dem Gedanken spielen, es lohnt sich

Verfasst am: 17.03.2022, 10:23
Leo_Getz
Leo_Getz
Dabei seit: 15. 03. 2022
Rauchfrei seit: 858 Tagen
Beiträge: 348 Beiträge

Zitiert von: Mietze Katze
Moin Christian und alle anderen

Mein erster Tag gestern war okay würde ich sagen, bin aber trotzdem froh, dass er vorbei ist... Habe so etwa 6 Stunden mit einer Freundin telefoniert,welche vor ein paar Jahren aufhörte zu rauchen. Sie hatte also großes Verständnis für meine Momente, in denen ich Mal kurz gejammert habe... Ich habe mich gestern eingesperrt Zuhause um bloß nicht in eine Tankstelle zu laufen auf dem Weg oder so. Vermeidung geht zwar nicht dauerhaft,aber für den ersten Tag kann ich das für mich vertreten ;)
Und ich habe gestern 2 Kannen Tee getrunken. Normalerweise trinke ich nur Tee,wenn ich krank werde

So einen richtigen Nikotinentzug macht mein Körper gerade noch nicht durch, ehrlich gesagt... Ich habe mir für diesen Versuch Nikotinkaugummis geholt. Gestern habe ich 3 Stück insgesamt gekaut, was zwar immernoch deutlich weniger ist als empfohlen,aber halt auch mehr als 0... Ich glaube, wenn meine Psyche diese ganzen Assoziationen los wird und schnallt, dass der erste Kaffee am Morgen auch ohne Kippe schmeckt, ist der reine körperliche Entzug sehr viel leichter.
Durch die Kaugummis fühlt es sich irgendwie ein bisschen wie schummeln an... Weiß auch nicht.

Ich werde jetzt Mal unter die Dusche hüpfen. Habt alle einen schönen Tag und haltet durch


Guten Morgen in die Runde....
Ich greife mal das Thema Nikotinkaugummis oder Pflaster auf....

Denke da genauso wie Du, fühlt sich irgendwie nach Schummeln an. Habe auf sowas schon früher nie zurückgegriffen und will das auch diesmal nicht tun.
Aber wenn es dir zunächst hilft, warum nicht? Aber ich empfehle Dir möglichst zügig komplett darauf zu verzichten.

Heute ist bei mir Tag 4 und ich fühle mich etwas besser. Bin immernoch stark damit beschäftigt, das es normal wird nicht mehr zu rauchen. Leider ertappe ich mich immer wieder dabei daran zu denken aber darauf dann zu verzichten, fällt mir heute leichter.

Ich will mal versuchen etwas positiver an die Sache ranzugehen, leider war ich bisher viel zu negativ und ich denke das ich mir das dadurch alles nur schwerer mache.

Als ich heute im 3. OG meines Büros ankam, hatte ich irgendwie das Gefühl nicht ganz so sehr außer Atem zu sein wie sonst. Keine Ahnung ob ich mir was einbilde und mir was vormache oder das wirklich so ist.....

Wünsche euch einen schönen Tag und haltet alle durch. Es gibt immer gute Tage und schlechte Tage, egal ob man raucht oder nicht. Ohne Kippe haben wir sicherlich einen guten Tag.....

Leo

Verfasst am: 17.03.2022, 19:42
Jessmaan
Jessmaan
Dabei seit: 13. 03. 2022
Rauchfrei seit: 859 Tagen
Beiträge: 8 Beiträge

Huhuu ihr Lieben. Wie lief euer Tag ? Sagt ihr weiterhin dem den Kampf an ? Ich hoffe doch

Bei mir wird der Husten schlimmer :o
Ich dachte mir heute morgen " Na dann kannste ja auch wieder anfangen" aber ich bin standhaft geblieben und hab mir immer wieder das negative aufgezählt. Ich hoffe doch der husten lässt relativ zügig nach, der ist schon nervig :o

Ansonsten klappt das arbeiten auch ganz gut ohne rauchen. Ich find immer irgendwie ablenkung bzw es fühlt sich schon fast normal an in alltag nicht mehr zu rauchen. Ich hatte erst angst, ich hätte zu viel zeit über.. aber tatsächlich brauche ich bei allem einfach länger D

Ich wünsch euch noch nen schönen Abend und freu mich von euch zu lesen

Verfasst am: 17.03.2022, 20:42
Leo_Getz
Leo_Getz
Dabei seit: 15. 03. 2022
Rauchfrei seit: 858 Tagen
Beiträge: 348 Beiträge

Zitiert von: Jessmaan
Huhuu ihr Lieben. Wie lief euer Tag ? Sagt ihr weiterhin dem den Kampf an ? Ich hoffe doch

Bei mir wird der Husten schlimmer :o
Ich dachte mir heute morgen " Na dann kannste ja auch wieder anfangen" aber ich bin standhaft geblieben und hab mir immer wieder das negative aufgezählt. Ich hoffe doch der husten lässt relativ zügig nach, der ist schon nervig :o

Ansonsten klappt das arbeiten auch ganz gut ohne rauchen. Ich find immer irgendwie ablenkung bzw es fühlt sich schon fast normal an in alltag nicht mehr zu rauchen. Ich hatte erst angst, ich hätte zu viel zeit über.. aber tatsächlich brauche ich bei allem einfach länger D

Ich wünsch euch noch nen schönen Abend und freu mich von euch zu lesen


Guten Abend aus dem ICE....

ich staune das du Probleme mit Husten hast. Hat das wirklich mit dem Rauchstopp zu tun? Bei mir wird das eher weniger bzw bekomme ich etwas besser Luft.

Der Tag lief ganz gut, ich versuche mich ohne Rauchen durchzuschlagen. Es ist einfach leider nur nervig das ich sehr viel daran denke und leider Lust auf Rauchen habe. Also ich meine das mein Kopf mir in vielen Situationen sagt, Hallloooo, du mußt doch jetzt rauchen weil du fertig mit Essen bist oder du sitzt doch gleich 2 Std in einem ICE, los rauche jetzt gefälligst......

Ich weiß, es wird besser werden

Ich versuche mich in Geduld zu üben....

Leo

Verfasst am: 17.03.2022, 21:09
Voughan
Voughan
Dabei seit: 17. 03. 2020
Rauchfrei seit: 1582 Tagen
Beiträge: 37 Beiträge

Liebe Grüße aus dem Märzzug 2020 <3

Das Forum hat mir damals sehr geholfen und ich werde mal wieder öfter reinschauen.

Euch alles Gute!

Die Reise lohnt sich.

Verfasst am: 18.03.2022, 07:02
janipiep
janipiep
Dabei seit: 02. 03. 2021
Rauchfrei seit: 1236 Tagen
Beiträge: 501 Beiträge

Zitiert von: Voughan
Liebe Grüße aus dem Märzzug 2020 <3

Da schließ ich mich gleich mal an und grüße ganz herzlich aus dem Märzzug 2021.


Zitiert von: Voughan
Die Reise lohnt sich.

Das ist soooo wahr. Hätte ich vorher gewusst, wie sehr sich die Reise lohnt und wie schnell es dann doch einfacher wird, ich hätte mein Projekt Rauchfrei viel früher gewagt. Der Anfang ist unfassbar scheiße, die ersten Tage waren echt hart. Ihr, die das gerade durchmacht, wisst das am besten. Schreibt euch hier den Frust von der Seele, unterstützt euch, jammert, schreit - macht, was immer euch gerade gut tut, aber haltet durch. Es lohnt sich so sehr, und das Geschenk, das ihr euch mit der Rauchfreiheit macht, ist so wertvoll.

Es ist machbar und es wird besser. Versprochen!

Hier noch ein bisschen Grünzeug zum Knabbern


Alles Liebe
Jani
aus dem Märzzug 2021

Verfasst am: 18.03.2022, 07:48
Leo_Getz
Leo_Getz
Dabei seit: 15. 03. 2022
Rauchfrei seit: 858 Tagen
Beiträge: 348 Beiträge

Guten Morgen

und danke für die Unterstützung aus den Zügen März 2020 und 2021, das ist sehr lieb von euch

Heute steht Tag 5 an und ich will weiter positiv an die Sache rangehen.

Lasst uns weiter kämpfen

Sind alle noch am Start?

Liebe Grüße

Leo

Verfasst am: 18.03.2022, 08:26
Bolando
Bolando
Dabei seit: 14. 09. 2018
Rauchfrei seit: 2333 Tagen
Beiträge: 2754 Beiträge

Guten Morgen, ihr Kämpfer.
Zum Thema Husten. Nach dem Rauchstopp reinigt der Körper nach und nach die Atemwege. Dabei kann das Husten eine Zeit lang auch stärker werden (Jessi). Dass der Raucher nicht ständig heftig hustet, liegt auch daran, dass die Tabakindustrie Stoffe zugibt, die den Hustenreiz unterdrücken (Menthol wurde ja mal verboten, aber da gibt es noch mehr). Stärkerer Husten in der ersten Zeit tritt nicht bei jedem auf, ist aber nicht generell ein schlechtes, sondern meist ein gutes Zeichen und bestimmt kein vernünftiger Grund, um wieder zu rauchen.
Bleibt alle standhaft - es lohnt sich.
Viele Grüße

Verfasst am: 18.03.2022, 15:12
Evina
Evina
Dabei seit: 13. 03. 2022
Rauchfrei seit: 862 Tagen
Beiträge: 666 Beiträge

Zitiert von: Jessmaan
Huhuu ihr Lieben. Wie lief euer Tag ? Sagt ihr weiterhin dem den Kampf an ? Ich hoffe doch

Bei mir wird der Husten schlimmer :o
Ich dachte mir heute morgen " Na dann kannste ja auch wieder anfangen" aber ich bin standhaft geblieben und hab mir immer wieder das negative aufgezählt. Ich hoffe doch der husten lässt relativ zügig nach, der ist schon nervig :o

Ansonsten klappt das arbeiten auch ganz gut ohne rauchen. Ich find immer irgendwie ablenkung bzw es fühlt sich schon fast normal an in alltag nicht mehr zu rauchen. Ich hatte erst angst, ich hätte zu viel zeit über.. aber tatsächlich brauche ich bei allem einfach länger D

Ich wünsch euch noch nen schönen Abend und freu mich von euch zu lesen


Geht mir auch immer so mit dem Husten,
ich nehme an, der Körper freut sich über die Möglichkeit seinen Frühjahrsputz zu machen
muss ja auch mal sein, besonders, wenns so dreckig ausschaut,
nimms also nicht persönlich.

Der Geadnkengang,
mir darauf eine Zigarette anzuzünden ist mir sehr vertraut...
is nix, hab ich oft genug probiert- lass sein,...

noch mehr Dreck heißt nächstes Mal, dass der Körper schwere Geräte auffahren wird,
um den Dreck raus zu schaffen.
Und son LKW in der Lunge kann sich schon mal ziemlich blöde anfühlen
und in den Bronchien erst, bei den engen Gassen

Verfasst am: 18.03.2022, 15:14
Evina
Evina
Dabei seit: 13. 03. 2022
Rauchfrei seit: 862 Tagen
Beiträge: 666 Beiträge

Zitiert von: Leo_Getz
Zitiert von: Jessmaan
Huhuu ihr Lieben. Wie lief euer Tag ? Sagt ihr weiterhin dem den Kampf an ? Ich hoffe doch

Bei mir wird der Husten schlimmer :o
Ich dachte mir heute morgen " Na dann kannste ja auch wieder anfangen" aber ich bin standhaft geblieben und hab mir immer wieder das negative aufgezählt. Ich hoffe doch der husten lässt relativ zügig nach, der ist schon nervig :o

Ansonsten klappt das arbeiten auch ganz gut ohne rauchen. Ich find immer irgendwie ablenkung bzw es fühlt sich schon fast normal an in alltag nicht mehr zu rauchen. Ich hatte erst angst, ich hätte zu viel zeit über.. aber tatsächlich brauche ich bei allem einfach länger D

Ich wünsch euch noch nen schönen Abend und freu mich von euch zu lesen


Guten Abend aus dem ICE....

ich staune das du Probleme mit Husten hast. Hat das wirklich mit dem Rauchstopp zu tun? Bei mir wird das eher weniger bzw bekomme ich etwas besser Luft.

Der Tag lief ganz gut, ich versuche mich ohne Rauchen durchzuschlagen. Es ist einfach leider nur nervig das ich sehr viel daran denke und leider Lust auf Rauchen habe. Also ich meine das mein Kopf mir in vielen Situationen sagt, Hallloooo, du mußt doch jetzt rauchen weil du fertig mit Essen bist oder du sitzt doch gleich 2 Std in einem ICE, los rauche jetzt gefälligst......

Ich weiß, es wird besser werden

Ich versuche mich in Geduld zu üben....

Leo


Huhuuu,
also ich habe gerade förmlich den Röntgenblick,
ich sehe jeeede Kippe auf der Straße, jeden Aschenbecher
und jede "verloren gegangene Schachtel"...
ääääätzend, sach ich euch